Suchen Sie eine neue Position?

Französische Staatsbahn steigert Umsatz um 3,6 Prozent

Paris (dapd). Die französische Staatsbahn SNCF hat trotz Einbrüchen im Gütertransport und der Logistiksparte im Jahr 2012 ihren Umsatz um 3,6 Prozent gesteigert. Der Gesamterlös lag bei 33,8 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag in Paris mitteilte. Der Gewinn belief sich auf 383 Millionen Euro. Das ist nach Konzernangaben mehr als dreimal so viel wie im Jahr 2011.

Zugleich senkte die SNCF die Schuldenlast um fast eine Milliarde auf 7,3 Milliarden Euro. Für das Umsatzplus sei unter anderem eine deutliche Zunahme des Reiseverkehrs verantwortlich, sagte SNCF-Präsident Guillaume Pepy.

© 2013 AP. All rights reserved