Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    15.999,99
    +358,12 (+2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    382,19
    +7,79 (+2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     
  • S&P 500

    3.666,72
    -2,29 (-0,06%)
     

Frankreich: Verbrauchervertrauen sinkt weniger stark als erwartet

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Die Stimmung der französischen Verbraucher hat sich im Oktober nur leicht eingetrübt. Wie das Statistikamt Insee am Mittwoch in Paris mitteilte, sank der von ihm erhobene Indikator von 95 Punkten im Vormonat auf 94 Punkte. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 93 Punkte gerechnet.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise dürfte sich die Stimmung in den kommenden Wochen weiter verschlechtern. Nachdem Frankreich bereits von der ersten Corona-Welle hart getroffen worden war, stieg die Zahl der Patienten auf Intensivstationen zuletzt erneut an. Der französische Präsident Emmanuel Macron wendet sich wegen der aktuellen Situation am Mittwochabend in einer Fernsehansprache an die Nation. Es drohen neue landesweite Einschränkungen.