Suchen Sie eine neue Position?

Frankreich sieht sich nach Herabstufung in Reformkurs bestätigt

Paris (dapd). Die französische Regierung sieht sich nach dem Verlust des Spitzenratings durch die Agentur Moody's in ihrem Reformkurs bestätigt. Die Entscheidung sei keine Bestrafung, sondern ein "Ansporn, die Reformen fortzusetzen", sagte Finanzminister Pierre Moscovici am Dienstag. Frankreich sei weiterhin eines der am besten eingestuften Länder. "Frankreich bleibt ein sicherer Wert", versicherte auch Regierungssprecherin Najat Vallaud-Belkacem im Radiosender France Inter.

Zehn Monate nach der Agentur Standard & Poor's hatte auch Moody's Frankreich am Montag die Bestnote AAA aberkannt. Die Agentur reagiere damit auf eine Situation, die die Sozialisten von ihren konservativen Vorgängern geerbt hätten, bemerkte Moscovici. Moody's kritisierte insbesondere die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit und den starren Arbeitsmarkt in Frankreich.

dapd