Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 38 Minuten

Frankreich: Hochrechnung gegen 23 Uhr sieht Macron bei 58,8 Prozent

PARIS (dpa-AFX) - Nach der Wahl in Frankreich sehen Hochrechnungen vom späten Abend den wiedergewählten Präsidenten Emmanuel Macron weiter deutlich vor seiner gescheiterten Herausforderin Marine Le Pen. Laut den Prognosen, auf die der Sender France 2 am Sonntagabend gegen 23.00 Uhr verwies, kam Macron auf 58,8 Prozent der Stimmen. Abschließende Ergebnisse des Pariser Innenministeriums könnten noch bis Montag auf sich warten lassen. Die rechtsnationale Le Pen und der liberale Macron hatten sich wie schon 2017 bei der entscheidenden Stichwahl um den Einzug in den Élyséepalast gegenübergestanden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.