Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 38 Minuten

Frankreich: Corona-Krise lässt Geschäftsklima einbrechen

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Wirtschaft wird durch die Corona-Krise massiv belastet. Im März sei die Stimmung in den Unternehmen so stark wie noch nie eingebrochen, wie aus Daten des Statistikamtes Insee vom Donnerstag hervorgeht. Der Indexwert für das Geschäftsklima sei um 10 Punkte auf 95 Zähler gefallen. Einen derart starken Einbuch hat es seit Beginn der Erhebung nicht gegeben.

Analysten hatten mit einem Einbruch des Konjunkturbarometers für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone gerechnet, waren aber nur von einem Rückschlag auf 97 Punkte ausgegangen. Zuvor hatte es bereits in Deutschland eine ähnliche Entwicklung gegeben, wo es zu einem historischen Einbruch des Ifo-Geschäftsklimas gekommen war.