Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,53 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.226,20
    -863,18 (-1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.308,43
    -51,90 (-3,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.464,62
    -8,55 (-0,16%)
     

Frankfurter Flughafen startet mit mehr Passagieren ins Jahr

FRANKFURT (dpa-AFX) -Am Frankfurter Flughafen hat das Jahr trotz Schnee und Eis mit mehr Passagieren begonnen. Der Betreiber Fraport DE0005773303 zählte im Januar knapp 4,1 Millionen Fluggäste und damit 11,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie er am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Damit lag das Passagieraufkommen 12,6 Prozent niedriger als vor der Corona-Krise im Januar 2019. Im Dezember hatte der Rückstand zu der Zeit vor der Pandemie jedoch nur 6 Prozent betragen. Mitte Januar hatte Fraport wegen Eis und Schnee mehr als 1000 Starts oder Landungen streichen müssen.

Unterdessen setzte sich der jüngste Fracht-Aufwärtstrend im Januar fort. So wurden am Frankfurter Flughafen 154 296 Tonnen Fracht und Luftpost umgeschlagen und damit 8,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.