Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    16.414,81
    +17,29 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.412,55
    -5,96 (-0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    36.245,50
    +294,60 (+0,82%)
     
  • Gold

    2.088,30
    -1,40 (-0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,0871
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    38.487,89
    +2.050,36 (+5,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    861,36
    +69,80 (+8,82%)
     
  • Öl (Brent)

    73,32
    -0,75 (-1,01%)
     
  • MDAX

    26.527,25
    +34,76 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.206,42
    -2,62 (-0,08%)
     
  • SDAX

    13.186,45
    -3,42 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    33.231,27
    -200,24 (-0,60%)
     
  • FTSE 100

    7.498,27
    -31,08 (-0,41%)
     
  • CAC 40

    7.327,19
    -18,96 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.305,03
    +78,83 (+0,55%)
     

NBA-Legende macht Schluss

NBA-Legende macht Schluss
NBA-Legende macht Schluss

Die NBA verliert einen seiner größten Spieler!

Der zehnmalige Allstar Carmelo Anthony hat seine Basketballkarriere für beendet erklärt.

„Es ist an der Zeit, dass ich mich verabschiede“, teilte der 38-Jährige in einem emotionalen Video mit, dass er am Montag in den Sozialen Medien veröffentlichte.

Große Fußstapfen für Anthony-Sohn

Für ihn gehe es jetzt darum, sein Erbe an seinen Sohn weiterzugeben, verkündete Anthony. „Wenn ich nach meinem Vermächtnis gefragt werde, kommen mir nicht meine Füße auf dem Court in den Kopf. Meine Geschichte war schon immer mehr als Basketball. Mein Vermächtnis ist mein Sohn.“

Kiyan Anthony gilt als durchaus großes Basketball-Talent. Der 16-Jährige hat laut US-Medienberichten bereits Angebote von Colleges aus Illinois, Indiana, Tennessee - und natürlich von der Alma Mater seines Vaters, Syracuse.

Anthony unvollendet: Olympia-Rekord, aber nie NBA-Champ

Anthony, geboren in New York, hat 19 Jahre in der nordamerikanischen Profiliga gespielt.

Die Denver Nuggets wählten den Forward 2003 im Draft an Position drei aus, er lief später für die Knicks in seiner Heimatstadt auf, dazu stand Anthony bei Oklahoma City Thunder, den Houston Rockets, Portland Trail Blazers und Los Angeles Lakers unter Vertrag. Die Saison 2021/22 mit L.A. war seine letzte.

Den Titel gewann "Melo" nie, dafür wurde er dreimal mit dem Team USA Olympiasieger (2008, 2012, 2016) und nahm viermal an Sommerspielen teil - Rekord für einen Basketballer. 2012/13 war Anthony Topscorer der NBA (Schnitt: 28,7 Punkte), in der ewigen Liste der besten Punktesammler steht er auf Platz elf (28.289).

„Ich erinnere mich an die Tage, als ich nichts hatte. Nur einen Ball auf einem Platz mit dem Traum von etwas mehr“, sagte Anthony im Kurzvideo: „Aber Basketball war mein Ventil. Mit diesem bittersüßen Abschied von der NBA bin ich gespannt, was die Zukunft für mich bereithält.“

-----

MIt Sport-Informations-Dienst (SID)