Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.365,45
    -1.096,62 (-2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Früh in den Ruhestand? Ich würde über diese Growth-Aktien nachdenken!

·Lesedauer: 3 Min.
Multibagger Aktien
Multibagger Aktien

Möchtest du möglichst früh in den Ruhestand? Falls ja, können Growth-Aktien ein interessantes Mittel der Wahl sein. Langfristig orientiert führt ein auf Wachstum bedachter Ansatz häufig zu den besten Gesamtrenditen. Vor allem, wenn sich starke Ökosysteme, Wettbewerbsvorteile und andere ausgezeichnete Dinge in einem lukrativen Markt ausbilden.

Wer möglichst früh auf solche trend- und wachstumsstarken Growth-Aktien setzt, der erhöht die Wahrscheinlichkeit, früh in den Ruhestand gehen zu können. Kursverdopplungen, Verzehnfachungen oder mehr sind möglich. Wobei es natürlich auch Risiken gibt, die man mit der Diversifikation herausnehmen sollte.

Aber genug der einleitenden Worte. Riskieren wir einen Blick auf die zwei Top-Aktien, bei denen ich glaube: Ja, das Chance-Risiko-Verhältnis könnte hier derzeit sehr günstig sein.

Früh in den Ruhestand? Growth-Aktie Mercadolibre

Eine erste Growth-Aktie für Investoren, die früh in den Ruhestand wollen, könnte Mercadolibre (WKN: A0MYNP) sein. Zugegebenermaßen hat sich die Aktie in den vergangenen ca. anderthalb Jahrzehnten seit dem Börsengang bereits mehr als ver-100-facht. Trotzdem wage ich zu behaupten: Die Aktie ist für die Vision, die der Konzern besitzt, nicht zu teuer. Zudem hat sich innerhalb dieser Zeit wirklich eine Menge getan.

Schauen wir uns einmal an, was sich genau getan hat: Mercadolibre hat sich über diesen Zeitraum hinweg von einem theoretischen Onlinehändler mit marginalen Umsätzen zu einem in Lateinamerika führenden E-Commerce-Akteur entwickelt. Dabei besitzt der Konzern inzwischen auch eine starke eigene Logistik und Lieferung. Sowie einen Zahlungsdienstleister, der ursprünglich zur Stärkung des Geschäfts eingerichtet worden ist, aber heute eine eigene Dynamik besitzt. Mehr als 7,0 Mrd. US-Dollar an Warenwert wechseln in einem einzelnen Quartal den Besitzer. Zudem beläuft sich das Zahlungsvolumen auf 17,5 Mrd. US-Dollar im Quartal. Und die Umsätze kletterten zuletzt um 102 % im Jahresvergleich auf 1,7 Mrd. US-Dollar. Wirklich eine inzwischen etablierte Ausgangslage, die der lateinamerikanische Konzern besitzt.

Mit zwei Megatrends, einem starken operativen Wachstum und einem Gesamtmarkt mit über 600 Mio. Verbrauchern, wie groß könnte das Potenzial sein? Ich bin jedenfalls überzeugt, dass eine derzeitige Marktkapitalisierung in Höhe von 93,4 Mrd. US-Dollar und ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 16,7 nicht die Spitze des Eisbergs sein muss. Über viele Jahre hinweg könnte sich das Volumen und damit der Börsenwert noch vervielfachen. Das erhöht bei der Growth-Aktie für mich die Chance, früh in den Ruhestand zu gehen.

Readly: Viel, viel kleiner!

Eine zweite, potenzielle Chance, um früh in den Ruhestand zu gehen, ist für mich die Growth-Aktie Readly (WKN: A2QEQU). Was hinter dem Namen steckt? Um es einfach auszudrücken: Streaming für Zeitschriftenleser. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, per Abonnement möglichst viele Zeitschriften zu bündeln. Mit wiederkehrenden Umsätzen sichert sich das Unternehmen wiederum eine loyale Kundschaft.

Knapp über 420.000 Verbraucher setzen bis jetzt auf Readly, um regelmäßig ihre Lieblingszeitschriften zu lesen. Das ist zugegebenermaßen noch eine geringe Basis. Mit einem Börsenwert, der zuletzt um 130 Mio. Euro pendelte, ist das Unternehmen allerdings auch noch vergleichsweise klein. Eine erste Basis, die zu einem frühen Ruhestand führen könnte.

Wenn das Wachstum von Readly weitergeht, die Nutzerentwicklung positiv bleibt und irgendwann möglicherweise Gewinne geschrieben werden, könnte das zu einer höheren Bewertung führen. Selbst wenn sich die Aktie ausgehend vom heutigen Kursniveau verzehnfachen sollte, wäre sie mit einem Börsenwert von 1,3 Mrd. Euro alles andere als groß. Auch das ist für mich der Mix, um potenziell früh in den Ruhestand gehen zu können. Wobei die Investitionsthese bei dieser Growth-Aktie noch sehr in den Anfängen steckt.

Der Artikel Früh in den Ruhestand? Ich würde über diese Growth-Aktien nachdenken! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre und Readly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.