Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 52 Minute
  • Nikkei 225

    29.200,38
    +174,92 (+0,60%)
     
  • Dow Jones 30

    35.258,61
    -36,15 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    53.570,87
    -413,92 (-0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.457,87
    +6,24 (+0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.021,81
    +124,47 (+0,84%)
     
  • S&P 500

    4.486,46
    +15,09 (+0,34%)
     

Forumsnutzer von ARIVA.DE spenden mehr als 52.000 Euro


DGAP-Media / 2016-06-03 / 13:35

Kiel, 03.06.2016 (es) Mit einer außergewöhnlichen Aktion haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Börsenforum von ARIVA.DE auf den starken Kursanstieg einer Aktie aus dem Finanzbereich reagiert. Binnen weniger Wochen sammelten die Nutzer mehr als 52.000 Euro an Spendengeldern für gemeinnützige Zwecke. Die Spenden überwiesen sie an die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V..

Die Spendenaktion wurde erstmals Mitte November 2015 im Forum von ARIVA.DE diskutiert. In dem Diskussionsfaden hatten sich die Nutzer zuvor über die Aktie der Hypoport AG ausgetauscht, deren Wert sich in 2015 mehr als versechsfacht hatte. Nach eigenen Angaben hatten einige der Diskussionsteilnehmer in die Aktie investiert. Der Initiator der Aktion Harald J. (voller Name der Redaktion bekannt), der in der Nähe von Würzburg lebt und seine Beiträge im ARIVA.DE-Forum unter dem Pseudonym "AngelaF." verfasst, schlug aus Dankbarkeit über die damalige Kursrallye eine Spendensammlung vor und stieß damit in der Börsencommunity auf große Resonanz. Ihren Worten ließen die Forumsteilnehmer ab Frühjahr 2016 Taten folgen: Harald J. ließ sich bei der DESWOS ein entsprechende Spendenkonto einrichten, auf das bislang insgesamt 52.316 Euro eingezahlt wurden.

Mit der Aktion wollten die Nutzerinnen und Nutzer ihrer Verpflichtung nachkommen, die sich aus Aktiengewinnen ergibt, erklärt der Initiator aus Bayern. Nach Angaben von DESWOS-Geschäftsführer Werner Wilkens haben bislang etwa 50 Spenderinnen und Spender Geld auf das eingerichtete Konto überwiesen. "Für uns ist das eine ganz außergewöhnliche Aktion", sagt Wilkens. Normalerweise kämen die Spenden bei der DESWOS von Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft. "Meiner Beobachtung nach diskutieren im Thread auf ARIVA.DE aber ganz normale Kleinanleger, die sich einfach für andere einsetzen wollen. Das finden wir richtig toll."

DESWOS ist ein gemeinnütziger Verein und engagiert sich weltweit für Menschen in Armut und in Wohnungsnot. Seit 1993 trägt DESWOS ein vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen vergebenes Spendensiegel, für das bestimmte Kriterien zur Sammlung und zum Einsatz der Spenden erfüllt sein müssen. Auf den Verein sind die Nutzer aufmerksam geworden, weil eine Tochtergesellschaft von Hypoport bereits ein Spendenprojekt mit der DESWOS durchgeführt hatte. Das Spendengeld der ARIVA.DE-Nutzer soll nach Angaben der Hilfsdienstes einem Ausbildungszentrum für Mädchen in schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Lebenslagen in Kibamba in Tansania zugutekommen.

Über die ARIVA.DE AG
Die ARIVA.DE AG wurde im Jahr 2000 in Kiel gegründet und betreibt das bankenunabhängige Finanzportal www.ariva.de. Mit durchschnittlich mehr als 40 Millionen Seitenaufrufen und 350.000 Unique Usern pro Monat belegt es laut IVW den zweiten Rang bei den bankenunabhängigen Finanzportalen. Das Diskussionsforum von ARIVA.DE zählt zu den größten deutschsprachigen Börsencommunities. Ein weiterer Geschäftsbereich des Unternehmens ist die Auftragsentwicklung: ARIVA.DE erstellt und betreibt komplette Webseiten im Kundenauftrag und entwickelt unterschiedliche Software-Applikationen für Finanz-Webseiten. Besonders erfolgreich ist eine umfangreiche Derivate-Datenbank, deren Daten bei etwa 40 Lizenznehmern im Einsatz sind. Spezialisiert ist ARIVA.DE darüber hinaus auf Software für die automatische Erstellung von regulatorischen Dokumenten im Finanzbereich wie Produktinformationsblättern.


Kontakt:
ARIVA.DE AG
Eike Schäfer
Redakteur
Tel: +49 431 97108-26



Ende der Pressemitteilung

Emittent/Herausgeber: ARIVA.DE AG
Schlagwort(e): Finanzen

2016-06-03 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.