Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 2 Minute
  • DAX

    11.895,46
    -287,82 (-2,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.258,60
    -76,70 (-2,30%)
     
  • Dow Jones 30

    29.117,84
    -565,90 (-1,91%)
     
  • Gold

    1.655,40
    -14,60 (-0,87%)
     
  • EUR/USD

    0,9733
    -0,0006 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    19.494,48
    -302,02 (-1,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    433,75
    -12,24 (-2,74%)
     
  • Öl (Brent)

    81,20
    -0,95 (-1,16%)
     
  • MDAX

    21.681,02
    -645,56 (-2,89%)
     
  • TecDAX

    2.602,77
    -66,32 (-2,48%)
     
  • SDAX

    10.233,33
    -298,19 (-2,83%)
     
  • Nikkei 225

    26.422,05
    +248,07 (+0,95%)
     
  • FTSE 100

    6.841,40
    -163,99 (-2,34%)
     
  • CAC 40

    5.642,93
    -122,08 (-2,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.706,59
    -345,04 (-3,12%)
     

Fore Biotherapeutics präsentiert Phase-1/2a-Daten zu FORE8394, einem BRAF-Hemmer der nächsten Generation, auf dem ESMO 2022

PHILADELPHIA, Pa., August 09, 2022--(BUSINESS WIRE)--Fore Biotherapeutics, ein Unternehmen für Präzisionsonkologie, das Therapien für Patienten mit genetisch definierten Krebsarten entwickelt, für die es derzeit nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten gibt, gab heute bekannt, dass Daten aus der laufenden Phase-1/2a-Studie mit dem Hauptprodukt FORE8394 im Rahmen der „Developmental Therapeutics" Postersession auf dem Kongress der European Society of Medical Oncology (ESMO) vom 9. bis 13. September 2022 in Paris vorgestellt werden.

In der offenen Phase-1/2a-Studie wird FORE8394, ein BRAF-Inhibitor der nächsten Generation, bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden und ZNS-Tumoren mit aktivierenden BRAF-Veränderungen untersucht. In der Postersession werden Zwischenanalysen bei Erwachsenen (≥18 Jahre) mit V600-positiven fortgeschrittenen soliden Tumoren und Tumoren des zentralen Nervensystems vorgestellt, darunter auch Patienten, die zuvor keine BRAF-gerichtete Behandlung erhalten haben. FORE8394 ist ein neuartiger, differenzierter BRAF-Inhibitor, der ausschließlich auf Klasse-1- (V600) und Klasse-2-Veränderungen, einschließlich Fusionen, abzielt und keine paradoxe Aktivierung des RAF/MEK/ERK-Signalwegs auslöst – eine Einschränkung der derzeitigen Standardbehandlung.

Die Details der Präsentation sind wie folgt:

Titel: Efficacy of BRAF Inhibitor FORE8394 in BRAF V600+ Patients [Wirksamkeit des BRAF-Inhibitors FORE8394 bei BRAF V600-positiven Patienten]
Abstract-Nr.: 2098
Präsentationsnr.: 466P
Vortragender: Eric J. Sherman, Memorial Sloan Kettering Cancer Center
Datum: Montag, 12. September 2022
Uhrzeit: 12.00–13.00 MESZ

Über FORE8394
FORE8394 ist ein neuartiger, niedermolekularer, oral verfügbarer selektiver Hemmstoff der nächsten Generation gegen mutiertes BRAF. Er wurde entwickelt, um ein breites Spektrum von BRAF-Mutationen zu bekämpfen und gleichzeitig Wildtyp-Formen von RAF zu verschonen. Präklinische und klinische Studien haben gezeigt, dass sein einzigartiger Wirkmechanismus nicht nur die konstitutiv aktiven BRAFV600-Monomere hemmt, auf die die RAF-Inhibitoren der ersten Generation abzielen, sondern auch konstitutiv aktive dimere BRAF-Klasse-II-Mutanten, Fusionen, Spleißvarianten und andere unterbricht. Im Gegensatz zu RAF-Inhibitoren der ersten Generation führt FORE8394 nicht zu einer paradoxen Aktivierung des RAF/MEK/ERK-Signalwegs. Als „Paradox Breaker" könnte FORE8394 daher die erworbene Resistenz gegen aktuelle RAF-Inhibitoren behandeln und generell eine bessere Sicherheit und dauerhaftere Wirksamkeit als RAF-Inhibitoren der ersten Generation bieten.

Über Fore Biotherapeutics
Fore Bio ist ein Biotechnologieunternehmen für Präzisionsonkologie in der klinischen Phase, das sich auf die Entwicklung von Therapien für Patienten mit genetisch bedingten Krebserkrankungen konzentriert, für die es derzeit nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten gibt. Das Hauptprodukt FORE8394 ist ein BRAF-Inhibitor der Klasse I/II mit nachgewiesener klinischer Sicherheit und frühen Wirksamkeitssignalen in einer laufenden klinischen Phase-1/2a-Studie. Durch den Einsatz einer eigenen Plattform für funktionelle Genomik, mit der ein breites Spektrum an bekannten Mutationen für krebsauslösende Gene untersucht werden kann, optimiert das F&E-Team von Fore die Arzneimittelentwicklung, indem es bestehende Wirkstoffe mit bekannten klinischen Profilen und einem klaren Weg durch die klinische Entwicklung identifiziert, um neue Medikamente für Patienten ohne Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie auf www.fore.bio oder folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220809005675/de/

Contacts

Investoren und Medien:
Argot Partners
212.600.1902 | ForeBio@argotpartners.com