Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    13.264,54
    +137,57 (+1,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.506,40
    +43,36 (+1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • Gold

    1.802,20
    -35,60 (-1,94%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    +0,0027 (+0,2256%)
     
  • BTC-EUR

    16.194,78
    +613,64 (+3,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    377,19
    +15,77 (+4,36%)
     
  • Öl (Brent)

    43,57
    +0,51 (+1,18%)
     
  • MDAX

    29.016,70
    +18,12 (+0,06%)
     
  • TecDAX

    3.036,71
    -17,33 (-0,57%)
     
  • SDAX

    13.593,08
    +44,05 (+0,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.165,59
    +638,22 (+2,50%)
     
  • FTSE 100

    6.409,90
    +76,06 (+1,20%)
     
  • CAC 40

    5.567,44
    +75,29 (+1,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     

Flughafen: Passagiere am BER ohne genügend Abstand beim Check-In

·Lesedauer: 6 Min.

Schönefeld. Nach Jahren der Bauarbeiten, Pannen und Pleiten ist es endlich soweit. Am Sonnabend eröffnete der Flughafen BER vor den Toren Berlins, am Sonntagmorgen ging der erste Flug mit Easyjet nach London.

Alle Berichte zum Flughafen BER finden Sie hier.

Die besten Bilder der BER-Eröffnung:

Mit neun Jahren Verspätung ist am Samstag der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnet worden. Flugzeuge von Easyjet und Lufthansa brachten die ersten Fluggäste zum neuen Terminal.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Mit neun Jahren Verspätung ist am Samstag der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnet worden. Flugzeuge von Easyjet und Lufthansa brachten die ersten Fluggäste zum neuen Terminal.Reto Klar / Funke Foto Services
Aus Sicherheitsgründen landeten die Flugzeuge nicht wie geplant parallel auf beiden Start- und Landebahnen, sondern mit einem Abstand von gut vier Minuten beide auf der Nordbahn.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Aus Sicherheitsgründen landeten die Flugzeuge nicht wie geplant parallel auf beiden Start- und Landebahnen, sondern mit einem Abstand von gut vier Minuten beide auf der Nordbahn.Reto Klar / Funke Foto Services
Die Eröffnung der Flughafens BER erfolgte eher nüchtern - auch der Corona-Krise.<span class="copyright">Pool / Getty Images</span>
Die Eröffnung der Flughafens BER erfolgte eher nüchtern - auch der Corona-Krise.Pool / Getty Images
30 Jahre nach der Wiedervereinigung wird der Luftverkehr Berlins und Brandenburgs am Standort des früheren DDR-Flughafens Schönefeld konzentriert.<span class="copyright">Kay Nietfeld / AFP</span>
30 Jahre nach der Wiedervereinigung wird der Luftverkehr Berlins und Brandenburgs am Standort des früheren DDR-Flughafens Schönefeld konzentriert.Kay Nietfeld / AFP
Das erste Flugzeug, eine Easyjet-Maschine, hat am BER sicher aufgesetzt.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Das erste Flugzeug, eine Easyjet-Maschine, hat am BER sicher aufgesetzt.Reto Klar / Funke Foto Services
Eine Maschine der Lufthansa steht nach der Landung zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) auf dem Flughafen.<span class="copyright">Tobias Schwarz / dpa</span>
Eine Maschine der Lufthansa steht nach der Landung zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) auf dem Flughafen.Tobias Schwarz / dpa
Die Flughafenfeuerwehr verabschiedet am Flughafen Tegel den Eröffnungsflug der Fluggesellschaft Easyjet zum neuen Hauptstadtflughafen BER.<span class="copyright">Christoph Soeder / dpa</span>
Die Flughafenfeuerwehr verabschiedet am Flughafen Tegel den Eröffnungsflug der Fluggesellschaft Easyjet zum neuen Hauptstadtflughafen BER.Christoph Soeder / dpa
Schaulustige stehen am Zaun der Südbahn nahe dem Tower vom Hauptstadtflughafen BER.<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Schaulustige stehen am Zaun der Südbahn nahe dem Tower vom Hauptstadtflughafen BER.Patrick Pleul / dpa
Der Bau des BER war geprägt von Planungsfehlern, technischen Problemen und Baumängeln. Sechs Mal wurde die Eröffnung verschoben.<span class="copyright">Pool / Getty Images</span>
Der Bau des BER war geprägt von Planungsfehlern, technischen Problemen und Baumängeln. Sechs Mal wurde die Eröffnung verschoben.Pool / Getty Images
Thomas Wilpert, Kapitän, und Josje Peters, Erste Offizierin, sitzen bei der Ankunft des Eröffnungsflugs der Fluggesellschaft Easyjet aus Berlin-Tegel am Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) im Cockpit.<span class="copyright">Christoph Soeder / dpa</span>
Thomas Wilpert, Kapitän, und Josje Peters, Erste Offizierin, sitzen bei der Ankunft des Eröffnungsflugs der Fluggesellschaft Easyjet aus Berlin-Tegel am Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) im Cockpit.Christoph Soeder / dpa
Nur wenige Fluggäste sind im Terminal des BER am Eröffnungstag unterwegs.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Nur wenige Fluggäste sind im Terminal des BER am Eröffnungstag unterwegs.Reto Klar / Funke Foto Services
Berliner Taxifahrer sind mit einem Korso in Richtung Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) unterwegs.<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Berliner Taxifahrer sind mit einem Korso in Richtung Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) unterwegs.Patrick Pleul / dpa
Die Berliner Taxifahrer waren mit ihrem Korso in Tegel gestartet. Bei der Kundgebung fordern sie, dass alle 7000 Berliner Taxen künftig Laderecht am BER bekommen, nicht nur 300 wie bisher vorgesehen.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Die Berliner Taxifahrer waren mit ihrem Korso in Tegel gestartet. Bei der Kundgebung fordern sie, dass alle 7000 Berliner Taxen künftig Laderecht am BER bekommen, nicht nur 300 wie bisher vorgesehen.Reto Klar / Funke Foto Services
Die ersten Fluggäste laufen durch die Korridore des neuen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER).<span class="copyright">Peter Kneffel / dpa</span>
Die ersten Fluggäste laufen durch die Korridore des neuen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER).Peter Kneffel / dpa
Umweltaktivisten protestieren unter dem Motto „Am Boden bleiben“ am BER für mehr Klimaschutz und weniger Flugverkehr.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Umweltaktivisten protestieren unter dem Motto „Am Boden bleiben“ am BER für mehr Klimaschutz und weniger Flugverkehr.Reto Klar / Funke Foto Services
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.Reto Klar / Funke Foto Services
Die Demonstraten blockierten zweitweise den Zugang zum Terminal mit einer Sitzblockade,.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Die Demonstraten blockierten zweitweise den Zugang zum Terminal mit einer Sitzblockade,.Reto Klar / Funke Foto Services
Lichter spiegeln sich auf dem nassen Vorfeld des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER).<span class="copyright">Michael Kappeler / dpa</span>
Lichter spiegeln sich auf dem nassen Vorfeld des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER).Michael Kappeler / dpa
Das angestrahlte Terminal 1 des BER.<span class="copyright">Maja Hitij / Getty Images</span>
Das angestrahlte Terminal 1 des BER.Maja Hitij / Getty Images
An den Check-in-Schaltern war am Eröffnungstag noch nicht viel los.<span class="copyright">Maja Hitij / Getty Images</span>
An den Check-in-Schaltern war am Eröffnungstag noch nicht viel los.Maja Hitij / Getty Images
Blick in das Terminal 1.<span class="copyright">Maja Hitij / Getty Images</span>
Blick in das Terminal 1.Maja Hitij / Getty Images
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) putzt sich mit einem Taschentuch die Nase, als er zur Eröffnungszeremonie bei der Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) kommt.<span class="copyright">Tobias Schwarz / dpa</span>
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) putzt sich mit einem Taschentuch die Nase, als er zur Eröffnungszeremonie bei der Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER) kommt.Tobias Schwarz / dpa
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) war bei der Eröffnung mit dabei.<span class="copyright">Reto Klar / Funke Foto Services</span>
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) war bei der Eröffnung mit dabei.Reto Klar / Funke Foto Services
Blick auf den neuen Flughafen BER Berlin Brandenburg.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Blick auf den neuen Flughafen BER Berlin Brandenburg.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Polizeibeamte gehen durch das Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER).<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Polizeibeamte gehen durch das Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (BER).Patrick Pleul / dpa
Raum, Licht, Holz und ein „fliegender“ roter Teppich aus Metall: Die Haupthalle des neuen Flughafens vereint auf sechs Etagen das Funktionale des Flughafens mit dem schwebenden Gefühl des Reisens – ein Ort zwischen hier und da.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Raum, Licht, Holz und ein „fliegender“ roter Teppich aus Metall: Die Haupthalle des neuen Flughafens vereint auf sechs Etagen das Funktionale des Flughafens mit dem schwebenden Gefühl des Reisens – ein Ort zwischen hier und da.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Blick von oben auf die Haupthalle des BER.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Blick von oben auf die Haupthalle des BER.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Der Check-in-Bereich des BER.<span class="copyright">Tobias Schwarz / AFP</span>
Der Check-in-Bereich des BER.Tobias Schwarz / AFP
Engelbert Lütge Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, im neuen Flughafen BER.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Engelbert Lütge Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, im neuen Flughafen BER.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Eine Willy Brandt-Gedenkwand schmückt den neuen Flughafen BER, der offiziell den Namen Willy Brandts trägt.<span class="copyright">Tobias Schwarz / AFP</span>
Eine Willy Brandt-Gedenkwand schmückt den neuen Flughafen BER, der offiziell den Namen Willy Brandts trägt.Tobias Schwarz / AFP
Wie lange die ersten Planungen des BER schon zurückliegen, verrät der Stil der Fassaden der Nebengebäude, etwa des Hotels und der Parkhäuser.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Wie lange die ersten Planungen des BER schon zurückliegen, verrät der Stil der Fassaden der Nebengebäude, etwa des Hotels und der Parkhäuser.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Helle Muschelkalkfassaden, strenge Formen und Arkaden finden sich heute in Großstädten weltweit.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Helle Muschelkalkfassaden, strenge Formen und Arkaden finden sich heute in Großstädten weltweit.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Geometrie am BER.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Geometrie am BER.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Das Hauptterminal des BER, vom großen Willy-Brandt-Platz im unteren Bereich aus gesehen. Der Platz mit Wasserspielen und Bäumen lädt im Sommer zum Verweilen ein. Links liegt das Hotel Steigenberger, in der Mitte Rolltreppen, die aus der unteren Ebene hochführen.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Das Hauptterminal des BER, vom großen Willy-Brandt-Platz im unteren Bereich aus gesehen. Der Platz mit Wasserspielen und Bäumen lädt im Sommer zum Verweilen ein. Links liegt das Hotel Steigenberger, in der Mitte Rolltreppen, die aus der unteren Ebene hochführen.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Die Zufahrt zum Hauptterminal heißt Schönefelder Allee. Rechts daneben führen die Schienen zum Bahnhof „Flughafen Berlin-Brandenburg“.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Die Zufahrt zum Hauptterminal heißt Schönefelder Allee. Rechts daneben führen die Schienen zum Bahnhof „Flughafen Berlin-Brandenburg“.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Die verglasten Fronten des Terminals laden zum Beobachten des Flughafengeschehens ein. Der Blick geht Richtung Westen auf den Tower.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Die verglasten Fronten des Terminals laden zum Beobachten des Flughafengeschehens ein. Der Blick geht Richtung Westen auf den Tower.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Startklar: Die Passagierbrücken des BER warten auf die Ankunft der ersten Flugzeuge.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Startklar: Die Passagierbrücken des BER warten auf die Ankunft der ersten Flugzeuge.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Arbeiter gehen durch das Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt".<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Arbeiter gehen durch das Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt".Patrick Pleul / dpa
Eine Frau mit Maske steht im Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen BER vor einem Schalter.<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Eine Frau mit Maske steht im Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen BER vor einem Schalter.Patrick Pleul / dpa
Mit heißem Wasser aus einem Hochdruckreiniger säubert ein Arbeiter die Gehwegplatten vor dem Terminal 1. Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER ist für den 31.10.2020 geplant.<span class="copyright">Patrick Pleul / dpa</span>
Mit heißem Wasser aus einem Hochdruckreiniger säubert ein Arbeiter die Gehwegplatten vor dem Terminal 1. Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER ist für den 31.10.2020 geplant.Patrick Pleul / dpa
Am Rande des Flughafens BER in Schönefeld entsteht ein neues Wohnquartier.<span class="copyright">Reto Klar / FUNKE Foto Services</span>
Am Rande des Flughafens BER in Schönefeld entsteht ein neues Wohnquartier.Reto Klar / FUNKE Foto Services
Dichtes Gedränge herrschte am Sonntag an den Check-in-Schaltern am BER.<span class="copyright">Adam Berry / Getty Images</span>
Dichtes Gedränge herrschte am Sonntag an den Check-in-Schaltern am BER.Adam Berry / Getty Images

+++ Sonntag, 1. November ++++

15.25 Uhr: Passagiere trotz Corona dicht gedrängt am Check-In

Zwar weisen wegen der Corona-Pandemie überall am neue Hauptstadtflughafen Schilder auf die Einhaltung des Mindestabstands hin. Doch wirklich zu beachten schien die dezenten Aufkleber kaum jemand. Auch das Flughafenpersonal machte keine Anstalten, verstärkt darauf hinzuweisen. So kam es, dass die Passagiere in den Schlangen am Check-in-Schalter eben doch für mehr als zwanzig Minuten dicht an dicht gedrängt standen. Ganz so als sei von der Pandemie keine Rede.

Passagiere dicht gedrängt am Checlk-In<span class="copyright">Christian Latz</span>
Passagiere dicht gedrängt am Checlk-InChristian Latz

14.25 Uhr: Jede Menge Schaulustige am BER

Am Sonntag herrscht am BER reger Betrieb – aber nicht weil viele Menschen abfliegen würden. Bei den meisten Gästen handelt es sich nicht um Reisende, sondern um Schaulustige, die sich den neuen Hauptstadtflughafen nun auch selbst von Nahem ansehen wollen. Die meisten Check-in-Schalter hingegen bleiben komplett verwaist. Nur an einzelnen bilden sich Passagier-Schlangen, so beim Turkish-Airways-Schalter für den Flug am Mittag nach Istanbul. „Sehr modern“, sei der Flughafen, sagt Elif Ercan, die in der Schlange wartet. „Es erinnert ein bisschen an München.“ Sie selbst trauere...

Lesen Sie hier weiter!