Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 47 Minuten

Flixtrain stellt Verbindungen ein - Tickets gelten für Züge der Deutschen Bahn

Bahnverkehr am Münchner Hauptbahnhof

Wegen der Coronapandemie stehen bis Ende April alle Flixtrain-Züge still. Ab Donnerstag bis voraussichtlich Ende April werden die Flixtrain-Verbindungen nach Unternehmensangaben eingestellt. Kunden können die Tickets aber für Fernverkehrsverbindungen der Deutschen Bahn nutzen.

Betroffene Flixtrain-Fahrgäste würden informiert und hätten ein Anrecht auf Ersatzbeförderung, teilte der Fernbus-Marktführer Flixbus am Donnerstag mit. Den Busreiseverkehr hatte das Unternehmen bereits am Dienstag bis auf weiteres eingestellt.

Von den Zugausfällen betroffene Kunden können ihre Flixtrain-Tickets nun in der 2. Klasse im Fernverkehr der Bahn für ihre Reise nutzen. Diese Regelung, auf die sich beide Unternehmen verständigten, gilt zunächst bis Ende April. Die Deutsche Bahn bekräftigte erneut, dass sie "ein stabiles Grundangebot an Mobilität in Deutschland so lange wie möglich sicherstellen" wolle.