Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.067,91
    -64,06 (-0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.885,45
    -30,02 (-0,61%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.343,80
    -3,10 (-0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,0749
    +0,0006 (+0,0537%)
     
  • BTC-EUR

    60.462,88
    +229,09 (+0,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.383,67
    +45,92 (+3,43%)
     
  • Öl (Brent)

    81,43
    -0,14 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.471,75
    -118,18 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.269,39
    -67,81 (-2,03%)
     
  • SDAX

    14.399,34
    -139,43 (-0,96%)
     
  • Nikkei 225

    38.570,76
    +88,65 (+0,23%)
     
  • FTSE 100

    8.205,11
    +13,82 (+0,17%)
     
  • CAC 40

    7.570,20
    -58,60 (-0,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Flick-Nachfolge: Fans haben klaren Favoriten

Nach der Entlassung von Bundestrainer Hansi Flick am vergangenen Sonntag wird unter Deutschlands Fußball-Fans heftig über dessen Nachfolge diskutiert.

Praktisch jeden Tag werden in der Öffentlichkeit neue Kandidaten gehandelt.

Einer repräsentativen Umfrage des Bundesliga-Barometers unter 5316 Fans zufolge, wünscht sich eine große Mehrheit Jürgen Klopp als neuen Bundestrainer.

Mit 26,5 Prozent erhielt der gebürtige Stuttgarter mehr als doppelt so viele Stimmen wie der zweitplatzierte Stefan Kuntz (12,8 Prozent).

Allerdings dürfte sich der Trainer des FC Liverpool auch durch dieses überwältigende Votum nicht von seiner Entscheidung abbringen lassen. Über seinen Berater Marc Kosicke hatte er noch vor wenigen Tagen ausrichten lassen, dass er nicht zur Verfügung stehe.

Große Mehrheit hält Flick-Entlassung für richtig

Dass der DFB mit der Entlassung Flicks die richtige Entscheidung getroffen hat, finden übrigens 92,8 Prozent der befragten Personen – also eine sehr große Mehrheit.

WERBUNG

Wenig überraschend war dann auch die allgemeine Meinung, wer für den Misserfolg der vergangenen Monate hauptverantwortlich war.

Fast Dreiviertel der befragten Fans (72,7 Prozent) gaben an, dass Flick die Hauptschuld an der Krise trägt. Dahinter rangieren die Mannschaft (66,2 Prozent) und der DFB (60,9).

Mehr als die Hälfte der Befragten – immerhin 58,6 Prozent - glaubt, dass die für den 2:1-Sieg gegen Frankreich verantwortliche Interimslösung mit Rudi Völler, Hannes Wolf und Sandro Wagner auch zukünftig für Erfolg sorgen kann.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren#fussball