Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 41 Minuten
  • Nikkei 225

    28.029,57
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    43.346,08
    -715,75 (-1,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     
  • S&P 500

    4.538,43
    -38,67 (-0,84%)
     

flatexDEGIRO setzt branchenführendes Wachstum fort und steigert Monetarisierung in Q3 2021

·Lesedauer: 11 Min.

DGAP-News: flatexDEGIRO AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
04.11.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Frankfurt am Main, 4. November 2021

flatexDEGIRO setzt branchenführendes Wachstum fort und steigert Monetarisierung in Q3 2021

- Kundenwachstum auf 1,90 Mio. (+64 % ggü. September 2020) liegt weiterhin deutlich über dem aller Wettbewerber, Kundenbindungsrate von über 98 % gehalten

- Anzahl der Transaktionen stieg um 12 % auf 18,2 Mio. (Q3 2020: 16,3 Mio., pro forma), trotz deutlich geringerer Marktvolatilität (9M 2021: 71,2 Mio.)

- Monetarisierungsmodell bestätigt: Umsatzerlöse von 88,1 Mio. EUR in Q3 2021 (+35 % ggü. Q3 2020) entsprechen Umsätzen je Transaktion von etwa 4,85 EUR, der bisher höchste Wert in 2021

- Adj. EBITDA von 38,5 Mio. EUR entspricht einem Anstieg von 39 % ggü. Q3 2020 und 15 % ggü. Q2 2021, trotz deutlich höherer Marketingausgaben in Q3 2021

- Weitere erhebliche Wachstumsinitiativen in Q4 2021

 

Frank Niehage, CEO der flatexDEGIRO AG: "Es besteht kein Zweifel, dass 2021 ein weiteres Rekordjahr für flatexDEGIRO sein wird. Bereits im Oktober haben wir die 75 Millionen Transaktionen, die wir 2020 abgewickelt haben, übertroffen, und ich bin zuversichtlich, dass wir im November unseren 2-millionsten Kunden begrüßen können. Wir profitieren von einer einzigartigen strategischen Positionierung, die wir uns in den letzten Jahren und Monaten hart erarbeitet haben. Zusammen mit kontinuierlicher Innovation und höchster Kosteneffizienz ermöglicht sie es uns, unseren Kunden die beste Auswahl an Produkten und Dienstleistungen zu attraktivsten Konditionen anzubieten. Als europäischer Preisführer im Online-Brokerage streben wir ein noch dynamischeres Wachstum an. Die enorme Skalierbarkeit unseres Geschäfts und unser technologischer Vorsprung ermöglichen es uns, unsere bereits hohe Profitabilität mittel- und langfristig auszubauen und gleichzeitig weiter stark in die Attraktivität unseres Kundenangebots zu investieren."

 

Wichtige Ereignisse

- Früh- und Späthandel bei DEGIRO gestartet

Seit August 2021 sind alle DEGIRO-Kunden europaweit an Tradegate, Europas führendem Handelsplatz für Privatanleger, angeschlossen. Unsere Kunden profitieren damit von Tradegates breitem Produktangebot, engen Spreads und einer deutlichen Ausweitung der Handelszeiten, inklusive Früh- und Späthandel von 8 bis 22 Uhr. Bereits jetzt, kurz nach dem Start dieses zusätzlichen Services, wird monatlich eine sechsstellige Anzahl von DEGIRO-Transaktionen auf Tradegate ausgeführt - Tendenz steigend.

- "next 3.0" - von Pull- zu Push-Informationen im Online-Brokerage

Im Oktober 2021 startete flatexDEGIRO die nächste Evolutionsstufe seiner Online-Brokerage-App, eingeführt zuerst bei flatex in Deutschland. Die App nutzt Crowd-Wissen und -Verhalten, um den einzelnen Kunden relevantere und gezieltere Informationen zur Verfügung zu stellen, damit sie besser informiert Anlageentscheidungen treffen können. Neue Funktionen, die einen höheren Grad an Individualisierung und eine aktive Information über relevante Nachrichten via Push-Benachrichtigungen ermöglichen, werden derzeit entwickelt. Die Ergänzung der bestehenden Desktop-Version um diese intuitive Benutzeroberfläche und der internationale Rollout in Europa sind in der Projektpipeline des Unternehmens bereits weit fortgeschritten.

- Krypto-Tracker auf flatex und DEGIRO Plattform verfügbar

flatexDEGIRO hat im November eine Initiative gestartet, um indirekt über Tracker in Kryptowährungen zu investieren. Dazu gehören insbesondere die größten Exchange Traded Funds (ETFs), Exchange Traded Products (ETPs) und Exchange Traded Notes (ETNs), die aktuell gelistet sind. flatexDEGIRO bietet mehrere Krypto-Tracker an, die die zugrunde liegende Performance von digitalen Währungen wie Bitcoin oder Ethereum verfolgen. Es besteht keine Notwendigkeit, eine Krypto-Wallet einzurichten oder eine Krypto-Börse zu nutzen.

- Aktiensplit zur weiteren Erhöhung der Liquidität durchgeführt

Um die Liquidität der Aktien weiter zu erhöhen und den Aktienbesitz für Investoren, insbesondere im Bereich der Privatanleger, noch zugänglicher zu machen, führte flatexDEGIRO einen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 durch. Die Anzahl der ausstehenden Aktien erhöhte sich auf 109,7 Millionen, ohne den Wert des gesamten Aktienkapitals zu beeinflussen oder den Aktienbesitz zu verwässern. Die Aktien wurden am 2. September 2021 auf splitbereinigter Basis in den Handel aufgenommen.

 

Bevorstehende Wachstumsinitiativen

- flatexDEGIRO erweitert sein internationales Produktangebot durch pan-europäische ETP-Partnerschaften

Im November 2021 beginnt die Ausweitung des einzigartigen Angebots an strukturierten Produkten (Exchange Traded Products, ETPs) von flatexDEGIRO auf europäische Kunden. Starke Produktpartnerschaften mit BNP Paribas und Société Générale, zwei führenden globalen Investmentbanken, werden es DEGIRO-Kunden ermöglichen, eine noch breitere Produktpalette zu handeln. Ein Angebot, das über das lokaler Anbieter weit hinaus geht. Die Partnerschaften sind ein Beweis für die hohe Attraktivität der europäischen Brokerage-Plattform von flatexDEGIRO für internationale Produktanbieter aus der Finanzbranche.

- Auf unserem starken Bildungsfokus aufbauen

Information und Bildung sind der Schlüssel zur Entmystifizierung nachhaltiger Sparanlagen und der Investmentbranche insgesamt. flatexDEGIRO wird hierzu in allen relevanten europäischen Märkten eine hochkarätige Dokumentation ausstrahlen. Basierend auf einer Reihe realer Investmentansätze zielt diese darauf ab, das Bewusstsein und Verständnis für die Vorteile langfristiger Kapitalmarktinvestitionen bei einer breiteren Öffentlichkeit zu erhöhen. Die Dokumentation ergänzt das umfangreiche Schulungs- und Informationsangebot von flatex und DEGIRO.

- Wirkungsvolle Marketingkampagnen in allen wichtigen Ländern

Vor dem Hintergrund der saisonalen Sträke der beiden kommenden Quartale und den wichtigen Wachstumsinitiativen, die bereits auf den Weg gebracht wurden, wird flatexDEGIRO in den kommenden Monaten seine Marketinginitiativen in einer Vielzahl wesentliche Märkte weiter intensivieren.

 

Finanzlage und Geschäftsergebnisse

Muhamad Chahrour, CFO der flatexDEGIRO AG und CEO von DEGIRO: "Mit einem Transaktions- und Umsatzniveau nahe dem des Vorquartals konnten wir eine weitere Stärkung der Monetarisierung und Profitabilität verzeichnen. Die Umsätze pro Transaktion und das Adjusted EBITDA sind deutlich gestiegen. Trotz des massiven Wachstums im Jahr 2021 und der Normalisierung des Marktumfelds im zweiten und dritten Quartal liegt der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) nun bei 279 Euro. Parallel dazu haben wir die Zeit genutzt, um die Weichen für ein beschleunigtes Wachstum in den kommenden Quartalen und Jahren zu stellen, unsere Investitionen in das Marketing zu erhöhen und starke Initiativen entlang aller unserer strategischen Hebel vorzubereiten. Wir verzeichnen ein enormes und beständiges Kundenwachstum, das weit über dem Marktdurchschnitt liegt. Unsere Kundenbindungsrate liegt weiterhin über 98 Prozent. Dies ermutigt uns, unsere Mission, Online-Brokerage einer noch breiten Schicht von Privatanlegern in ganz Europa zugänglich zu machen, noch energischer voranzutreiben. Wir werden keine Zeit verlieren und schon bald attraktive neue Kundenangebote auf den Markt bringen."

 

Wesentliche Kennzahlen

 

 

 

 

 

Q3 2021

 

Q3 2020

 

Q2 2021

 

Veränderung ggü. Q3 2020 in %

 

Veränderung ggü. Q2 2021 in %

KPIs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunden am Ende der Periode

 

Mio.

 

1,90

 

1,16

 

1,75

 

+63,8

 

+8,6

Ausgeführte Transaktionen

 

Mio.

 

18,2

 

16,3*

 

19,4

 

+11,6

 

-6,0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Umsatzerlöse

 

Mio. EUR

 

88,1

 

65,0

 

91,2

 

+35,5

 

-3,4

Adj. EBITDA

 

Mio. EUR

 

38,5

 

27,7

 

33,5

 

+39,0

 

+14,9

Adj. EBITDA vor Marketing

 

Mio. EUR

 

49,2

 

32,9

 

42,6

 

+49,5

 

+15,5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* pro forma

 

 

 

 

 

Stärkstes Kundenwachstum in der Branche

Bis Ende September 2021 stieg die Zahl der flatexDEGIRO-Kunden auf 1,90 Millionen, ein Plus von 63,8 Prozent im Vergleich zu den 1,16 Millionen Kunden am 30. September 2020. In den vergangenen zwölf Monaten hat flatexDEGIRO damit seine wichtigsten Wettbewerber weiter hinter sich gelassen und seine Position als der am schnellsten wachsende paneuropäische Online-Broker gefestigt.

Zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Übernahme von DEGIRO Ende 2019 rangierte das Unternehmen auf Platz 8 der größten Online-Broker in Europa nach Kunden (pro forma). In der Zwischenzeit hat sich flatexDEGIRO durch die Nutzung seiner einzigartigen strategischen Möglichkeiten und dank seines hervorragenden Brokerage-Angebots bereits zur Nummer eins entwickelt[1] und verzeichnet kontinuierlich die höchsten Wachstumsraten.

 

Normalisierung der Handelsaktivität wird durch wachsenden Kundenstamm überkompensiert

Die Zahl der über die Plattformen von flatexDEGIRO abgewickelten Transaktionen stieg im dritten Quartal 2021 um 11,6 Prozent auf 18,2 Millionen (Q3 2020: 16,3 Millionen, pro forma). Von Januar bis September 2021 wurden 71,2 Millionen Transaktionen abgewickelt, ein Plus von 31,9 Prozent oder 17,2 Millionen gegenüber dem Vorjahreszeitraum (9M 2020: 54,0 Millionen). Der Anstieg ist in erster Linie auf das starke Kundenwachstum zurückzuführen. Er überkompensierte die Normalisierung der Handelsaktivität nach der außergewöhnlich hohen Marktvolatilität im Jahr 2020. Die durchschnittliche Handelsaktivität korreliert in der Regel stark mit der Volatilität der globalen Aktienmärkte.

ARPU bleibt trotz starkem internationalen Wachstums hoch

Die Umsatzerlöse stiegen im dritten Quartal 2021 um 23,1 Mio. EUR oder 35,5 % auf 88,1 Mio. EUR (Q3 2020: 65,0 Mio. EUR). Der signifikante Anstieg ist auf die gestiegene Anzahl von Transaktionen sowie auf durchschnittlich höhere Umsätze pro Transaktion zurückzuführen. Die vollständige Einbeziehung von DEGIRO (konsolidiert seit August 2020) unterstützte dieses Wachstum zusätzlich. In den ersten neun Monate stieg der Umsatz um 90,7 Prozent auf 314,2 Millionen Euro (9M 2020: 164,8 Millionen Euro).

Die durchschnittlichen Umsätze pro Transaktion stiegen 2021 kontinuierlich an und erreichten im dritten Quartal den höchsten Stand in diesem Jahr. Dieser Anstieg spiegelt auch das Auslaufen der kostenlosen Transaktionen für Neukunden bei flatex im vierten Quartal 2020 und im ersten Quartal 2021 wider. Der Umsatz pro Kunde (ARPU) belief sich in den zurückliegenden zwölf Monaten auf 279 EUR.

Profitables Wachstum führt zu steigender Profitabilität
Aufgrund der hohen Skalierbarkeit des Geschäftsmodells und des starken operativen Hebels stieg das Adjusted EBITDA noch schneller und verdoppelte sich in den ersten neun Monaten 2021 auf 146,1 Millionen Euro (9M 2020: 73,1 Millionen Euro). Das Adjusted EBITDA im dritten Quartal belief sich auf 38,5 Mio. EUR, ein Anstieg von 39,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q3 2020: 27,7 Mio. EUR) und ein Anstieg von 14,9 Prozent gegenüber dem Vorquartal (Q2 2021: 33,5 Mio. EUR).

Die gegenüber dem Vorquartal gestiegene Monetarisierung zeigt sich noch deutlicher, wenn man das leicht gesunkene Umsatzniveau des dritten Quartals sowie einen deutlichen Anstieg der Marketingaufwendungen (Q3 2021: 10,8 Mio. Euro) berücksichtigt. Das Adjusted EBITDA vor Marketingaufwendungen belief sich in den ersten neun Monaten 2021 auf 174,8 Mio. EUR und allein im dritten Quartal auf 49,2 Mio. EUR, bei Margen von 55,6 Prozent bzw. 55,5 Prozent.

Ausblick und Vision 2026

Dem normalen saisonalen Muster folgend, wird für das vierte Quartal 2021 im Allgemeinen eine höhere Handelsaktivität der Kunden im Vergleich zum dritten Quartal erwartet. Darüber hinaus zielt eine Reihe von kundenorientierten Initiativen im vierten Quartal darauf ab, das dynamische Kunden- und Transaktionswachstum bei flatexDEGIRO weiter zu steigern. Bereits im Oktober 2021 startete flatexDEGIRO die nächste Evolutionsstufe seiner Online-Brokerage-App, die zuerst bei flatex in Deutschland eingeführt wurde. Das Unternehmen wird weiterhin seinen einzigartigen technologischen Vorsprung nutzen, um seinen Kunden maßgeschneiderte Informationen zu bieten, die tatsächliche Relevanz für ihre Investitionen und Ersparnisse haben. Information und Bildung sind der Schlüssel zur Entmystifizierung nachhaltiger Sparanlagen und der Investmentbranche insgesamt. Aus diesem Grund wird flatexDEGIRO eine hochkarätige Dokumentation ausstrahlen, um das Bewusstsein und das Verständnis für die Vorteile langfristiger Kapitalmarktinvestitionen in der breiten Öffentlichkeit zu fördern. Mit der im November beginnenden europäischen ETP-Partnerschaft mit führenden globalen Investmentbanken wird DEGIRO sein Produktangebot weiter ausbauen und den Kunden attraktive neue Handelsmöglichkeiten bieten. Starke Marketingkampagnen in allen wichtigen Ländern werden diese fortgesetzte Produkt- und Dienstleistungsoffensive begleiten.

Das Management bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr 2021, den Kundenstamm auf mehr als 2,0 Millionen Kunden zu erweitern und für diese 2021 über 90 Millionen Transaktionen abzuwickeln.

Im Rahmen seiner "Vision 2026" will flatexDEGIRO seinen Kundenstamm innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 7-8 Millionen Kunden ausweiten und dann mindestens 250-350 Millionen Transaktionen pro Jahr abwickeln - selbst in Jahren mit geringer Volatilität.

 

Grundlage der Darstellung

Alle in der Konzern-Zwischenmitteilung der flatexDEGIRO AG (hierin entweder "flatexDEGIRO", "Unternehmen" oder "Konzern") enthaltenen Informationen und Zahlen beziehen sich auf den Stichtag 30. September 2021, den Dreimonatszeitraum vom 1. Juli 2021 bis zum 30. September 2021 oder den Neunmonatszeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 30. September 2021. Die in dieser Konzernzwischenmitteilung verwendeten Personalpronomen "wir", "uns" oder "unser" beziehen sich auf flatexDEGIRO mit seinen Tochtergesellschaften.

Vergleichbarkeit der Informationen / Pro-forma-Informationen

Am 30. Juli 2020 schloss flatex die Übernahme von DeGiro B.V. (DEGIRO) ab. DEGIRO wurde ab dem 1. August 2020 in der Gruppe konsolidiert. Die erstmalige Einbeziehung von DEGIRO in die Zahlen der Gruppe hat einen wesentlichen Einfluss auf die Vergleichbarkeit mit Informationen, die vor der Übernahme zur Verfügung gestellt wurden.

Um ein besseres Verständnis der zugrunde liegenden operativen Entwicklungen zu ermöglichen, berichtet flatexDEGIRO Pro-forma-Werte für alle wichtigen Leistungsindikatoren. Diese sind in der Konzern-Zwischenmitteilung als "pro-forma" gekennzeichnet und entsprechen nicht der IFRS-Rechnungslegung. Die Pro-forma-Informationen dienen lediglich der Veranschaulichung. Die Angaben zu Adjusted EBITDA sind um den Personalaufwand für langfristige, variable Vergütungen und einmalige Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme der DeGiro B.V. vermindert dargestellt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Konzern-Zwischenmitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "schätzen", "werden" oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein können. Solche vorausschauenden Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten unterliegen können. Die von der flatexDEGIRO tatsächlich erreichten Ergebnisse können von diesen zukunftsgerichteten Aussagen erheblich abweichen. flatexDEGIRO übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach der Veröffentlichung zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Kontakt

Achim Schreck
Leiter IR & Unternehmenskommunikation
Tel.. +49 (0) 69 450001 0
achim.schreck@flatexdegiro.com

Über flatexDEGIRO AG

Die flatexDEGIRO AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) betreibt eines der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Geschäfte in Europa und wickelt jährlich Millionen von papierlosen Wertpapiertransaktionen ab. B2C-Kunden in 18 europäischen Ländern werden über die Marken flatex und DEGIRO betreut und erhalten eine breite Palette unabhängiger Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen, die auf einer modernen, hausinternen Spitzentechnologie basieren.

Mit mehr als 1,25 Millionen Kunden und über 75 Millionen Wertpapiertransaktionen im Jahr 2020 ist flatexDEGIRO der größte Retail-Online-Broker in Europa. In Zeiten von Bankenkonsolidierung, Niedrigzinsen und Digitalisierung ist die flatexDEGIRO Gruppe für weiteres Wachstum bestens aufgestellt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will flatexDEGIRO seinen Kundenstamm auf 7-8 Millionen Kunden ausbauen und mindestens 250-350 Millionen Transaktionen pro Jahr abwickeln - selbst in Jahren mit geringer Volatilität.

Weitere Informationen unter https://www.flatexdegiro.com

[1] auf Basis aller veröffentlichten aktualisierten Kundenzahlen von allen relevanten Vergleichsunternehmen


04.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

flatexDEGIRO AG

Rotfeder-Ring 7

60327 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 69 450001 0

E-Mail:

ir@flatexdegiro.com

Internet:

www.flatexdegiro.com

ISIN:

DE000FTG1111

WKN:

FTG111

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1246068


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.