Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    27.487,63
    -118,83 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,01
    -207,68 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.400,46
    -479,07 (-2,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    529,00
    -7,89 (-1,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.910,52
    -203,27 (-1,68%)
     
  • S&P 500

    4.117,86
    -46,14 (-1,11%)
     

Auf der FITUR 2023 setzt Peru auf nachhaltigen Tourismus mit Kultur-, Natur- und Abenteuerangeboten

MADRID, Spanien, January 20, 2023--(BUSINESS WIRE)--Peru präsentiert sich auf der FITUR, einer großen internationalen Tourismusmesse, die vom 18. bis 22. Januar in Madrid stattfindet, als wettbewerbsfähiges, nachhaltiges, hochwertiges und sicheres Reiseziel. Die Kommission für die Förderung des Exports und des Tourismus in Peru (PROMPERÚ) leitet eine Delegation von 26 peruanischen Unternehmen, die an dieser wichtigen jährlichen Veranstaltung teilnehmen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230119005908/de/

PROMPERÚ leads a delegation of 26 Peruvian businesses attending one of the most important international tourism events in the world. (Photo: PROMPERÚ)

Der peruanische Stand, der sich im amerikanischen Pavillon der IFEMA MADRID befindet, empfängt sowohl Fachleute aus der Tourismusbranche als auch alle, die sich für die neuesten Trends in der Branche interessieren, einschließlich der breiten Öffentlichkeit, die das Reiseangebot und die neuen Produkte dieses Reiseziels kennenlernen möchte.

„Die Teilnahme an der FITUR gibt uns die Möglichkeit, eine breite Palette einzigartiger und gleichzeitig klimafreundlicher Erlebnisse für Besucher zu bieten, die eine führende Rolle beim Umweltschutz spielen und gleichzeitig zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung des Landes beitragen", sagte Amora Carbajal, CEO von PROMPERÚ.

Darüber hinaus nehmen 26 peruanische Unternehmen an der Messe teil, um für ihre touristischen Produkte zu werben und den über 100.000 internationalen Besuchern ein umfangreiches Angebot an auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Kultur-, Abenteuer- und Naturaktivitäten zu präsentieren. Auf diese Weise können peruanische Unternehmer wichtige Geschäftstreffen mit Fachleuten aus der Branche vereinbaren, um am Ende der Veranstaltung Geschäftsabschlüsse zu erzielen.

In diesem Zusammenhang wird eine Vielzahl von Reisezielen gefördert, darunter Amazonas, Ancash, Arequipa, Cusco, Puno, Ica, Lambayeque, La Libertad, Lima, Madre de Dios und Loreto. Auf diese Weise können die touristischen Attraktionen der verschiedenen Regionen vorgestellt werden, wobei der Schwerpunkt auf Freiräumen mit nachhaltigen Praktiken liegt, um den wirtschaftlichen Fortschritt des Landes zu fördern.

Engagiert für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist in Peru zu einem wichtigen Element der Entwicklungspläne und -programme geworden. Aus diesem Grund bekräftigt PROMPERÚ sein Engagement für den Klimaschutz, indem es sich der Initiative „Guardians of Nature" des World Travel and Tourism Council (WTTC) anschließt.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass Machu Picchu das erste Weltwunder und das erste internationale Tourismusziel ist, das dank der engen Zusammenarbeit zwischen den lokalen Gemeinschaften und dem öffentlichen und privaten Sektor eine CO2-neutrale Zertifizierung erhalten hat.

Der Originaltext dieser Bekanntmachung in der Ausgangssprache ist die offizielle, maßgebliche Fassung. Die Übersetzungen dienen lediglich als Hilfestellung und sollten mit dem Ausgangstext verglichen werden, der die einzige rechtswirksame Fassung des Textes ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230119005908/de/

Contacts

José Carlos Collazos
jcollazos@promperu.gob.pe