Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 31 Minuten

First Graphene Limited: Vierteljährlicher Tätigkeitsbericht, Juni 2022

DGAP-News: First Graphene Limited / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Zwischenbericht
First Graphene Limited: Vierteljährlicher Tätigkeitsbericht, Juni 2022
19.07.2022 / 15:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Das Unternehmen aus dem Bereich moderne Werkstoffe, First Graphene Limited (ASX: FGR, „First Graphene“ oder „das Unternehmen“) stellt dieses Update zu seiner finanziellen und betrieblichen Leistung im am 30. Juni 2022 endenden Quartal bereit.

Wichtigste Punkte
 

  • Rekordumsatz im vierten Quartal von ca. 359.000 AUD1, der das Geschäftsjahr 2022 mit einem Gesamtumsatz von ca. 723.000 AUD1 abschließt, was einem Umsatzwachstum von 111 % gegenüber dem Geschäftsjahr 2021 entspricht.
     

  • Der Umsatz im vierten Quartal verteilt sich zu 46 % auf Verbundwerkstoffe und Kunststoffe, zu 31 % auf Zement/Beton, zu 12 % auf Beschichtungen, Klebstoffe, Dichtstoffe und Elastomere (CASE) und zu 11 % auf Energiespeicherung und sonstige Einnahmequellen.
     

  • Vorausschauende Aufträge zur Ausführung im Geschäftsjahr 2023 im Gesamtwert von ca. 160.000 AUD erhalten.
     

  • Gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit Greatcell Australia zur Entwicklung von Perowskit-Solarzellen unterzeichnet.

Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Finanzergebnisse
First Graphene schloss das letzte Quartal des Geschäftsjahres 2022 dank mehrerer bedeutender Aufträge mit einer starken Umsatzleistung ab.

Das starke Ergebnis des vierten Quartals hat das Wachstum der Gesamteinnahmen für das Geschäftsjahr 2022 um 111 % gegenüber dem Geschäftsjahr 2021 gesteigert, was die fortlaufende Kommerzialisierung der Graphen-Technologien des Unternehmens belegt. Dies kennzeichnet auch eine Veränderung der Marktstimmung, da die Anerkennung und das Verständnis für die Vorteile von Graphenlösungen in wichtigen Industriesegmenten zunimmt.

Die Aufteilung des Umsatzes auf die verschiedenen Kernsegmente zeigt, dass First Graphenes gezielte Strategien, Markteinführungspläne und die Konzentration auf die aktive Zusammenarbeit mit Industriepartnern weiterhin an Zugkraft gewinnen. Der Umsatz umfasst sowohl den Verkauf der PureGRAPH®-Materialien des Unternehmens als auch Anwendungs-/Forschungsentwicklungsdienstleistungen für eine breite Palette von Materialtechnologien.

Das Unternehmen hat außerdem einen bedeutenden Auftragsbestand für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von ca. 160.000 AUD, vor allem in den Segmenten Zement/Beton und Verbundwerkstoffe/Kunststoffe.

1Der Umsatz des Unternehmens für das zweite Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 unterliegt noch der jährlichen Prüfung durch die externen Wirtschaftsprüfer des Unternehmens.

 

Abbildungen: Siehe originale englische Pressemitteilung

*Der Umsatz des Unternehmens für das zweite Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 unterliegt noch der jährlichen Prüfung durch die externen Wirtschaftsprüfer des Unternehmens.

 

Segment-Update
Die Umsatzentwicklung von First Graphene wurde durch die fortgesetzte Konzentration auf ausgewählte Segmente vorangetrieben, die das größte Potenzial für weitere globale kommerzielle Gewinne bieten.

Einige Segmente sind kommerziell weiter fortgeschritten als andere, aber jedes bietet eine solide „Möglichkeiten-Pipeline“ für das kommende Geschäftsjahr.

Das Unternehmen hat die Entscheidung getroffen, die Segmente Farben/Beschichtungen und Kautschuk/Elastomere/Schaumstoffe in einem Schwerpunktbereich zusammenzufassen, um sich besser an den Industriestandard anzupassen: Beschichtungen, Klebstoffe, Lösungsmittel und Elastomere (CASE). Dieses Segment wird von Peter Osborne, Commercial Manager CASE, geleitet werden.

Die wichtigsten Meilensteine in jedem Segment sind unten aufgeführt.

Energieerzeugung und Speicherung
Im Laufe des Quartals schloss First Graphene ein Joint Development Agreement (JDA, gemeinsame Entwicklungsvereinbarung) mit Greatcell Energy Limited („Greatcell“) ab, um die Entwicklung von mit Graphen verbesserten Solarzellen voranzutreiben.

Das in Australien ansässige Unternehmen Greatcell hat sich auf die Entwicklung und Nutzung von Fotovoltaik-Technologien, insbesondere Perowskit-Solarzellen (PSC), spezialisiert, um schwaches Licht und Umgebungslicht in Strom umzuwandeln. Diese Solarzellen sollen im Vergleich zu anderen Solartechnologien kostengünstig und hocheffizient sein, verwenden aber derzeit eine Goldschicht.

Im Rahmen der Vereinbarung beabsichtigen First Graphene und Greatcell, gemeinsam Graphenverbundstoffe und Formulierungen zu entwickeln, die zur Herstellung effizienterer und noch kostengünstigerer PSC verwendet werden können. Die auf Graphen basierenden Lösungen machen eine Goldschicht überflüssig, wodurch die Materialkosten der Zelle um etwa 80 % gesenkt werden könnten. Außerdem ermöglichen sie einen Rolle-zu-Rolle-Fertigungsprozess, ein kontinuierliches Fließfertigungsverfahren, das sowohl in Bezug auf die Geschwindigkeit als auch die Kosten für die Herstellung von PSCs wesentlich effizienter ist.

In Erwartung eines erfolgreichen Abschlusses der Forschungs- und Entwicklungsphase werden First Graphene und Greatcell eine für beide Seiten vorteilhafte Vereinbarung zur Kommerzialisierung der Technologie anstreben.

Laut einem Bericht von MarketWatch aus dem Jahr 2021 wird erwartet, dass der Markt für Perowskit-Solarzellen eine CAGR (jährliche Wachstumsrate) von 42,1 Prozent in Bezug auf den Umsatz verzeichnen und bis 2026 eine globale Marktgröße von etwa 1,4 Milliarden USD erreichen wird.

Die Forschung im Bereich der Superkondensatoranwendungen wird fortgesetzt. Durch die Zusammenarbeit von First Graphene mit dem Energy Innovation Centre der Warwick Manufacturing Group, das von Innovate Edge finanziert wird, konnte das Unternehmen sein pseudokapazitives Graphen-Metalloxid-Aktivmaterial für Superkondensatoren weiter optimieren.

First Graphene hat gezeigt, dass die Materialien unter kontrollierten Bedingungen weiterhin besser sind als Aktivkohle und hat einen Aktionsplan zur Optimierung des Produkts erstellt. Der Schwerpunkt der Entwicklung liegt auf der einfachen Verarbeitung durch nachgeschaltete Anwender. Das Unternehmen hat außerdem in zusätzliche Forschungsressourcen investiert, um die Herstellung zusätzlicher Mengen an Material für laufende Tests zu unterstützen. Weitere Aktualisierungen werden im Geschäftsjahr 2023 erwartet.

 

Verbundwerkstoffe und Kunststoffe
Aufträge von Kunden, die bereits seit Längerem mit Graphen verbesserte Werkstoffe verwenden, und neue Aufträge im vierten Quartal brachten einen Umsatz von etwa 166.000 AUD.

Die Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen Senergy Innovations bei der Entwicklung von durch PureGRAPH® verbesserte Polymer-Solarthermiezellen schreitet weiter voran. Die Versuche zur Mischungsherstellung im kommerziellen Maßstab waren erfolgreich, und derzeit laufen Spritzguss- und Extrusionsversuche, um die Materialeigenschaften zu bestätigen und die Verarbeitungsbedingungen zu optimieren. Im Anschluss daran wird Senergy Produktversuche in ganz Großbritannien durchführen.

Während globale Ereignisse zu erheblichen Verzögerungen bei den kommerziellen Extrusionsversuchen mit dem in Malaysia ansässigen Unternehmen DSP führten, um das von Hubron entwickelte HDPE-Masterbatch zu testen, wurden die Versuche in vollem Umfang vor Kurzem durchgeführt, und die Materialeigenschaften werden derzeit bewertet. First Graphene wird voraussichtlich im nächsten Quartal über den aktuellen Stand berichten.

Unter Verwendung von PureGRAPH® 5 wurde ein maßgeschneidertes Polypropylen-Masterbatch in Faserqualität für Vliesstoffanwendungen entwickelt. Dieses wird derzeit mit mehreren Industriepartnern evaluiert.

Das Anwendungsspektrum von PureGRAPH® wächst weiter, wobei der Schwerpunkt auf thermischer und elektrischer Leitfähigkeit, Gasbarriere, antibakteriellen Eigenschaften, Umweltbeständigkeit und reduziertem Reibungswiderstand für Verbundwerkstoff- und Kunststoffanwendungen liegt.

Zement und Beton
Das Segment Zement und Beton stellt eine der bedeutendsten potenziellen kommerziellen Möglichkeiten für First Graphene dar, mit Anwendungen, die erhebliche Vorteile bei der Emissionsreduzierung und der Verbesserung von Festigkeit und Haltbarkeit bieten.

Die Einnahmen im Quartal beliefen sich auf ca. 112.000 AUD, was vor allem auf die fortgeschrittenen Versuche im kommerziellen Maßstab mit vorgelagerten Herstellern von Zusatzstoffen zurückzuführen ist.

Im Rahmen des Innovate UK-Projekts, das im Februar 2022 angekündigt wurde, soll im November 2022 ein groß angelegter Versuch in einem Zementwerk in Breedon Hope Works beginnen. Dies wird eines der größten Programme für mit Graphen verbesserten Zement/Beton sein, das bisher weltweit durchgeführt wurde.

Die Zugabe von Graphen als Mahlhilfe wurde für das Breedon-Programm ausgewählt, und Versuche im Labormaßstab bei Fosroc International und Morgan Sindall Construction waren der Schlüssel zur Bewertung der Zusatzmethode. Weitere Laborversuche sind im Gange, um den genauen Grad der Graphenzugabe zu bestimmen.

Die Entwicklung von mit Graphen verbesserten Zementmahlhilfen für die Herstellung von Trockenzementprodukten mit reduziertem CO2-Ausstoß wird von Fosroc fortgesetzt. Die Erfahrung von Fosroc mit Mahlhilfsmitteln hat zu neuen Ideen für Mahlhilfsmittelformulierungen auf Graphenbasis geführt, und die Verifizierung der Leistung von PureGRAPH® wird durch Versuche mit mehreren Großkunden untermauert.

Die Leistungsüberprüfung von Graphen in maßgeschneiderten Zusatzmitteln wird mit Fertigteil-, Stückgut- und Zusatzmittellieferanten auf der ganzen Welt fortgesetzt. PureGRAPH® AM wurde Anfang dieses Jahres als Zusatzmittel für Kundenversuche freigegeben, bei denen die Vorteile eines Betonverflüssigers und von Graphen benötigt werden.

Beschichtungen, Klebstoffe, Dichtstoffe und Elastomere (CASE)
Dieses neu erweiterte Segment stößt auf großes Interesse und bietet gute Möglichkeiten, da eine breite Palette von vor- und nachgelagerten Herstellern ein besseres Verständnis für die Vorteile von Graphen entwickelt.

Das Segment erzielte im 4. Quartal einen Umsatz von ca. 41.000 AUD, der sich aus Aufträgen von Kunden, die bereits seit Längerem mit Graphen arbeiten, und neuen Möglichkeiten zusammensetzt.

Die Arbeit mit einem Textilkunden zur Entwicklung einer leitfähigen Textilbeschichtung wird fortgesetzt. Die Formulierung ist im Gange, und dem Kunden wurden Muster zur Erprobung und Genehmigung vorgelegt, sodass mit einer Markteinführung in den kommenden Monaten zu rechnen ist.

Durch Graphen verbesserte Anwendungen für Sportbekleidung und Reisegepäck werden derzeit im Produktionsmaßstab erprobt und sollen in den kommenden Monaten auf den Markt gebracht werden.

Die Partner untersuchen auch die Vorteile der Graphen-Technologie bei elektrostatisch ableitenden Beschichtungen (ED, Electrostatic Dissipative) zur Verbesserung der Produkteigenschaften und Vorteile.

First Graphene arbeitet an der Verbesserung von Elastomer-Polyurethan-Systemen für den Einsatz im Bergbau und bei der Herstellung von Schuhsohlen für Hochleistungssportler und Markenschuhe.

First Graphene ist eine Partnerschaft mit DESMA2, einem der größten Hersteller von Maschinen für die Schuhherstellung mit Sitz in Achim in Deutschland, eingegangen, um die Kompatibilität von PureGRAPH® mit den aktuellen Produktionsprozessen zu testen und zu beweisen.

Es wird erwartet, dass die Kombination aus Forschung, Entwicklung und kommerzieller Erprobung in absehbarer Zeit signifikante Ergebnisse liefern wird. Dies wird wertvolle Daten zur Validierung der Schlüsseleigenschaften von PureGRAPH® liefern, einschließlich des geringen Gewichts, der Feuerhemmung und des elektrischen Ableitungsverhaltens.

2 https://www.desma.de/en/ 

 

Darüber hinaus wird sich die Arbeit weiter auf das Schaumstoffsegment ausrichten, wobei die Entwicklung von feuerhemmenden Schaumstoffprodukten für eine Vielzahl von Anwendungen im Bauwesen, einschließlich Isolierungen, bereits im Gange ist. Die Ergebnisse eines Großteils dieser Arbeiten stehen noch aus, und das Unternehmen geht davon aus, dass es im nächsten Quartal mehrere kommerzielle Möglichkeiten vorantreiben wird.

Aktueller Stand der Geschäftstätigkeit
Der Vertrag von First Graphene mit dem Graphene Engineering Innovation Centre in Manchester wurde um weitere 12 Monate über das Ende der ursprünglichen Mietdauer hinaus verlängert. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, sich weiterhin auf die F&E-Unterstützung für kommerzielle Teams und die Entwicklung von Energiespeicheranwendungen zu konzentrieren. Der neue Mietvertrag läuft bis zum 31. März 2023.

In der Produktionsstätte des Unternehmens in Henderson, Westaustralien, werden die Versuche zur Optimierung der elektrochemischen Zelle fortgesetzt, um eine mögliche Steigerung der Graphenausbeute zu untersuchen. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend, da sowohl eine Steigerung der Graphenproduktion als auch eine entsprechende Verringerung des Stromverbrauchs pro kg Graphen beobachtet wurde.

Lieferkette
Während viele Unternehmen von Problemen in der Versorgungskette betroffen waren, hatte First Graphene das Glück, während der COVID-Pandemie und anderer globaler Unterbrechungen gute Reserven an Rohstoffen und einen ununterbrochenen Versand zu haben.

First Graphene bezieht derzeit hochwertigen Grafit von Minen und Partnern in Sri Lanka, wobei laufende Lieferungen geplant sind und keine Unterbrechungen aufgrund der aktuellen Unruhen im Land zu erwarten sind. Nichtsdestotrotz hat das Unternehmen stets dafür gesorgt, dass es einen erheblichen Rohstoffvorrat vor Ort gelagert hat, um den Produktionsanforderungen gerecht zu werden.

Bei den derzeitigen Produktionsraten und mit einem lokalen Vorrat von mehr als 600 Tonnen Grafit ist das Unternehmen für eine mehrjährige, ununterbrochene Produktion von PureGRAPH® in unserer westaustralischen Anlage gut gerüstet und verfügt über ausreichende Vorräte für die laufende Forschung, Entwicklung und Herstellung spezieller und kundenspezifischer Graphenformulierungen.

Beschaffung
First Graphene hat die Suche nach einem globalen kaufmännischen Direktor3 (Commercial Director) erfolgreich abgeschlossen, der sich auf die Förderung des Wachstums im Zement- und Betonsegment konzentrieren soll. Das Unternehmen hat einen sehr erfahrenen Kandidaten ernannt, der von einem Bauchemieunternehmen kommt und sich auf Zementmahlhilfen und Betonzusatzmittel konzentriert. Der kaufmännische Direktor wird seine Tätigkeit Mitte Oktober aufnehmen und soll dazu beitragen, die Akzeptanz der Produkte und Dienstleistungen von First Graphene bei den weltweit führenden Herstellern von Zement- und Betonzusatzstoffen weiter zu steigern.

Das Unternehmen hat außerdem zusätzliche Forschungsressourcen mit Sitz in Großbritannien eingestellt, um die Forschung an Batterie- und Superkondensatormaterialien voranzutreiben und eine kommerzielle Einführung zu erreichen.

3Anmerkung: Es handelt sich hierbei nicht um eine Ernennung in den Board of Directors des Unternehmens, sodass er keine Aufgaben oder Verpflichtungen auf Board-Ebene hat.

Über First Graphene Ltd. (ASX: FGR)
First Graphene Ltd. ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Graphenprodukten. Das Unternehmen besitzt eine robuste Produktionsplattform, die auf der unternehmenseigenen Belieferung mit sehr reinen Rohmaterialien und einer etablierten Produktionskapazität von 100 Tonnen Graphen pro Jahr basiert. Kommerzielle Anwendungen werden jetzt in Verbundwerkstoffen, Elastomere, im Brandschutz, im Baugewerbe und in der Energiespeicherung avanciert. 

First Graphene Ltd. ist in Australien börsennotiert (ASX: FGR) und ihr primärer Produktionsstandort befindet sich in Henderson in der Nähe von Perth, Western Australia. Das Unternehmen ist in Großbritannien als First Graphene (UK) Ltd. in das Handelsregister eingetragen und ein Tier-1-Partner im Graphene Engineering Innovation Centre (GEIC) in Manchester, Großbritannien.

PureGRAPH®-Produktpalette
PureGRAPH
®- Graphenpulver und PureGRAPH® AQUA-Pasten in lateralen Plättchengrößen von 50 µm, 20 µm, 10 µm und 5 µm sowie die PureGRAPH® Masterbatch und Admixture-Produkte sind in großen Mengen erhältlich. Die Produkte sind leistungsstarke Additive, die sich durch hohe Qualität und einfache Handhabung auszeichnen.

Mit Genehmigung des Boards wurde diese Pressemitteilung von Aditya Asthana, Director, Chief Financial Officer und Company Secretary, zur Veröffentlichung freigegeben.

Investoren 

Michael Bell

Managing Director und CEO

First Graphene Limited

michael.bell@firstgraphene.net

Tel. +61 1300 660 448

 

Medien 

Simon Shepherdson

General Manager Media

Spoke Corporate

simon@spokecorporate.com

Tel. +61 413 809 404

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar

Tel.:     +49-711-82 09 72 11

Mail:    office@axino.com

Web:   www.axino.com

Portal: www.axinocapital.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


19.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.