Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 52 Minuten
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,11
    +456,87 (+1,18%)
     
  • BTC-EUR

    47.268,57
    -283,96 (-0,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.041,62
    +460,72 (+2,96%)
     
  • S&P 500

    5.087,03
    +105,23 (+2,11%)
     

Er besitzt 400 Millionen Euro und lernt jetzt als Rentner, wie man Pfandflaschen zurückgibt

Ernst Prost ist Multi-Millionär und lebt auf einer Alm.  - Copyright: Lisa Kempke für Business Insider
Ernst Prost ist Multi-Millionär und lebt auf einer Alm. - Copyright: Lisa Kempke für Business Insider

Ernst Prost war einst Geschäftsführer und Eigentümer von Liqui Moly, dann verkaufte er die Öl-Firma und genießt nun seinen Ruhestand in den malerischen bayerischen Alpen.

Doch an das neue Leben musste er sich gewöhnen: Jetzt erlebt der Multi-Millionär Alltagsabenteuer der etwas anderen Art. Er lerne, wie man wäscht, abspült, trocknet und einkaufen geht. "Und wie man Pfandflaschen in den Automaten schmeißen muss, der einem direkt wieder sagt 'Behälter voll, rufen sie Personal'. Also es nervt alles, muss ich zugeben", sagt Prost im Interview. Aber es sei wie eine "kleines Abenteuer".

Selbst ein Einkaufswagen sei eine Herausforderung für ihn: „Eine Frau kam daher, noch älter als ich, und sagte: ‚Ja, junger Mann, du musst einen Euro reinwerfen, sonst wird das nie was.‘ Aha, Lösegeld für den Einkaufswagen“, erzählt Prost.

Geld hatte er auch nie abheben müssen. "Jemand hatte immer Bargeld dabei." Ob seine Sekretärin, seine frühere Frau oder sein Sohn. "Es war gut so, das hat mich nicht belastet." Er musste jetzt auch lernen, wie man Geld abhebt, erzählt er. "Wer will sich denn um Gas, Wasser, Steuern und Versicherungen kümmern? So ein Mist", sagt Prost. Er habe nur eins gemacht: gearbeitet.

Das komplette Interview mit Ernst Prost gibts hier: