Blogs auf Yahoo Finanzen:

Firma von Sternekoch Schuhbeck in Pferdefleisch-Skandal verwickelt

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
MTRAF59,720,08
SGSOY24,330,09

Köln/Hamburg (dapd). Eine Fertiggericht-Firma von Sternekoch Alfons Schuhbeck ist in den Pferdefleisch-Skandal verwickelt. Die Supermarktkette Rewe zog die beiden Produkte "Rewe Chili con Carne 350g" (gekühlt) und "Rewe Spaghetti Bolognese 400g" (gekühlt) von "Schuhbecks Geniesser Service" aus dem Verkehr. Sie könnten Anteile von Pferdefleisch beinhalten, teilte das Unternehmen am Sonntag in Köln mit.

Die Firma "Schuhbecks Geniesser Service" (SGS (Other OTC: SGSOY - Nachrichten) ) mit Sitz in Laage bei Rostock habe Rewe darüber informiert. Die Fertiggerichte seien aus den Regalen genommen worden, teilte die Supermarktkette mit. Kunden können die Artikel im jeweiligen Rewe-Markt zurückgeben und bekommen den Verkaufspreis erstattet.

Die Produkte untersuchte ein Labor im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Markt" des Norddeutschen Rundfunks (NDR), wie der Sender mitteilte. Reporter hätten stichprobenartig Fertiggerichte eingekauft und diese in ein akkreditiertes Labor gebracht. Die Fragen zur Herkunft des verarbeiteten Fleisches habe die Firma SGS "aus vertraglichen Gründen" zunächst nicht beantworten wollen, da es sich um ein Eigenmarkenprodukt von Rewe handele, teilte der NDR weiter mit.

Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg sagte dem Sender: "Hier haben die Eigenkontrollen der Lebensmittelindustrie versagt". Der Ernährungsexperte fordert einen "lückenlosen Herkunftsnachweis auch für Fleisch in Fertiggerichten".

Medienberichten zufolge sind möglicherweise mehr als 100 Tonnen mit Pferdefleisch verunreinigte Produkte nach Deutschland geliefert worden. Betroffen ist außer den Handelsketten Rewe, Metro (Other OTC: MTRAF - Nachrichten) und Edeka auch der Lebensmitteldiscounter Aldi mit seinen etwa 3.300 Filialen hierzulande. Neben Lasagne könnten auch Ravioli, Cannelloni, Tortellini und Gulasch mit gehacktem oder geschnetzeltem Pferd versetzt worden sein.

Die Verbraucherminister der Länder wollen am Montag (18. Februar) in Berlin über Konsequenzen aus dem Pferdefleisch-Skandal beraten.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »