Deutsche Märkte geschlossen

Fintech-Aktien: SoFi oder Affirm? Ich würde eher auf die Temenos setzen

FinTech Mobile Payment Wirecard Square Adyen Paypal ING Aktie
FinTech Mobile Payment Wirecard Square Adyen Paypal ING Aktie

Der Trend zur Digitalisierung der Zahlungsströme hält weiterhin an, wenn auch nicht mehr mit der gleichen Intensität wie zu Pandemiezeiten. Dabei erweist sich die Fintech-Branche sehr kreativ. Mit immer neuen Services und Lösungen erleichtert sie das Bezahlen, Sparen, Investieren und Überweisen.

Nachdem die Aktienkurse über die letzten Quartale hinweg deutlich zurückgekommen sind, lauern smarte Investoren nun auf besonders günstige Einstiegschancen. So gehören zum Beispiel SoFi Technologies (WKN: A2QPMG) und Affirm (WKN: A2QL1G) zu den innovativsten Spielern. Aber Temenos (WKN: 676682) aus der Schweiz schlägt sie beide – glaube ich zumindest.

Das sind SoFi, Affirm und Temenos

SoFi, die universelle Digitalbank

Die Aktie der zeitweise gehypten Digitalbank SoFi hat in diesem Jahr rund zwei Drittel ihres Wertes verloren. Das aufstrebende Unternehmen gilt als One-Stop-Shop für Finanzdienstleistungen, der sich primär an Gutverdiener richtet. Hier lautet die Mission, für alle finanziellen Angelegenheiten zu sorgen, sodass die Zielgruppe keinen weiteren Dienstleister benötigt.

Zum Leistungsumfang gehören beispielsweise Giro- und Sparkonten, Onlinebrokerage, Kreditkarten, Hypotheken und Darlehen sowie eine Reihe von Softwaretools für das persönliche Geldmanagement. Zudem verfügt SoFi über mehrere digitale Bankgeschäftsaktivitäten, die sich an Unternehmen richten und künftig signifikant zur Diversifizierung der Umsatzströme beitragen könnten.

In diesem Jahr hat SoFi auch eine Banklizenz erworben über die Akquisition einer kleinen Kalifornischen Bank. Damit erhält das Unternehmen die Erlaubnis, Kundenguthaben zu halten und diese zur Finanzierung des Darlehensgeschäfts zu nutzen.

Bisher hat SoFi einen guten Job gemacht, wenn es darum geht, Neukunden auf seine Plattform zu ziehen. Sobald die Kundenbeziehung aktiv ist, setzt SoFi alles daran, sie von weiteren Leistungen zu überzeugen. Es ist günstiger, Bestandskunden zu entwickeln, als Neukunden zu akquirieren.

Der bereinigte Betriebsgewinn vor Abschreibungen belief sich im zweiten Quartal auf 20 Mio. US-Dollar, bei Gesamterträgen von 356 Mio. US-Dollar.

Affirm, der Pionier des Späterbezahlens

Das vom ehemaligen PayPal-Mitbegründer Max Levchin ins Leben gerufene Unternehmen Affirm hat „Buy now/Pay later“ (BNPL) in großem Stil der breiten Masse zugänglich gemacht. BNPL ermöglicht es den Menschen, Waren ohne Anzahlung zu kaufen und sie dann in den folgenden Wochen und Monaten auf Raten zurückzuzahlen.

Affirm ermöglicht dies mit einer Vielzahl von Produkten, darunter verzinsliche BNPL-Darlehen sowie BNPL-Darlehen mit kurzer und langer Laufzeit. Das Unternehmen bereitet außerdem die Einführung seiner Affirm+-Debitkarte vor, die ebenfalls ein Spektrum an BNPL-Optionen bietet.

Die Potenziale von Affirm sind enorm. Das Unternehmen hat mehrere große Partnerschaften mit Unternehmen wie Walmart, Amazon, Shopify und eBay geschlossen. Insgesamt decken die Partner von Affirm etwa 60 % aller E-Commerce-Verkäufe in den USA ab. Darüber hinaus wurde der nordamerikanische E-Commerce-Markt im Jahr 2021 auf 900 Mrd. US-Dollar geschätzt. Nur ein Bruchteil davon sind bereits BNPL-Verkäufe, etwa 34 Mrd. US-Dollar.

Im Geschäftsjahr 2022, das am 30. Juni endete, erreichte das Bruttowarenvolumen (englisch kurz GMV) von Affirm über seine Plattform 15,5 Mrd. US-Dollar, gegenüber 8,3 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2021. Für das Geschäftsjahr 2023 rechnet das Unternehmen mit einem GMV zwischen 20,5 und 22,0 Mrd. US-Dollar.

Die Finanzwelt läuft auf Temenos

Viele traditionelle Bankhäuser laufen im Kern noch mit über Jahrzehnte gestrickten Mainframe-Systemen. Die Abhängigkeiten der einzelnen Software-Komponenten sind so groß, dass es einer Operation am offenen Herzen gleichen würde, auf einmal auf eine moderne Lösung zu wechseln.

Aber Temenos bietet umfassende Lösungen für Banken an und kann auch schrittweise eingeführt werden. Mittel- bis langfristig glaubt das Management, dass die meisten Banken bereit sein werden, den kompletten Übergang in die moderne Cloudwelt zu wagen. Sonst ziehen Neobanken, die keine Altlasten mit sich herumschleppen, an ihnen vorbei.

Letztlich will Temenos das für Finanzdienstleister sein, was SoFi für seine Privatkunden sein will: Ein One-Stop-Shop, der möglichst alle Bedürfnisse abdeckt. Mit Quantum bietet Temenos auch eine führende Entwicklerplattform an, mit der unkompliziert leistungsfähige Fintech-Apps erstellt werden können.

Warum mir Temenos besser als Affirm und SoFi gefällt

Affirm erscheint aufgrund seines hohen Wachstums attraktiv. Aber die andere Seite der Medaille ist die Unsicherheit über die Solidität. Es ist schwer einzuschätzen, wie gut Affirm sein Kreditgeschäft gegen Risiken absichern kann und was das für die Profitabilität bedeutet. Zudem könnten steigende Zinsen ein Problem für das Geschäftsmodell darstellen.

SoFi ist hier sicherlich robuster aufgestellt und es kostet nicht viel Fantasie, sich vorzustellen, wie Plattformeffekte ihre Kraft entfalten. Dennoch kann man nicht ignorieren, dass SoFi noch viel in die Kundenakquise investieren muss und das Finanzdienstleistungsgeschäft weiterhin unprofitabel arbeitet. Und mit der drohenden Rezession wird SoFi größere Risikorücklagen bilden müssen. Daneben sind die hohen aktienbasierten Vergütungsanteile zu hinterfragen.

Temenos hingegen profitiert als Softwarelieferant von den großen Fintech-Trends, ohne den Risiken rund um Zinsen, Darlehen und Rezession stark ausgesetzt zu sein. Mit einer eigenen BNPL-Lösung versetzt Temenos seine Kunden in die Lage, mit Affirm zu konkurrieren. Und der noch relativ neue Banking Cloud Marketplace vereinfacht die Vernetzung von innovativen Fintech-Lösungen. Zahlreiche Partner sind bereits dabei.

Temenos dürfte dieses Jahr auch erstmals die Umsatzschwelle von 1 Mrd. US-Dollar überschreiten, bei einem Nettogewinn von über 200 Mio. US-Dollar. Im aktuellen Umfeld steht daher Temenos bei mir ganz oben auf meiner Fintech-Watchlist.

Der Artikel Fintech-Aktien: SoFi oder Affirm? Ich würde eher auf die Temenos setzen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Ralf Anders besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Affirm Holdings, Inc. und PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2022