Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    29.296,82
    +484,22 (+1,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.230,34
    +97,34 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    47.673,57
    +1.654,88 (+3,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.470,51
    +65,20 (+4,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.582,42
    -51,08 (-0,37%)
     
  • S&P 500

    4.167,59
    +2,93 (+0,07%)
     

FinLab AG: Juan Rodriguez und Stefan Schütze legen ihre Vorstandsmandate zum 30.04.2021 nieder

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Personalie
21.04.2021 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Frankfurt am Main, 21.04.2021 - In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Finlab AG (ISIN DE0001218063) im Einvernehmen mit dem Vorstand beschlossen, dass die beiden Vorstände Juan Rodriguez und Stefan Schütze ihre Vorstandstätigkeit zum 30. April 2021 beenden. Der Grund für die Mandatsniederlegung des Vorstands ist die angedachte Neuausrichtung der FinLab AG und der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA durch den Großaktionär Bernd Förtsch. Juan Rodriguez und Stefan Schütze befinden sich in fortgeschrittenen Gesprächen, um zukünftig mit einer eigenen Gesellschaft den FinLab EOS VC Fund zu managen, um so für eine wichtige Kontinuität in der Betreuung der Blockchain Portfoliogesellschaften zu sorgen.

Juan Rodriguez: "Seit der Umfirmierung zur FinLab AG und dem damit verbundenen Strategiewechsel im Jahr 2014 hat sich die finanzielle Performance des Unternehmens sehr gut entwickelt. So konnten wir den Aktienkurs von damals rund EUR 2,50 auf teilweise bis zu 30 EUR entwickeln und so für die Aktionäre eine außerordentliche Performance erzielen. Aber nicht nur der Aktienkurs konnte deutlich gesteigert werden, auch den NAV konnten wir während dieser Zeit von rund EUR 4,00 auf EUR 32,00 steigern, was ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis darstellt".

Stefan Schütze: "FinLab hat sich als Finanzinvestor für Fintech- und Blockchain Startups in Deutschland einen guten Ruf erworben. Seit 2014 hat der Vorstand Wert auf ein breit diversifiziertes Portfolio gelegt und sich gerade als Frühphaseninvestor ausgezeichnet. Für Startups war dabei nicht nur das finanzielle Engagement wichtig, sondern auch das Netzwerk, über das die FinLab verfügt. Mit der geplanten Neuausrichtung der FinLab AG, als auch der Heliad Equity Partners, haben mein Kollege und ich entschieden, einvernehmlich aus der Gesellschaft auszuscheiden, um die neue Strategie mit neuen Leuten umsetzen zu können. Wir bleiben jedoch der Fintech- und insbesondere der Blockchain-Welt verbunden und werden uns zukünftig mit unserer eigenen Gesellschaft dem Management von Funds widmen.

Axel Benkner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der FinLab AG: Ich möchte mich beim Vorstandsteam Juan Rodriguez und Stefan Schütze für ihre erfolgreiche Tätigkeit bedanken. Sie hinterlassen ein sehr gut aufgestelltes und finanziell kerngesundes Unternehmen. Beide sind eng verknüpft mit der strategischen Ausrichtung der FinLab hin zu einem führenden Frühphaseninvestor für deutsche Fintech- und Blockchain-Startups und dem Bereitstellen von Wagniskapital für deren Finanzbedarf."


Über FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Ticker: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.
 

Pressekontakt:
FinLab AG
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 69 719 12 80 0
www.finlab.de


21.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

+49 (0)69 719 12 80 - 0

Fax:

+49 (0)69 719 12 80 - 011

E-Mail:

investore-relations@finlab.de

Internet:

www.finlab.de

ISIN:

DE0001218063

WKN:

121806

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1187188


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this