Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    15.738,14
    -75,80 (-0,48%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.261,11
    -15,09 (-0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.785,10
    +0,40 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1294
    +0,0022 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    43.608,73
    -1.851,98 (-4,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.284,49
    -36,79 (-2,78%)
     
  • Öl (Brent)

    72,11
    +0,06 (+0,08%)
     
  • MDAX

    34.753,98
    -85,44 (-0,25%)
     
  • TecDAX

    3.882,84
    -8,71 (-0,22%)
     
  • SDAX

    16.636,43
    -38,14 (-0,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.349,84
    +9,94 (+0,14%)
     
  • CAC 40

    7.054,96
    -10,43 (-0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     

Finanzinvestor Cevian verkauft Teil seiner Thyssenkrupp-Beteiligung

·Lesedauer: 1 Min.

ESSEN (dpa-AFX) - Der Finanzinvestor Cevian hat sich von fast der Hälfte seiner Beteiligung an dem Industrie- und Stahlunternehmen Thyssenkrupp <DE0007500001> getrennt. Der Anteil sei von zirka 15 Prozent auf 7,9 Prozent gesenkt worden, erklärte der schwedische Investor am Dienstag auf Anfrage der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX. Cevian werde jedoch einer von Thyssenkrupps größten Investoren bleiben und das Management in seinem Kurs weiter unterstützen. Details zur Transaktion nannte Cevian zunächst nicht. Der Aktienkurs fiel am Vormittag fast 6 Prozent auf gut 10,60 Euro im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs von 11,29 Euro.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte am Vorabend unter Berufung auf ihr vorliegende Dokumente bereits von dem Verkauf berichtet. Demzufolge bot Cevian mehr als 43 Millionen Anteilsscheine in einer Preisspanne von 10,20 bis 11,29 Euro an und stieß auf eine gute Nachfrage. Ausgehend vom obersten Ende der Spanne hätte das Paket einen Wert von gut 485 Millionen Euro. Damit nutzte Cevian auch den guten Lauf der Aktie in den vergangenen Monaten. Das Papier hat im Laufe des Jahres nach Fortschritten bei der Sanierung sowie deutlich besseren Geschäftszahlen um mehr als 30 Prozent zugelegt. Allerdings war der Kurs in den vergangenen Jahren sehr stark gefallen. Cevian war 2013 bei dem damals bereits kriselnden Traditionsunternehmen Thyssenkrupp eingestiegen. Als der Einstieg damals bekannt geworden war, hatten die Papiere an der Börse um die 16 bis 18 Euro gekostet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.