Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    27.801,97
    +292,51 (+1,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.926,01
    -127,89 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    21.234,19
    -539,98 (-2,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    525,63
    -11,23 (-2,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.006,96
    -193,84 (-1,59%)
     
  • S&P 500

    4.136,48
    -43,28 (-1,04%)
     

FIFA-WM 2022: Wer am Freitag spielt, wer vor dem Aus steht

FIFA-WM 2022: Wer am Freitag spielt, wer vor dem Aus steht

Die fünffachen Weltmeister aus Brasilien treffen am Freitag auf die Nationalmannschaft aus Kamerun - allerdings ohne Neymar. Die Männer von Adenor Leonardo Bachi, kurz Tite, besiegten zuletzt die Schweizer, knapp mit 1:0, dank eines späten Tors von Casemiro. Mit einem Sieg gegen Kamerun wäre klar: die Brasilianer kommen weiter.

Bruno Guimaraes, Gabriel Jesus und Antony könnten gegen die bislang schwächelnde kamerunische Mannschaft mehr Einsatzzeiten erhalten.

Einsatz für Epassy?

Die Unzähmbaren Löwen aus Kamerun, die erst einen Punkt geholt haben, müssen im Lusail-Stadion gewinnen und können nur hoffen, dass das Ergebnis der Partie Serbien gegen Schweiz zu ihren Gunsten ausfällt.

Andre Onana wird bei Kamerun nicht im Tor stehen. Er wurde nach einer Meinungsverschiedenheit mit dem Trainer aus disziplinarischen Gründen nach Hause geschickt. Dafür dürfte der noch unerfahrene Devis Epassy zum Einsatz kommen.

Themba Hadebe/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Brasiliens Cristiano Ronaldo während des WM-Spiels gegen Uruguay, 28.11.2022 - Themba Hadebe/Copyright 2022 The AP. All rights reserved

Gruppe H: alles noch offen

Euronews-Korrespondent Sam Ashoo berichtet aus Doha über das Geschehen in der Gruppe H:

"Für Uruguay geht es jetzt um alles oder nichts, sie müssen Ghana schlagen, wenn sie in die K.o.-Runde einziehen wollen.

Luis Suarez, Edinson Cavani und Darwin Nunez, die alle gerade hinter mir trainieren, wurde in diesem Wettbewerb viel zugetraut, aber sie sind noch nicht so richtig in Schwung gekommen.

Für Ghana ist dieses Spiel eine Wiederholung des Viertelfinales von 2010, als man vor dem Halbfinale in letzter Minute einen Elfmeter verschoss.

Noch können sich alle vier Mannschaften qualifizieren. Portugal ist natürlich der Favorit auf den Gruppensieg, die ersten beiden Spiele hat das Team gewonnen. Das Spiel gegen Südkorea im Education City Stadium ist ein weiterer spannender Moment bei dieser FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022."