Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.792,30
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.916,59
    +545,76 (+1,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Feiertage zu Hause: Diese fünf Fragen würden emotional intelligente Menschen dort nie stellen

·Lesedauer: 3 Min.

Die Feiertage können trotz Sinnlichkeit und Freude für viele auch Stress bedeuten. Gerade ein Besuch bei der Familie kann Anspannung und Druck auslösen. Effektiv zu kommunizieren kann Konflikte minimieren und für eine angenehmere Stimmung sorgen.

Dafür hat das Magazin "Psychology Today" fünf Fragen zusammen gestellt, die von emotional unintelligenten Menschen häufig gestellt werden, die ihr vermeiden solltet. Außerdem gibt die Autorin Marina Harris Tipps, was ihr stattdessen sagen solltet. 

1. Wann suchst du dir einen richtigen Job?

Diese Frage löst bei eurem Gegenüber laut Harris sofort Verteidigungsmechanismen aus - da ihr seine oder ihre jetzige Arbeit abwertet. Ihr stülpt eure Vorstellung einer "richtigen" Arbeit auf die andere Person, ohne Offenheit für seine oder ihre Interessen zu zeigen. Stattdessen solltet ihr es lieber mit Fragen, die aufrichtiges Interesse an der Arbeit des anderen signalisieren, versuchen. Zum Beispiel: 

"An welchen Projekten arbeitest du im Moment?", "Wie sehen diene beruflichen Ziele aus?", "Erzähl mir gerne mehr von dieser Arbeit und wie sie dir bis jetzt gefällt."

2. Wann bekommst du Kinder?

Emotional unintelligente Menschen sind sich oft nicht den verschiedenen Lebenssituationen von anderen Menschen bewusst. Eine solche Frage greift in den autonomen Entscheidungsprozess des einzelnen ein. Vielleicht will euer Gegenüber keine Kinder und hat jetzt das Gefühl sich rechtfertigen zu müssen. Vielleicht versucht euer Gegenüber Kinder zu bekommen, es hat aber noch nicht geklappt - dann könnte eine solche Frage Verletzung auslösen. Zu erkennen, dass einen die Antwort auf diese Frage nichts angeht, sei wichtig, um bei Familienzusammenkünften Frieden zu bewahren, schreibt Harris. 

Ihr Tipp: Am besten sprecht ihr das Thema nur an, wenn euer Gegenüber es zuerst von sich aus tut - und dann vorsichtig und bedacht.

3. Hast du zu- oder abgenommen?

Oftmals denken Menschen, die diese Frage stellen, sie würden ihrem Gegenüber ein Kompliment machen. Die Realität sie aber anders aus. Hier gilt laut dem Artikel von "Psychology Today" das gleiche wie bei der Frage nach Kindern: Die Gründe für Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust können sehr vielfältig sein. Vielleicht leidet der Mensch, der das gefragt wird, unter Stress oder anderem emotionalen Druck. Vielleicht fühlt er oder sie sich bereits unsicher mit sich selbst und ein solcher Kommentar kann dann sehr verletzend sein. Wenn es wirklich eure Absicht war ein Kompliment zu geben, dann versucht es mit welchen über innere Werte. Zum Beispiel:

"Ich finde es toll, wie optimistisch du bist", "Du hast einen tollen Sinn für Humor", "Du bist ein wirklich gütiger Mensch."

4. Warum hast du noch keinen Freund? / Warum bist du nicht verheiratet?

Im generellen, schreibt Harris, stellen emotional intelligenten Menschen keine Fragen, die mit "Warum hast/bist du nicht…" beginnen. Eine solche Frage impliziert immer, dass euer Gegenüber gerade etwas tut, was er oder sie nicht tun sollte. Damit gebt ihr diesem das Gefühl, euch zu enttäuschen. Dabei ist es hier abermals so, dass jeder Mensch unterschiedliche Prioritäten hat, die ihr respektieren solltet. Stellt stattdessen lieber Fragen über Beziehungen ohne Vorwürfe und Erwartungen:

"Ich würde mich freuen, mehr über die Beziehungen in deinem Leben zu erfahren", "Hast du in letzter Zeit neue Bekanntschaften gemacht?", "Wer sind im Moment die wichtigsten Menschen in deinem Leben?"

5. Wie viel Geld verdienst du?

Geld ist eigentlich ein Tabu-Thema. Natürlich gibt es Menschen die kein Problem haben darüber zu reden, aber eine solche Frage ist stumpf und kann euren Gegenüber schnell in eine unangenehme Situation bringen. Stattdessen stellt Fragen wie:

"Wie läuft es bei dir auf der Arbeit im Moment?", "Welche Positionen und Projekte begeistern dich?"

Unser Fazit

Um die Feiertage so harmonisch wie möglich zu gestalten, gebt euer Bestes, um nicht unabsichtlich eure Freunde und Verwandte in Bedrängnis zu bringen. Sich diesen Fragen - und ihren Alternativen - bewusst zu sein kann helfen respektvoll und freundlich zu bleiben.

mwolf

VIDEO: Weihnachten: Bewaffneter Mann auf Schloss Windsor

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.