Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 51 Minute
  • DAX

    13.689,47
    -220,65 (-1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.767,33
    -37,89 (-1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    33.953,16
    -198,85 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.787,10
    -2,60 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,0164
    -0,0007 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    23.275,78
    -503,16 (-2,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    561,24
    -11,58 (-2,02%)
     
  • Öl (Brent)

    87,11
    +0,58 (+0,67%)
     
  • MDAX

    27.675,42
    -432,96 (-1,54%)
     
  • TecDAX

    3.153,21
    -24,11 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.969,28
    -238,05 (-1,80%)
     
  • Nikkei 225

    29.222,77
    +353,86 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.511,65
    -24,41 (-0,32%)
     
  • CAC 40

    6.539,33
    -53,25 (-0,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.978,73
    -123,82 (-0,94%)
     

Feiert Johnny Depp sein "Fluch der Karibik"-Comeback?

Als Kapitän Jack Sparrow in den "Fluch der Karibik"-Filmen feierte Johnny Depp seine größten Kassenerfolge als Schauspieler. (Bild: Disney Enterprises, Inc.)
Als Kapitän Jack Sparrow in den "Fluch der Karibik"-Filmen feierte Johnny Depp seine größten Kassenerfolge als Schauspieler. (Bild: Disney Enterprises, Inc.)

Noch vor wenigen Wochen erklärte Johnny Depp, eine Rückkehr zu Disney sei ausgeschlossen. Einem Insider zufolge soll der Konzern derzeit jedoch alles daran setzen, den Schauspieler zu einer Rückkehr in seiner Paraderolle als Captain Jack Sparrow zu bewegen.

Disney wünscht sich Johnny Depp zurück - das zumindest hat ein Insider gegenüber dem US-amerikanischen "People"-Magazin behauptet. Der ehemaligen Walt-Disney-Führungskraft zufolge sei das "Fluch der Karibik"-Franchise "bereit für einen Neustart mit Johnny als Captain Jack Sparrow an Bord".

Erst im Mai gab "Fluch der Karibik"-Produzent Jerry Bruckheimer bekannt, in Gesprächen mit Margot Robbie zu sein, die in einem sechsten Teil der Reihe möglicherweise die Nachfolge von Depp antreten könne. Nachdem Anfang Juni das Urteil im wochenlangen Verleumdungsprozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp gesprochen wurde und Letzterer dabei deutlich besser davonkam, könnte laut Insider-Informationen auch Depp wieder für die Disney-Produktion vor der Kamera stehen: "Ich vermute, dass sie Robbie zu seiner Tochter machen und er wahrscheinlich probeweise einen Cameo-Auftritt haben wird."

Zuvor hatte Johnny Depp im Zeugenstand gesagt, dass er nicht wieder mit Disney arbeiten würde - selbst dann nicht, wenn das Unternehmen ihm einen Gehaltsscheck über 300 Millionen Dollar anbieten würde. Laut der anonymen Quelle sei der Konzern mit dem Mäuselogo jedoch bereit, dem 59-Jährigen 301 Millionen Dollar für seine Rückkehr zu zahlen.

Einem Insider zufolge soll Disney sich Johnny Depp als Captain Jack Sparrow zurückwünschen. (Bild: 2021 Getty Images/Srdjan Stevanovic)
Einem Insider zufolge soll Disney sich Johnny Depp als Captain Jack Sparrow zurückwünschen. (Bild: 2021 Getty Images/Srdjan Stevanovic)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.