Deutsche Märkte geschlossen

FEELM führt zur Errichtung einer umweltfreundlichen Fabrik ein Energiemanagementsystem ein und senkt die Kohlenstoffemissionen um 500 Tonnen

SHENZHEN, China, November 25, 2022--(BUSINESS WIRE)--FEELM hat ein Energiemanagementsystem eingeführt, um die Treibhausgasemissionen und den Energieverbrauch zu reduzieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221124005054/de/

A worker monitors equipment in a fully-automated factory of FEELM. (Photo: Business Wire)

Das System sammelt Echtzeitdaten über den Stromverbrauch während der Produktion, wodurch die Fabriken Anpassungen zur Maximierung der Effizienz vornehmen können. Es unterstützt die Überwachung, Berechnung und Verarbeitung des Stromverbrauchs in Echtzeit und setzt damit Maßstäbe im Hinblick auf die Berechnung der Kohlenstoffemissionen. Das System wird auf einer Datenplattform abgebildet, um diese Emissionen zu messen und auf Anomalien zu prüfen.

In der vollautomatischen Fabrik von FEELM führte dies zu einer deutlichen Verringerung des Stromverbrauchs in den Nicht-Produktionsbereichen. In den ersten 5 Monaten des Jahres 2022 lag diese Reduzierung bei 720.000 kWh bzw. 188,4 Tonnen Kohlenstoffemissionen. Auch die Effizienz im Produktionssektor konnte gesteigert werden und der durchschnittliche Output pro kWh stieg von 177 RMB im Jahr 2020 auf 245 RMB im Jahr 2022.

FEELM ist zudem dem Carbon Disclosure Project (CDP) beigetreten und strebt bis 2050 Kohlenstoffneutralität an. Das CDP ist ein Verzeichnis für die Umweltberichterstattung von Organisationen und Unternehmen weltweit. Als erste Technologiemarke in der chinesischen E-Zigarettenbranche hat FEELM damit begonnen, Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb zu vereinen, um dieses Ziel zu erreichen.

Bei der Herstellung von E-Zigaretten wird nach wie vor Energie verschwendet, was auf Faktoren wie inkonsistente Datenerfassungsmethoden, Änderungen der Produktionsparameter, verzögerte Datenerfassung und uneinheitliche Gerätespezifikationen/Überwachungssysteme zurückzuführen ist. Die Verbesserung der Effizienz im Hinblick auf eine geringe Ressourcennutzung ist für die E-Zigaretten-Industrie der Schlüssel zur Ausschöpfung ihres Potenzials.

FEELM hat daher im Jahr 2019 die erste automatisierte Produktionslinie der Branche eingeführt. Im darauffolgenden Jahr leitete das Unternehmen den Übergang zu einer vollautomatischen Produktionslinie ein. Dank seines Managementsystems zur Energieüberwachung kann es nach dem Hochladen in die Cloud visuelle Grafiken erstellen und die Fabrik hat den Betrieb von Beleuchtung, Lüftung, Heizung und Wasserpumpen optimiert. So können die Manager die Prozesse optimieren, um Verschwendung zu vermeiden.

Das Ergebnis ist, dass die Kohlenstoffemissionen in der Produktionslinie erheblich reduziert wurden, wodurch der Kohlenstoff-Fußabdruck des Produkts vor der Markteinführung verringert werden konnte. Aufgrund dieser Maßnahmen konnten in der ersten Hälfte dieses Jahres etwa 1.249.500 kWh Strom eingespart werden, was einer Reduzierung der Kohlenstoffemissionen um 326,9 Tonnen entspricht.

Der Verantwortliche für den Automatisierungsbereich von FEELM, David Lv, sagte: „Die Maximierung des Outputs jeder kWh ist eine langfristige Strategie und die Datenerfassung ist nur der erste Schritt. Wir werden die Energieklassifizierung und die Nutzungsstrategie in Zukunft weiter verbessern, um die Fabrik effizienter und energiesparender auszurichten."

Zusätzlich hat FEELM ein professionelles Team zur Überwachung der Kohlenstoffneutralität gebildet, denn die Organisation der internen Ressourcen des Unternehmens und die Optimierung seines Kohlenstoffverbrauchs sind noch nicht abgeschlossen.

Über FEELM:

Als Flaggschifftechnologie-Marke von SMOORE ist FEELM der weltweit führende Anbieter von geschlossenen Vape-Systemen. Basierend auf der weltweit führenden Keramikspulen-Heiztechnologie kombiniert FEELM Technologie zur authentischen Geschmacksreproduktion und innovative Elektroniktechnologie für ein ultimatives und einzigartiges Vaping-Erlebnis.

Über SMOORE:

SMOORE ist ein weltweit führender Anbieter von Vaping-Technologielösungen, einschließlich der Herstellung von Vaping-Geräten und Vaping-Komponenten für HNB-Produkte auf ODM-Basis, mit fortschrittlicher Forschungs- und Entwicklungstechnologie, starken Produktionskapazitäten, einem breit gefächerten Produktportfolio und einem vielfältigen Kundenstamm.

Laut Frost & Sullivan ist SMOORE der weltweit größte Hersteller von Vaping-Geräten in Bezug auf den Umsatz bei einem Anteil von 22,8 % am gesamten Weltmarkt im Jahr 2021. Sein Weltmarktanteil ist größer als die Summe der auf den Plätzen 2 bis 5 aufgeführten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221124005054/de/

Contacts

Für weitere Informationen oder Fragen von Journalisten kontaktieren Sie uns bitte über feelm@smooretech.com