Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,88 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,99 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.983,51
    -199,16 (-0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,99 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,65 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,02 (+1,14%)
     

Fed-Direktor Waller stellt Zinssenkungen in diesem Jahr in Aussicht

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Notenbank-Direktor Christopher Waller, hat Leitzinssenkungen in diesem Jahr in Aussicht gestellt und zugleich ein vorsichtiges Vorgehen signalisiert. Er werde immer zuversichtlicher, dass die nachhaltige Erreichung des Inflationsziels näher rücke, sagte er am Dienstag in New York. Solange die Inflation nicht wieder steige, glaube er, dass der geldpolitische Ausschuss (FOMC) den Leitzins in diesem Jahr senken könne.

An den Finanzmärkten wird fest mit Leitzinssenkungen in diesem Jahr gerechnet. Waller versuchte aber Finanzmarkterwartungen von bis zu sechs Maßnahmen in diesem Jahr zu dämpfen. Da der Arbeitsmarkt in einer guten Verfassung sei und die Inflation graduell zurückgehe, sehe er keinen Grund, die Zinsen so stark zu senken wie in der Vergangenheit. Er wolle ein vorsichtiges und methodisches Vorgehen.