Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 10 Minute
  • Nikkei 225

    26.417,57
    +243,59 (+0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    29.683,74
    +548,75 (+1,88%)
     
  • BTC-EUR

    20.154,70
    +559,29 (+2,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    444,53
    +15,74 (+3,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.051,64
    +222,13 (+2,05%)
     
  • S&P 500

    3.719,04
    +71,75 (+1,97%)
     

FDP-Vize Vogel: Sollten noch mehr schwere Waffen an Ukraine liefern

BERLIN (dpa-AFX) - Der FDP-Politiker Johannes Vogel hat eine erweiterte und verstärkte Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine gefordert. "Wir sollten noch mehr schwere Waffen auch abseits des zähen Ringtausches direkt an die Ukraine liefern. Das schließt insbesondere die Panzer Marder und Fuchs ein", sagte der Parteivize und Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Die aktuellen Geländegewinne für die Ukraine machen Mut", sagte Vogel. "Ein Momentum für die Ukraine bedeutet ein Momentum für die Hoffnung. Dass die Ukraine den Kampf um ihr Territorium gewinnt, ist der Weg zum Frieden." Deshalb brauche die Ukraine "gerade jetzt noch mehr Unterstützung - auch aus Deutschland in Abstimmung mit dem westlichen Bündnis".