Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 59 Minuten

FDP-Vize im "ARD-Morgenmagazin": "Warum nicht Impf-Discos?"

·Lesedauer: 1 Min.
Im ARD-Moma hat sich der FDP-Politiker Johannes Vogel für weitere Anreize zur Impfung ausgesprochen. (Bild: Screenshot ARD)
Im ARD-Moma hat sich der FDP-Politiker Johannes Vogel für weitere Anreize zur Impfung ausgesprochen. (Bild: Screenshot ARD)

Im ARD-Morgenmagazin hat sich Johannes Vogel, der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, für weitere Impfanreize ausgesprochen. Seine Vorschläge sind durchaus originell: Impfstellen vor Hüpfburgen und in Diskotheken.

Erst vor wenigen Tagen lockte in Südthüringen ein ungewöhnliches Angebot zahlreiche Menschen zur Impfung: Eine Impfstelle in der Stadt Sonneberg belohnte Impfwillige mit einer gratis Bratwurst. Die Aktion war ein großer Erfolg, zahlreiche Menschen holten sich ihre Impfdosis mit dem kleinen kulinarischen Extra ab. Ein Vorreiter, wenn es darum geht, die zunehmende Impfmüdigkeit zu bekämpfen? Laut Johannes Vogel durchaus. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP erklärte am Dienstag im ARD-"Morgenmagazin", man müsse mehr Anreize zum Impfen schaffen.

"Was wirkt, das hilft. Und was hilft, das sollten wir tun", stellte Vogel im Studio in Berlin im Gespräch mit Moderator Michael Strempel klar. Man habe bislang noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, erklärte der Politiker. Die Bratwurst-Aktion in Thüringen sei ein Paradebeispiel für "niedrigschwellige Angebote" gewesen, die das Impftempo vorantreiben könnten. Er könne sich viele Wege vorstellen, die Menschen zur Impfung zu bewegen - etwa mit Impfstellen vor Hüpfburgen oder Supermärkten."Für die Jüngeren: Warum nicht Impf-Discos, warum nicht Impf-Kinos, warum nicht die BVG impfen lassen? Da geht noch ganz viel", so der FDP-Vize im ARD-Interview.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.