Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.928,89
    -455,31 (-1,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

FDP-Politiker unterstützen mögliche zweite Amtszeit Steinmeiers

·Lesedauer: 1 Min.
Frank-Walter Steinmeier

Politiker der FDP bekunden Interesse an einer zweiten Amtszeit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. "Frank-Walter Steinmeier ist mit seiner unaufgeregten Art ein guter Bundespräsident - gerade in dieser hysterischen Zeit", sagte der nordrhein-westfälische FDP-Landeschef Joachim Stampp dem Portal "ThePioneer". "Von daher kann ich mir eine zweite Amtszeit durchaus vorstellen."

"In turbulenten Zeiten wäre ein breiter Konsens für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Steinmeier wohl angemessener als ein parteipolitisches Postengeschacher", sagte auch der saarländische FDP-Vorsitzende Oliver Luksic dem Portal. Generalsekretär Volker Wissing bekundete einen "großen Respekt" der Freien Demokraten vor der Arbeit des Bundespräsidenten.

Die FDP hatte bereits Steinmeiers Wahl zum Bundespräsidenten im Frühjahr 2017 unterstützt. Dessen erste Amtszeit endet Mitte März 2022. Ob er eine Wiederwahl anstrebt, ist bislang offen. Im vergangenen Herbst sagte Steinmeier in einem Interview zwar, das Amt biete "vielfältige Herausforderungen" und die Aufgaben seien "unverändert fordernd und spannend". Konkreter äußerte er sich aber nicht. "Über alles andere ist jetzt nicht zu entscheiden", sagte er.

Steinmeier war zuvor unter anderem SPD-Fraktionsvorsitzender, Außenminister und Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl 2009. Führende Sozialdemokraten sind voll des Lobes für den 65-Jährigen. "Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist ein sehr guter Bundespräsident, der gerade in der Corona-Pandemie viel für Respekt und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft getan hat“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz "ThePioneer".

Ähnlich äußerte sich SPD-Chef Norbert Walter-Borjans: "Frank-Walter Steinmeier ist ein Bundespräsident, der hervorragend zu unserem Land und in diese Zeit passt: ein unprätentiöser, integrierender und Wege weisender Demokrat mit klarer Haltung."

cne/bk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.