Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,23 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +11,40 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0440
    -0,0044 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    18.682,05
    +99,36 (+0,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +0,03 (+0,03%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,85 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,40 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,38 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     

Favre? Gladbach scherzt mit Fans

Favre? Gladbach scherzt mit Fans
Favre? Gladbach scherzt mit Fans

Kehrt Lucien Favre als Trainer von Borussia Mönchengladbach zurück? Mehreren Berichten zufolge, ist das Comeback des 64-Jährigen bei den Fohlen bereits beschlossene Sache. Favre war bereits von 2011 bis 2015 Trainer am Niederrhein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Fans warten gebannt auf die Nachricht, dass der Schweizer wieder an die Seitenlinie zurückkehrt. Auf Twitter haben die Fohlen-Fans ihre Zuneigung zum ehemaligen BVB-Trainer zum Ausdruck gebracht. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Der offizielle Twitter-Account von Gladbach veröffentlichte am Sonntag eigentlich ein Bilder-Quiz, bei dem die Anhänger ordentlich mit raten konnten.

Die Fans kommentierten den Tweet jedoch nicht mit der richtigen Lösung (Nummer 2), sondern mit verschiedenen Favre-Varianten oder der Frage, wann der Trainer denn nun endlich präsentiert wird. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Die Borussia reagierte mit Humor auf die zahlreichen Fan-Tweets und gab ihren Anhängern einen Tipp: „Favre ist nicht die richtige Antwort, sondern eine Zahl zwischen 1 und 5.“

Favre formte Gladbach einst von einem abstiegsgefährdeten Team zu einer Champions-League-Mannschaft.

Laut verschiedenen Medienberichten erhält er einen Zweijahresvertrag und soll in den kommenden Tagen vorgestellt werden.

Sehr zur Freude der Gladbach-Fans.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.