Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,3560%)
     
  • BTC-EUR

    11.057,45
    +185,72 (+1,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

Fastly kooperiert jetzt stärker mit Google: Wird das Wachstum jetzt stark beschleunigt?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Fastly (WKN: A2PH9T) ist ebenfalls eine, die seit dem Crashtief im März ordentlich zulegen konnte. Die Anteilsscheine kletterten ausgehend von einem Aktienkurs von 10,80 Euro auf das derzeitige Kursniveau von ziemlich genau 80,00 Euro (28.09.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das entspricht fast einer Ver-8-fachung innerhalb eines halben Jahres.

In den letzten Wochen und Monaten gab es jedoch eine wesentliche Baustelle: Der bisherige Großkunde TikTok könnte demnach vor einem Verbot in den USA stehen. Das könnte die Volumina und das Wachstum von Fastly negativ beeinflussen. TikTok ist mit Abstand der größte Kunde des zuletzt rasant wachsenden Unternehmens.

Zur Mitte des Monats September gab es jedoch eine positivere Meldung vonseiten des Unternehmens: Demnach wird die Zusammenarbeit mit Google Cloud von Alphabet intensiviert. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren jetzt wissen müssen.

Fastly wird mit Google-Cloud-Lösungen angeboten

Wie Fastly im Rahmen der Unternehmensmitteilung darstellt, wird die Zusammenarbeit mit Google eigentlich bloß intensiviert. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit dem Jahre 2014 zusammen und Fastly hat sich inzwischen zu einem Premium-Partner entwickelt. Die höchste Auszeichnung, die Unternehmen von Google verliehen bekommen können.

Wie auch immer: Künftig können Kunden, die Cloud-Dienstleistungen von Google über den Cloud Marketplace beziehen, auch auf Fastly setzen. Durch diese Möglichkeit würden Unternehmen und Entwickler Zugang zu schnellen, innovativen und sicheren Lösungen von Fastly erhalten. Das Leistungsspektrum dürfte Foolishen Investoren von Fastly inzwischen bekannt sein.

Wie Fastly weiter herausstellt, befinde sich die Nachfrage noch Content Delivery Networks auf einem Hoch. Die Digitalisierung würde diesen Trend beschleunigen. Mit der erweiterten Kooperation könnte Fastly vor einer neuen, starken Möglichkeit zum Wachsen stehen. Google beziehungsweise der Mutterkonzern Alphabet besitzt schließlich eine große Reichweite.

Aber wird diese Aussicht ausreichend sein, um das Wachstum stark zu beschleunigen? Eine spannende Frage, der wir im Folgenden etwas näher auf den Grund gehen wollen.

Wachstumsmöglichkeiten im Überblick

Grundsätzlich gilt hierbei, dass hinter Fastly bereits eine starke und ambitionierte Wachstumsgeschichte steckt. Allerdings zugleich noch eine junge. Im letzten Quartal kletterten die Umsätze schließlich um über 60 % auf 75 Mio. US-Dollar. Das zeigt: Das Wachstum ist bislang stark.

Mit dieser Google-Partnerschaft dürfte Fastly eher auf einen kleineren und mittelständischeren Markt setzen. Die großen Deals werden vermutlich eher exklusiv vereinbart. Allerdings könnte sich auch dieser Fokus in Anbetracht der noch jungen Wachstumsgeschichte anbieten.

Zum Ende des zweiten Quartals besaß Fastly schließlich lediglich 1.951 Unternehmenskunden, die die Leistungen von Fastly bezogen haben. Das zeigt, dass die Ausgangslage noch vergleichsweise gering ist. Mit einem starken Partner und einem größeren Vertriebs- und Cloud-Netzwerk, wie Google es bieten kann, könnte Fastly möglicherweise aus Sicht der Unternehmenskunden die nächste Stufe des Wachstums einläuten.

Fastly: Eine spannende Aktie!

Zugegebenermaßen ist die aktuelle, kurzfristige Nachrichtenlage bei Fastly nicht eindeutig positiv: Durch die TikTok-Kapriolen schien das Wachstum bei dem wesentlichen Großkunden zuletzt in Gefahr. Weitere Nachrichten diesbezüglich könnten zu Volatilität führen.

Trotzdem zeigt die ausgedehnte Google-Partnerschaft: Fastly ist derzeit dabei, sein Wachstum langfristig und qualitativ auszubauen. Eine Perspektive, die Foolishen Investoren langfristig durchaus gefallen könnte.

The post Fastly kooperiert jetzt stärker mit Google: Wird das Wachstum jetzt stark beschleunigt? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly.

Motley Fool Deutschland 2020