Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    19.724,80
    -365,69 (-1,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

Fashion Week startet in Berlin

BERLIN (dpa-AFX) - Die Berlin Fashion Week lockt bis Samstag wieder Modeindustrie und Kleidungsfans in die Hauptstadt. Bei dem Event treffen sich Modeinteressierte, Einkäuferinnen und Fachbesucher für Shows, Fachmessen, Ausstellungen und andere Events. Die Fashion Week vereint mehrere Veranstaltungen rund um Mode unter einem Dach.

Der große Laufsteg hat diesmal mit dem Hotel "Telegraphenamt" im Stadtteil Mitte einen neuen Ort gefunden. Dort und an zahlreichen anderen Stellen der Stadt werden Experten und auch einige Prominente an Laufstegen und auf Podien erwartet.

Zu sehen sein wird etwa auch die Schau der ukrainischen Designerin Kristina Bobkova mit neuen Entwürfen der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2023 für das nach ihr benannte Label. Die Modemarke Bobkova wurde im Jahr 2000 gegründet. Mit ihren Kreationen will sie dazu einladen, Geschlechterstereotype in der Kleidung zu überdenken.