Deutsche Märkte geschlossen

Falsches Gewinnspiel: dm warnt Kunden vor Betrugsmasche

Anna Rinderspacher
Freie Journalistin

Online-Betrüger haben offenbar Kunden der Drogeriekette dm ins Visier genommen. Diese erhalten SMS, die über vermeintliche Gewinne informieren und dazu auffordern, diese über einen Link einzulösen. Nun hat das Unternehmen Tipps zur Erkennung von falschen Verlosungen veröffentlicht.

Die Drogeriekette dm hat seine Kunden vor falschen Gewinnspielen gewarnt (Bild: REUTERS/Leonhard Foeger)

“Sie haben den 3-Platz bei unserer DM-Pflegesverlosung belegt. Wir würden Ihnen gerne eine Paar Adidas zukommen lassen”, so hieß es in einer SMS, die Angela L. vor Kurzem erhielt. Doch anstatt sich über den angeblichen Gewinn zu freuen, wurde sie misstrauisch – vermutlich nicht zuletzt wegen der Rechtschreibfehler (der Name der Drogeriekette dm wird unter anderem klein geschrieben), und der Aufforderung, auf einen ihr unbekannten Link zu klicken. Via Facebook wandte sich die dm-Kundin an das Unternehmen um zu erfahren, ob es sich dabei um einen Fake handle.

Zum Glück hat Angela L. nachgefragt; denn tatsächlich stammt die SMS nicht von dem Konzern: Ein Gewinnspiel dieser Art gibt es bei dm aktuell nicht. Wie der “Münchner Merkur” berichtet, bestätigte die Kundenbetreuung gegenüber Angela L.: “(…) das ist 100% Fake. Wir haben keine Handynummern von unseren Kunden, die wir für die Gewinnspiele verwenden.“

Taschentuch-Box: dm-Kunde entdeckt peinlichen Fehler auf einem Produkt

Woran Sie falsche Gewinnspiele erkennen können

Jedoch ist Angela L. offenbar nicht die einzige Kundin, die die falsche Gewinn-SMS bekam: Leider käme es immer wieder vor, dass im Namen von dm betrügerische Verlosungen und Aktionen angeboten würden, heißt es auf der Webseite des Unternehmens.

“Generell finden Sie alle Gewinnspiele von dm ausnahmslos auf unseren offiziellen Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram etc.), dm-Gewinnspielkarten, im alverde Kundenmagazin oder unter www.dm.de/neu/gewinnspiele/”, klärt dm auf. Sobald Kunden eine Aktion angeboten würde, die nicht auf die Website des Drogeriemarkts führt, sei davon auszugehen, dass es sich hier um ein betrügerisches Gewinnspiel handelt. “Daher bitten wir Sie darum, auf keinen Fall an dieser Verlosung teilzunehmen. Wir gehen rechtlich gegen die Betreiber solcher Seiten vor – soweit uns dies möglich ist.”

Krasser Fall in Hamburg: Liebesschwindler erschleicht fast 18.000 Euro von Frauen

Auf seiner Webseite hat dm daher einige Tipps zur Erkennung von falschen Gewinnspielen veröffentlicht. Oft genüge schon ein kurzer Blick auf die URL, die der vermeintliche Gewinner anklicken soll: Ist die führende Domain wirklich dm.de? Denn häufig würden Fake-Domains wie www.droglemarkt.net (mit einem l statt einem i) erstellt, um Kunden zu täuschen. Und: selbst wenn “dm” Teil der URL ist, handelt es sich nicht automatisch um eine glaubwürdige URL, denn: Die Haupt-Domain steht immer direkt vor dem “de“.