Deutsche Märkte öffnen in 25 Minuten

Fake-Shop-Liste & Tipps für sicheres Einkaufen im Netz

·Freiberufliche Journalistin

Online shoppen ist wunderbar bequem. Doch wer nicht aufpasst, kann auf Fake-Shops hereinfallen. Dann gibt es im schlimmsten Falle keine Ware und das Geld ist weg. Die Verbraucherzentrale erklärt, von welchen Anbietern Sie aktuell besser die Finger lassen sollten.

Fake-Shops locken im Netz oft mit Superschnäppchen. Bezahlen lässt sich bei den dubiosen Anbietern meist nur mit Kreditkarte.  (Bild: Getty Images)
Fake-Shops locken im Netz oft mit Superschnäppchen. Bezahlen lässt sich bei den dubiosen Anbietern meist nur mit Kreditkarte. (Bild: Getty Images)

Wenn im Internet hochwertige Waren zu sehr niedrigen Preisen angeboten werden, sollten Verbraucher misstrauisch werden. Das ist eine beliebte Masche, mit der Fake-Shops versuchen, Kunden anzulocken. Der Einkauf bei diesen Anbietern ist meist nur per Vorkasse in Form einer Überweisung oder mit Kreditkarte möglich.

Impressum checken

"Doch wurde das Geld erst einmal bezahlt, ist Funkstille oder man wird immer wieder vertröstet. Später reagieren die vermeintlichen Shop-Betreiber auch auf E-Mails nicht mehr, und telefonisch ist ebenfalls niemand zu erreichen. Ihr Geld sehen die Betroffenen meist nicht wieder", warnt die Verbraucherzentrale. Sie hat einige Tipps zusammengestellt, die das Einkaufen im Internet sicherer machen.

So ist es etwa ratsam, bei unbekannten Shops immer einen Blick ins Impressum zu werfen, um zu prüfen, ob es vollständig ist. Fehlen dort wichtige Angaben, etwa zum Firmensitz, ist eine Bestellung nicht empfehlenswert.

Auf der sicheren Seite sind Kunden, wenn Sie als Zahlungsmethode Rechnung auswählen, denn dann wird erst nach Erhalt der Ware gezahlt. Ebenfalls empfehlenswert ist laut Verbraucherzentrale die Bezahlung per Einzugsermächtigung. Die lässt sich bei Beanstandungen oder nicht erhaltener Ware innerhalb von acht Wochen zurückbuchen.

Gütesiegel prüfen

Ein gutes Zeichen ist es, wenn Online-Shops mit einem Gütesiegel ausgestattet sind, wie etwa von Trusted Shops. Um zu prüfen, ob das Siegel echt ist, kann es einfach angeklickt werden. Daraufhin muss sich eine Box öffnen, die Nutzern die wichtigsten Informationen zum Shop-Betreiber anzeigt. Per Klick auf den ersten Abschnitt öffnet sich ein neues Fenster, das die Gültigkeit des Zertifikats anzeigt. Die URL des neuen Fensterns beginnt mit www.trustedshops.de.

Vorsicht ist geboten, wenn das Siegel nicht anklickbar ist, sich eine andere URL als von Trusted Shops öffnet oder das Siegel als ungültig angezeigt wird.

Falls Sie reingefallen sind

Allen, die in einem Fake-Shop bestellt haben, aber keine Ware bekommen, rät die Verbraucherzentrale, bei der Bank nachzufragen, ob sich das Geld zurück buchen lässt. Außerdem sollte umgehend Strafanzeige gegen den Shop-Betreiber bei der Polizei gestellt werden.

Liste von fragwürdigen Online-Shops

Oftmals haben Fake-Shops im Internet nur eine kurze Lebensdauer. Sie werden entweder wieder ganz gelöscht oder tauchen mit neuen Adressen wieder auf. Aktuell warnt die Verbraucherzentrale vor folgenden Anbietern:

thenorthfacedeutschland.de

interseroh-brandneu.de

rabattdisney.com

onfinery.com

levelbikes.de

computershopstrein.com

mokixx.de

boned-handels.com (Boned)

garten-steckby.de

ls2verkauf.de

tol-pro.de

roleo.net

media-weber.com

outdoor-repel.de

dorsch-gartenhandel.com

dein-gartenmarkt.de

mausbacher.com

hugoverkauf.de

blitz-haushalt.de

spree-elektro.net

discovery-versand.de

strandkorbia.com

outdoor-bronco.com

technik-chef.de

berando.de

skechers-osterreich.com

fahrrad-herrmans.de

bydeia.com

dmsmax.com

zasamo.com

waganu.de

gutgegrillt.com

hte-handel.de

zoomil.de

airtrvl.com

zustell-fix.de

hanwagonlineshop.com

gmsummeredshop.com (Goodwshop)

fja.backpackssale.shop

finninger-helbach.com

holydogwater.de

apottek.com

glopteps.com / gloptepe.com

quaranti.de (Ara)

doloressabariego.com (Etro)

irisbb.com (Rimowa)

kirmes-rueckers.de (Ana Alcazar)

josephs-maschinen.de (Ana Alcazar)

dreastique.de (Ana Alcazar)

livewithoutwars.org (Ana Alcazar)

schmerbeck-versand.de

kaufdisney.de

henrystyle.de (Högl)

deostee.com

amanoacs.com (Camel Active)

wv-langen.de (Skechers)

bbvipcheap.shop (Macys)

bbvipband.shop (Tracy)

alles-adhoc.de (Lacoste)

rmtechshop.com

aphoven.de

lowadeutschland.de

lowaschuhesale.com

solinoxk.com (Solmo)

peterlindenberg.de (Acne Studios)

Weitere Informationen zum Thema Fake-Shops, sowie eine alphabetische Auflistung auch älterer Shops, finden Sie hier auf den Internetseiten der Verbraucherzentrale Hamburg.

VIDEO: Online-Shopping: Sechs Tricks, um Fake-Bewertungen zu entlarven

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.