Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    14.162,78
    -23,16 (-0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.726,83
    -14,68 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • Gold

    1.813,30
    -5,60 (-0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0511
    -0,0044 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    28.385,73
    -958,10 (-3,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    669,57
    +426,89 (+175,91%)
     
  • Öl (Brent)

    114,23
    +1,83 (+1,63%)
     
  • MDAX

    29.381,61
    +11,11 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.088,77
    -21,77 (-0,70%)
     
  • SDAX

    13.311,11
    -68,84 (-0,51%)
     
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.510,86
    -7,49 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.409,26
    -20,93 (-0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     

Fairtrade-Pionier Gepa steigerte im zweite Corona-Jahr den Umsatz

WUPPERTAL (dpa-AFX) - Das auf fairen Handel spezialisierte, kirchennahe Handelshaus Gepa hat im zweiten Corona-Jahr 2021 seinen Umsatz weiter gesteigert. Insgesamt erhöhte sich der Großhandelsumsatz um 4,7 Prozent auf 84,9 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Wuppertal mitteilte.

Der Umsatz über den Einzelhandel stieg den Angaben zufolge um 5,6 Prozent auf 39,2 Millionen Euro. Über Weltgruppen und Initiativen wurden mit 17,5 Millionen Euro 0,5 Prozent weniger verkauft als im bereits schwierigen Vorjahr. Das Außer-Haus-Geschäft mit Kantinen oder Bildungseinrichtungen ging um 2,5 Prozent auf 5,2 Millionen Euro zurück. Dagegen wuchsen die Umsätze im Onlineshop um gut 20 Prozent auf 3 Millionen Euro. Wichtigste Gepa-Produkte waren weiterhin Kaffee und Schokolade, die zusammen auf ein Umsatzvolumen von mehr als 56 Millionen Euro kamen.

"Circa 86,5 Prozent unseres Lebensmittelumsatzes erzielen wir mit fairen Bio-Produkten, viele davon wie etwa Schokolade und Tee auch mit Naturland-Zeichen", betonte Gepa-Geschäftsführer Peter Schaumberger. Mit einer Prognose für das laufende Jahr hielt sich das Handelshaus allerdings zurück. "Das aktuelle Wirtschaftsjahr ist schwer zu prognostizieren. Was der Ukraine-Krieg mittelfristig konkret bedeutet, ist jetzt noch nicht abzusehen", sagte der Kaufmännische Geschäftsführer Matthias Kroth.

Gepa handelt mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Das Unternehmen will durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen seinen Partnern mehr Planungssicherheit geben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.