Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    34.299,99
    -569,38 (-1,63%)
     
  • BTC-EUR

    35.868,05
    -1.028,89 (-2,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.035,20
    -21,95 (-2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.546,68
    -423,29 (-2,83%)
     
  • S&P 500

    4.352,63
    -90,48 (-2,04%)
     

Factorial erhält Investition in Höhe von 80 Millionen US Dollar zum Ausbau internationaler Märkte

·Lesedauer: 3 Min.

Das HR-Softwareunternehmen beschleunigt Wachstum im DACH-Markt.

BARCELONA, Spain, September 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das HR-Software Start-Up Factorial hat eine Investition in Höhe von 80 Millionen US Dollar erhalten. Diese Finanzspritze ist die vierte seit der Unternehmensgründung im Jahr 2016. Die Investition soll für die internationale Expansion verwendet werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005082/de/

Die Factorial-Gründer (v.l.): Pau Ramón (CTO), Bernat Farrero (CRO) und Jordi Romero (CEO) (Photo: Business Wire)

Der Investor ist Tiger Global, ein US-amerikanischer Investmentfonds-Manager. Tiger Global hat sich auf die Branchen Internet-, Software-, Finanz- und Verbraucher-Technologie spezialisiert und bereits in zahlreiche Start-ups investiert.

"Der Markt für HR-Software in Europa ist riesig, und Factorial ist unglaublich gut aufgestellt, um diese Chance zu nutzen", so John Curtius, Partner bei Tiger Global. "Unsere Recherche hat gezeigt, dass wir nicht nur ein Produkt haben, das Kund*innen begeistert, sondern auch ein Weltklasse-Team, das bereit ist, das Potenzial von Factorial auszuschöpfen."

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Tiger und die anhaltende Unterstützung durch unsere bisherigen Investoren. Factorial hat sich zum Ziel gesetzt, der weltweit führende Anbieter von HR-Technologie für KMUs zu werden. Investoren zu haben, die uns auf dem Weg zum Börsengang begleiten, ist der Schlüssel zum Erfolg", sagt Jordi Romero, Gründer und CEO des Unternehmens.

An der jüngsten Finanzierungsrunde waren auch die früheren Investoren beteiligt. Factorial hatte nur ein Jahr zuvor rund 16 Millionen US Dollar erhalten, die von CRV, einem Investor aus dem Silicon Valley, der Unternehmen wie Twitter, Dropbox und Zendesk in seinem Portfolio hat, sowie von Point 9 Capital, K Fund, Creandum und Columbia Lake Partners investiert wurden.

"Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten 18 Monaten weltweit verändert", sagt Reid Christian, General Partner bei CRV. "Dies hat Arbeitgeber*innen, die ihre HR-Prozesse verwalten und ihre Mitarbeiter*innen angemessen betreuen müssen, vor große Herausforderungen gestellt. Factorial war schon immer so konzipiert, dass sie Unternehmen in verschiedenen Ländern bei ihren HR- und Lohnabrechnungsanforderungen helfen konnten. Dies hat die Nachfrage nach der Plattform nur beschleunigt. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen in dieser Finanzierungsrunde und in der nächsten Wachstumsphase weiter zu unterstützen."

Die Finanzierung steht im Zusammenhang mit dem globalen Aufschwung der HR-Tech-Branche. Dank der steigenden Nachfrage hat Factorial seinen Umsatz im letzten Jahr verdreifachen können. Das Unternehmen gehört somit zu den Top 10 der vielversprechendsten Start-ups Europas.

Der Betrag soll auch in die Expansion in die DACH-Region investiert werden: "Wir sehen DACH als einen der wichtigsten Märkte für 2022. Die Finanzierung wird u.a. in DACH-spezifische Produktentwicklungen fließen." so der CEO und Gründer von Factorial, Jordi Romero.

Über Factorial:
Factorial wurde 2016 von Jordi Romero (CEO), Pau Ramón (CTO) und Bernat Farrero (CRO) gegründet. Die HR Software ermöglicht die zentrale Verwaltung aller Prozesse der Personalabteilung: Rekrutierung, Zeiterfassung, Schichtplanung, Urlaubsverwaltung, Leistungsbeurteilungen, Lohn- und Gehaltsabrechnung u.v.m.

Factorial beschäftigt inzwischen knapp 260 Mitarbeiter*innen in Büros in Barcelona und Mexiko Stadt. Weitere Büros in Brasilien und Nordamerika sind in Planung. Die Teams betreuen zahlreiche Kunden in diversen Ländern in Europa, Latein-Amerika sowie den USA, darunter auch namhafte Unternehmen wie KFC oder Booking.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210908005082/de/

Contacts

Julian Dirr
julian.dirr@factorial.co

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.