Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    51.697,40
    -1.240,52 (-2,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Fürst Albert: Seine Tochter feiert ihr Bühnen-Comeback

·Lesedauer: 5 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Fürst Alberts Tochter Jazmin Grace Grimaldi tritt wieder auf +++ Im TV wird gegen die Schweden-Royals protestiert +++ Prinz Nikolai veräußert sein Luxus-Apartment

Jazmin Garce Grimaldi und Fürst Albert
Jazmin Garce Grimaldi und Fürst Albert
© George Pimentel

News über die Royals im GALA-Ticker

17. September 2021

Fürst Alberts Tochter Jazmin Grace Grimaldi feiert ihr Bühnen-Comeback

Jazmin Grace Grimaldi, 29, gibt ihr Comeback als Sängerin. 2019 startete die uneheliche Tochter von Fürst Albert, 63, und der Amerikanerin Tamara Jean Rotolo, 59, ihre Popstar-Karriere. Aufgrund der Coronapandemie war es ihr monatelang nicht möglich, mit ihrer Band in New York und Umgebung aufzutreten. Zeitweise infizierte sich Alberts Tochter sogar mit dem Coronavirus. Nachdem all das überstanden ist, kann Jazmin endlich wieder durchstarten.

Mit einer Bilderreihe auf Instagram inklusive emotionaler Zeilen dokumentiert die Musikerin den langersehnten Auftrittsabend und schreibt: "Die letzte Nacht war magisch! Es ist so aufregend, wieder auf der Bühne zu stehen, all eure schönen Gesichter zu sehen, die mitsingen und mit so talentierten Menschen zusammenarbeiten! Wir sind zurück, meine Freunde und Künstlerkollegen! Ich bin so dankbar, mein Herz ist voll. Vielen Dank an alle, die gekommen sind, um uns zu unterstützen."

15. September 2021

Prinzessin Victoria und Co. werden live im TV gedemütigt

Eigentlich eine schöne Tradition: Am Dienstag, den 14. September 2021, feiern Prinzessin Victoria, 44, Prinz Daniel, 48, Königin Silvia, 77, und König Carl Gustaf, 75, wie jedes Jahr die Eröffnung des schwedischen Parlaments. Der live im Fernsehen übertragene festliche Akt wird für die Königsfamilie jedoch zu einer unangenehmen Geduldsprobe. Aber was war passiert?

Die Eröffnung des Parlaments besteht nach einem Gottesdienst aus einer feierlichen ersten Sitzung, die damit beginnt, dass die Abgeordneten das Königslied singen, das im Jahr 1844 geschrieben wurde. So verlangt es die Tradition. Dazu stellt sich Carl Gustaf als royales Oberhaupt vor das Plenum. Doch in diesem Jahr weigerten sich mehrere Parlamentsmitglieder, das Lied mitzusingen – als Zeichen des Protestes gegen die Monarchie. Vor laufenden Kameras wurden die eigentlich beliebten Schweden-Royals gedemütigt. In den sozialen Medien wurden die beteiligten Abgeordneten dafür teils hart angegangen. Ihr Verhalten strafte ein User beispielsweise als "unreif, unhöflich und dumm" ab. Immerhin bekamen Victoria, Daniel und Co. viel Support. Die Mehrzahl der Parlamentsmitglieder sangen dennoch fleißig mit.

Könige aus Ikea-Land Schwedische Königsfamilie (16035)

14. September 2021

Prinz Nikolai trennt sich von seiner ersten eigenen Wohnung

Nach nur eineinhalb Jahren gibt Dänemarks Prinz Nikolai, 22, seine Wohnung in der Kopenhagener Innenstadt wieder auf. Ein Schritt, der überrascht. Zwar ist bekannt, dass der Sohn von Prinz Joachim, 52, und dessen ehemaliger Frau Gräfin Alexandra, 57, sein Studium in Paris aufnehmen wird, dennoch erwarteten die Dänen, dass er seinen Wohnsitz in der Heimat behalten würde.

Das 70-Quadratmeter große Apartment wird auf dem dänischen Wohnungsportal "Boliga.dk" zum Kauf angeboten. Bei der Immobilie handelt es sich um ein Stadthaus, dessen Wohnraum sich auf drei Etagen verteilt und das sogar über eine Dachterrasse verfügt. Es befindet sich seit Januar 2020 im Besitz von Nikolai. Er hatte es damals für 4,1 Millionen Kronen (rund 551.000 Euro) erworben. Nun möchte der 22-Jährige sein bisheriges Heim für 5,5 Millionen Kronen (circa 739.640 Euro) veräußern. Ein schönes Finanzpolster für seinen Neustart in der französischen Hauptstadt.

13. September 2021

Werden Prinz Philippos und Nina Flohr nun auch in der Kirche "Ja" sagen?

Es wäre das dritte Mal, dass Prinz Phillipos, 35, und seine Angetraute Nina Flohr, 34, ihren Bund fürs Leben mit Familie und Freunden zelebrieren. Nach exklusiven Informationen der griechischen Zeitschrift "Secret" und der Journalistin Sasha Stamati wird die kirchliche Trauung des Sohnes von König Konstantin, 81, dem letzten Monarchen Griechenlands, und der Schweizer Geschäftsfrau im Oktober 2021 in der Kathedrale Mariä Verkündigung in Athen stattfinden. Demnach soll aktuell eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres in Planung sein, zu dem mehrere Royals und wohlhabende Geschäftsleute erwartet werden, insofern die Gesundheitsmassnahmen das zulassen. Von der griechischen Königsfamilie selbst gibt es bisher noch keine Bestätigung der Hochzeitspläne.

Das Paar hat bereits am Samstag, dem 12. Dezember 2020, in St. Moritz standesamtlich geheiratet. Wegen der Coronapandemie fiel die Trauung damals sehr bescheiden aus. Nur die unmittelbare Familie war anwesend. Beide Väter, Ex-König Konstantin und Thomas Flohr, 61, traten als Trauzeugen auf. Im Juni stieß das Paar in seinem britischen Heimatort Cambridge mit rund 30 Gästen auf seine Eheschließung an. Nun hoffen die glücklichen Eheleute offenbar auf ein größeres Fest, das ihrer Liebe gerecht wird.

Prinz Frederik und Co.: Alle waren beim "Royal Run" – außer Prinz Christian

Die gesamte dänische Kronprinzenfamilie verausgabte sich am Sonntag (12. September 2021) beim "Royal Run" – bis auf einen: Prinz Christian, 15. Doch wo steckte der Sohn von Prinz Frederik, 53, und Prinzessin Mary, 49?

Dreimal musste der von Prinz Frederik gegründete Volkslauf aufgrund der Coronapandemie bereits verschoben werden. Nun war es endlich so weit. Der dänische Thronfolger lief gleich in vier Städten für den guten Zweck. Seine Frau Mary war in Aalborg im Einsatz und die Kinder Prinzessin Isabella, 14, Prinz Vincent, 10, und Prinzessin Josephine, 10, gingen in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen an den Start. Sogar Cousin Prinz Felix, 19, feierte seine Lauf-Premiere. Nur Prinz Christian wurde von den Zuschauenden vermisst.

Prinz Christian mit seiner Mutter Prinzessin Mary beim Spiel Dänemark gegen Belgien während der Fussballeuropameisterschaft 2021 im Stadion in Kopenhagen.
Prinz Christian mit seiner Mutter Prinzessin Mary beim Spiel Dänemark gegen Belgien während der Fussballeuropameisterschaft 2021 im Stadion in Kopenhagen.

Die dänische Boulevardzeitung "Billed Bladet" will den Grund für sein Fernbleiben kennen. Im August startete der royale Nachwuchs im Internat Herlufsholm. Dort herrscht die Regel, dass die Schüler:innen nur jedes zweite Wochenende nach Hause fahren dürfen. Zwar gab es am Sonntag keinen Unterricht, wohl aber Anwesenheitspflicht – auch für den zukünftigen Thronfolger. Das ist sicherlich ganz im Sinne seiner Eltern gewesen, denn Frederik und Mary legen Wert darauf, dass ihre Kinder so normal wie möglich aufwachsen und – in diesem Fall – wie alle anderen Mitschüler:innen behandelt werden.

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Dana Press, billedbladet.dk, instagram.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.