Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 34 Minuten

Fürst Albert: Mit Sharon Stone ist Fürst Albert wieder zum Lachen zumute

·Lesedauer: 3 Min.

So gelöst hat man ihn lange nicht gesehen. Fürst Albert zeigte sich am 23. September 2021 bei der "Monte Carlo Gala for the Global Ocean" entspannt und heiter. Das breite Lächeln zauberte allerdings nicht eine vermeintlich heimgekehrte Fürstin Charlène auf seine Lippen, sondern ein US-Star, der schon viele Männerherzen gebrochen hat.

Fürst Albert und Sharon Stone zeigen sich blendend aufgelegt bei der "Monte Carlo Gala for the Global Ocean".
Fürst Albert und Sharon Stone zeigen sich blendend aufgelegt bei der "Monte Carlo Gala for the Global Ocean".

Das Hollywood-Gen liegt Fürst Albert, 63, im Blut. Der Regent ist schließlich der Sohn der verstorbenen Schauspiellegende Grace Kelly, †52. Sein gemeinsamer Auftritt mit US-Star Sharon Stone, 63, dürfte also bei den Monegassen sentimentale Erinnerungen an glamouröse Zeiten im Fürstentum ausgelöst haben – und zugleich Gerüchte um eine Krise in Alberts Ehe mit Fürstin Charlène, 43, befeuern.

Fürst Albert: Trennung von Charlène wird zur Belastung

Es war in der Tat ein ungewöhnliches Strahlen, das der Fürst beim Fototermin zur Schau trug. Ein Überraschungsmoment, denn in den vergangenen Monaten umspielte zumeist ein eher gequältes Lächeln seine Lippen. Seit Mai 2021 hält sich seine Frau in ihrem Heimatland Südafrika auf. Was als eine auf zwei Wochen angelegte Naturschutzmission begann, hat sich zu einer Gesundheitsodyssee für die engagierte Ex-Schwimmerin entwickelt.Der Fürst und die schöne Schwi... Fürst Albert + Fürstin Charlèn... (12192)

Noch immer ist nicht sicher, wann die Fürstin wieder nach Monaco zurückkehren wird. Eine Belastung für die Familie, die auch bei verschiedenen Kurzbesuchen von Albert und den gemeinsamen Kindern Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, beide 6, in Südafrika deutlich wurde. Fotos, die Charlène mit ihren Liebsten zeigen, dokumentieren zwar die Wiedersehensfreude und sollen offenbar Zusammenhalt ausstrahlen, spiegeln allerdings gleichzeitig eine gewisse Melancholie in den zuversichtlich blickenden Gesichtern wider. Wann wird die Familie wieder in Monaco vereint sein?

Prinzessin Caroline von Hannover steht ihrem Bruder bei

Indessen hat in der Heimat Prinzessin Caroline von Hannover, 64, das Regiment übernommen. Sie kümmert sich liebevoll um die Kindes des Fürstenpaares und hat bei offiziellen Auftritten den Platz an der Seite ihres Bruders eingenommen. Auch sie posierte mit Albert und Sharon Stone für die Fotografen, mit einem leichten Lächeln und höflichem Abstand zu dem fröhlichen Star-Paar des Abends.

Prinzessin Caroline scheint froh darüber zu sein, ihren Bruder Fürst Albert dank seiner charmanten Begleitung Sharon Stone wieder einmal lachen zu sehen.
Prinzessin Caroline scheint froh darüber zu sein, ihren Bruder Fürst Albert dank seiner charmanten Begleitung Sharon Stone wieder einmal lachen zu sehen.

Charlène dürfte nach diesem Abend mit Wehmut auf Monaco blicken. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung postete sie eine kleine Grußbotschaft, mit der sie den Gästen des Charity-Events "viel Erfolg und einen magischen Moment" wünschte.

Ihre tiefe Sehnsucht allerdings gilt nach all den Monaten der Trennung ihrer Familie. "Es war eine schwierige Zeit für mich. Ich vermisse meinen Mann und meine Kinder sehr,“ gestand sie bereits Anfang Juli in einem Interview mit dem südafrikanischen Sender Channel24. Albert und ihren Kindern wird es ähnlich gehen. Nicht auszumalen, wie strahlend das Lächeln des Fürsten erst sein wird, wenn statt einer zugegebenermaßen faszinierenden Hollywood-Ikone erst einmal wieder seine geliebte Charlène an seiner Seite steht.

Verwendete Quelle: Eigenrecherche

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.