Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.967,68
    -2.092,19 (-6,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

EZB hält Ratssitzung zum geldpolitischen Kurs ab

Die Europäische Zentralbank in Frankfurt

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden wirtschaftlichen Erholung von der Corona-Pandemie und zugleich steigender Inflationsraten berät die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag über die künftige Geldpolitik. Vorerst wird erwartet, dass die EZB den Leitzins weiter bei historisch niedrigen null Prozent belässt.

Auch mit einer Fortsetzung der umfangreichen Anleihekaufprogramme, wie beispielsweise dem Krisenprogramm Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP), wird gerechnet. Mit Spannung erwartet werden allerdings mögliche Signale der Zentralbanker, wann die EZB mit einem Zurückfahren der krisenbedingten Anleihekaufprogramme beginnen könnte.

jm/hcy

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.