Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 47 Minuten
  • DAX

    17.423,03
    +3,70 (+0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.866,55
    -6,02 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.041,60
    -7,80 (-0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,0857
    +0,0034 (+0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.096,60
    -497,48 (-1,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,24
    -0,25 (-0,33%)
     
  • MDAX

    25.822,44
    -177,04 (-0,68%)
     
  • TecDAX

    3.394,78
    +0,42 (+0,01%)
     
  • SDAX

    13.727,37
    -38,29 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    39.233,71
    +135,01 (+0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.683,42
    -22,86 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    7.944,39
    -22,29 (-0,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     

EZB: Banken verschärfen Kreditstandards erneut - Tempo nimmt aber ab

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Banken im Euroraum haben ihre Standards in der Kreditvergabe im Schussquartal 2023 weiter verschärft. Allerdings fallen die Verschärfungen nicht so deutlich aus wie im Quartal zuvor. Dies geht aus der am Dienstag veröffentlichten EZB-Umfrage "Bank Lending Survey" unter Kreditinstituten hervor. Demnach sind die internen Standards für Unternehmen und Haushalte moderat verschärft worden. Ähnlich entwickelten sich die für Kreditnehmer geltenden Darlehensbedingungen, für Baudarlehen wurden sie allerdings leicht gelockert.

Die Nachfrage nach Bankdarlehen ging unterdessen weiter zurück, sie sank aber nicht mehr so deutlich wie noch im dritten Quartal. Erstmals seit längerem rechnen die Banken für den Jahresstart 2024 wieder mit einer etwas höheren Nachfrage nach Unternehmens- und Hausbaukrediten. Die Kreditstandards dürften jedoch erneut verschärft werden. Als Treiber der strengeren Standards gilt vor allem die schwächere Konjunkturlage. Die rückläufige Kreditnachfrage wird vor allem mit dem höheren Zinsniveau erklärt.

Der Bank Lending Survey wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) viermal im Jahr durchgeführt. Er soll einen Überblick über Angebot und Nachfrage im Kreditgeschäft geben. In der aktuellen Umfragerunde, die überwiegend im Dezember durchgeführt wurde, wurden 157 Banken befragt.