Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    15.150,62
    -249,79 (-1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.958,65
    -64,70 (-1,61%)
     
  • Dow Jones 30

    34.742,82
    -34,98 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.835,40
    -2,20 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,2142
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    45.819,52
    -2.975,38 (-6,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.471,49
    -89,81 (-5,75%)
     
  • Öl (Brent)

    64,39
    -0,53 (-0,82%)
     
  • MDAX

    31.814,17
    -637,27 (-1,96%)
     
  • TecDAX

    3.291,86
    -68,88 (-2,05%)
     
  • SDAX

    15.710,67
    -299,67 (-1,87%)
     
  • Nikkei 225

    28.608,59
    -909,71 (-3,08%)
     
  • FTSE 100

    6.998,93
    -124,75 (-1,75%)
     
  • CAC 40

    6.285,35
    -100,64 (-1,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.401,86
    -350,34 (-2,55%)
     

Eyemaxx Real Estate AG weist erneut auf Anleihegläubigerversammlung am 29. April hin - an Stelle der Präsenz in München können auch Bevollmächtigte bestellt werden

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges
26.04.2021 / 09:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Eyemaxx Real Estate AG weist erneut auf Anleihegläubigerversammlung am 29. April hin - an Stelle der Präsenz in München können auch Bevollmächtigte bestellt werden

Aschaffenburg, den 26. April 2021 - Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94; "Eyemaxx") bittet alle stimmberechtigen Anleihegläubiger der Unternehmensanleihen 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3), 2019/2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) und 2020/2025 (ISIN DE000A289PZ4) auf der Anleihegläubigerversammlung am 29. April 2021 in München zu den Änderungen der Anleihebedingungen abzustimmen. Zusammen mit der Gesellschaft können so die Anleger durch ihr positives Votum Eyemaxx stabil und zukunftssicher aufstellen. Statt der persönlichen Präsenz besteht für die Anleihegläubiger auch die Möglichkeit, einen Bevollmächtigten oder Stimmrechtsvertreter für die Abstimmung in ihrem Sinn zu nominieren. Wesentliche Unterlagen, wie z. B. der Sperrvermerk, können bis Donnerstag, den 29. April 2021 um 10 Uhr nachgereicht werden.

Eine Anleitung zu Anmeldung zur Anleihegläubigerversammlung finden die Anleihegläubiger hier:
https://www.eyemaxx.com/download/anleitung-zur-anmeldung-zur-zweiten-glaeubigerversammlung.1953

Alle weiteren wichtigen Unterlagen für die Anmeldung finden Sie unter diesem Link: https://eyemaxx.com/de/investor-relations/anleihen/zweite-glaeubigerversammlung/#content

Allfällige in diesem Zusammenhang entstehende Bankkosten (insb. in Bezug auf die Ausstellung des erforderlichen Sperrvermerkes) bis EUR 50,- werden von Eyemaxx vergütet.

Zum Hintergrund:

Wie auch schon bei der ersten Abstimmung, sollen die Gläubiger der Unternehmensanleihen 2018/2023 und 2019/2024 der Absenkung der Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern auf 15 % zustimmen bzw. soll bei der Anleihe 2020/2025 die Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15 % fortbestehen. Es soll so verhindert werden, dass Eyemaxx den kurzfristigen Schwankungen von Projektbewertungen beziehungsweise deren Auswirkungen auf die Eigenkapitalquote ausgeliefert ist. Darüber hinaus soll bei fehlender Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15 % und bei fehlender Wiederaufholung dieser Quote innerhalb einer Frist von zwölf Monaten eine zusätzliche Verzinsung von 0,5 % p. a. gezahlt werden. Wird die Eigenkapitalquote von 10 %, unterschritten, ist die Emittentin zur unverzüglichen Bestellung eines gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger nach § 7 SchVG verpflichtet. Außerdem soll der Beschluss gefasst werden, dass die Gläubiger auf etwaige bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Beschlussfassung dieses Tagesordnungspunktes eingetretene Kündigungsrechte wegen einer möglichen Verletzung der Mindesteigenkapitalquote verzichten.

Über die Eyemaxx Real Estate AG:

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert Eyemaxx Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Büros, Hotels und Serviced Apartments sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von Eyemaxx basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. Eyemaxx baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 1,2 Mrd. Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der Eyemaxx Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im direct market plus der Wiener Börse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com

Eyemaxx
Investor Relations / Finanzpresse
Axel Mühlhaus
edicto GmbH
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: eyemaxx@edicto.de

 


26.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Eyemaxx Real Estate AG

Weichertstraße 5

63741 Aschaffenburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 6021 386 69 17

Fax:

+49 (6021) 38 669 15

E-Mail:

office@eyemaxx.com

Internet:

www.eyemaxx.com

ISIN:

DE000A0V9L94, DE000A1TM2T3, DE000A2AAKQ9 ,

WKN:

A0V9L9, A1TM2T, A2AAKQ

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1188157


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this