Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 15 Minuten

ExxonMobil verdoppelt Quartalsgewinn auf 5,5 Milliarden Dollar

ExxonMobil macht Milliarden-Quartalsgewinn (AFP/WIN MCNAMEE) (WIN MCNAMEE)

Der US-Erdölriese ExxonMobil hat seinen Quartalsgewinn angesichts stark gestiegener Rohölpreise mehr als verdoppelt. Der Konzern machte nach eigenen Angaben vom Freitag in den ersten drei Monaten des Jahres einen Gewinn von 5,5 Milliarden Dollar (5,2 Milliarden Euro). Der Gesamtumsatz stieg um 53 Prozent auf 90,5 Milliarden Dollar.

ExxonMobil machte den Milliardengewinn trotz seines kostspieligen Rückzugs aus einem russischen Projekt als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Der Konzern hatte Anfang März angekündigt, sich schrittweise aus dem Erdölfeld Sachalin-1 im äußersten Osten Russlands zurückzuziehen. Das schlug im ersten Quartal mit einem Minus von 3,4 Milliarden Dollar zu Buche.

Das wurde durch die hohen Einnahmen im Zuge der stark gestiegenen Erdölpreise aber mehr als ausgeglichen. Als Folge des russischen Einmarschs in die Ukraine waren die Erdölpreise zeitweise auf mehr als 130 Dollar pro Barrel angestiegen. In der Folge sanken die Preise aber wieder.

fs/jm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.