Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 10 Minuten

Expedeon AG: Expedeon AG berichtet Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 mit Rekord-Umsatz und -EBITDA (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Expedeon AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

07.11.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
7. November 2019

/

Zwischenmitteilung

Expedeon AG berichtet Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 mit Rekord-Umsatz und -EBITDA

- Stärkstes Umsatzquartal bisher und Erreichung der bereinigtes EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr bereits im dritten Quartal

- 23 % Umsatzsteigerung auf 11,5 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2019 verglichen mit Vorjahreszeitraum

- Bereinigtes EBITDA von 2 Mio. EUR für die ersten neun Monate 2019 nach 461 T EUR im Vorjahr

- Bereinigtes EBITDA von 804 T EUR im dritten Quartal; EBITDA von 671 T EUR

- Finanzprognose 2019: Anhebung der Prognose für das bereinigte EBITDA am 29. Oktober auf 2,5 bis 3 Mio. EUR für das Gesamtjahr; Bestätigung der Umsatzprognose von zweistelligem Wachstum für das Gesamtjahr

Heidelberg, Deutschland und Cambridge, Großbritannien, 7. November 2019 - Die Expedeon AG (Frankfurt: EXNN; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) gab heute die Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 und die ersten neun Monate bis zum 30. September 2019 bekannt.

"Wir sind sehr zufrieden mit unserer bisherigen starken operativen Entwicklung. Dadurch konnten wir unsere Prognose für das bereinigte EBITDA für 2019 anheben. Im dritten Quartal haben wir das stärkste Umsatzwachstum in der Geschichte von Expedeon verzeichnet", sagte Dr. Heikki Lanckriet, CEO der Expedeon AG. "Wir fokussieren uns auch weiterhin auf innovative Produktlösungen, die als Wegbereiter für Entwicklungen in der Medizin und in der Patientenversorgung dienen und sind zuversichtlich, dass das Unternehmen für weiteres Wachstum gut aufgestellt ist."

Operative Highlights im bisherigen Geschäftsjahr 2019:

- Januar 2019: Lizenz- und Liefervereinbarung mit Cell Guidance Systems für die Lightning-Link(R) Rapid Biotinylation-Technologie

- Mai 2019: Ergänzung der Imunassay-Produktpalette um ELISA-ONE(TM), einer ELISA Assay-Technologie der nächsten Generation im Bereich der Signaltransduktion, und CaptSure DIY ELISA

- Juni 2019: Vorstellung von Lightning-Link(R) Metall Labelling Kits für die Einzelzell-Analyse

- August 2019: Kommerzielle Vereinbarung mit Sona Nanotech - Expedeon stellt Gold-Nanopartikel, Biokonjugationstechnologien und Expertise zur Verfügung

David Roth, CFO von Expedeon, kommentierte: "Wir freuen uns, für das dritte Quartal einen neuen Bruttoumsatzrekord zu berichten, in dem sich unsere überaus positive finanzielle Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf 2019 niederschlägt. Die weitere Stärkung unserer Finanzlage hat für uns auch zukünftig hohe Priorität. Wir haben bereits im dritten Quartal - und damit früher als erwartet - unsere EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr erreicht. Diese höchst erfolgreiche operative Entwicklung hat uns veranlasst, unsere Prognose für das bereinigte EBITDA anzuheben."

 

Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2019:

Die Gesamtumsatzerlöse des Konzerns stiegen in den ersten neun Monaten 2019 um 23 % auf 11,5 Mio. EUR (neun Monate 2018: 9,3 Mio. EUR).

Das bereinigte EBITDA für die ersten neun Monate belief sich auf 2 Mio. EUR (2018: 461 T EUR), das diesem zugrunde liegende berichtete EBITDA lag bei 945 T EUR (2018: 136 T EUR):

            2019 2018
            TEUR TEUR
Ergebnis der betrieblichen Geschäftstätigkeit (EBIT)           (1.268) (1.577)
Abschreibungen auf Sachanlagen         474 219
  Abschreibungen und Wertminderungen auf immaterielle
Vermögenswerte
    1.739 1.494
EBITDA           945 136
               
  Aufwand aus der Marktwertanpassung (Kaufpreisallokation Vorräte)   0 43
Ergebnis aus Aktienoptionen           204 282
Effekt aus der Neubewertung von Akquisitions-Earn-Outs         866 0
Bereinigtes EBITDA           2.015 461
 

Das Periodenergebnis enthält Abschreibungen auf materielle und immaterielle Vermögenswerte (einschließlich der aufgrund der Akquisition der Expedeon-Gruppe, Innova Biosciences und TGR Biosciences aktivierten Kundenkarteien und Patente) in Höhe von 2,2 Mio. EUR (neun Monate 2018: 1,7 Mio. EUR).

Das operative Ergebnis spiegelt den Periodenverlust von 1,3 Mio. EUR (2018: Verlust von 1,6 Mio.EUR) wider, in dem auch die oben ausgewiesene Neubewertung der Innova- und TGR-Earn Outs in Höhe von 866 T EUR enthalten ist. (Weitere Details zu diesen Earn Out-Anpassungen finden sich im Halbjahresbericht zum 30. Juni 2019.) Ohne diesen Effekt verringerte sich der Nettoverlust aus der betrieblichen Tätigkeit auf 402 T EUR.

Der Periodenfehlbetrag belief sich auf 2 Mio. EUR (2018: 1,4 Mio. EUR) und spiegelt die oben genannten Positionen sowie Finanzaufwendungen in Höhe von 515 T EUR (2018: 85 T EUR) und Netto-Steueraufwendungen in Höhe von 207 T EUR (2018: Ertrag von 270 T EUR aufgrund latenter Steuerbewegungen) wider.

In den ersten neun Monaten 2019 reduzierten sich die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente um 3 Mio. EUR auf 3,3 Mio EUR. Dies resultierte vor allem aus einem Mittelabfluss aus der Finanzierungstätigkeit nach der Rückzahlung von spanischen zinsvergünstigen Darlehen und des TGR-Gesellschafterdarlehens sowie aus sonstigen Schuldentilgungen in Höhe von insgesamt 2,2 Mio. EUR (2018: Nettozufluss aus der Finanzierung von 10,2 Mio. EUR).

Der Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit (vor Steuern und Zinsen) belief sich auf 704 T EUR (2018: Zufluss von 1,4 Mio. EUR). Darin enthalten ist der negative Effekt aus der Zahlung an die deutschen Steuerbehörden in Höhe von 540 T EUR im Berichtszeitraum (der im Halbjahresbericht 2019 näher erläutert wird). Zins- und Steuerzahlungen beliefen sich auf 770 T EUR, während der Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit sich auf 697 T EUR reduzierte - verglichen mit 6,4 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum (vor allem aufgrund der Übernahme von TGR BioSciences im Jahr 2018).

Zum 30. September 2019 lag die Bilanzsumme bei 61,9 Mio. EUR, einschließlich Goodwill in Höhe von
34,5 Mio. EUR und sonstigen immateriellen Vermögenswerten in Höhe von 14,4 Mio. EUR.

Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2019:

Der Umsatz hat sich im dritten Quartal 2019 im Jahresvergleich um 12,2% auf 4,1 Mio. EUR erhöht (Q3 2018: 3,7 Mio. EUR). Expedeon verzeichnete für das dritte Quartal 2019 ein bereinigtes EBITDA von 804 T EUR, verglichen mit einem bereinigten EBITDA von 296 T EUR im dritten Quartal 2018. Auf berichteter Basis betrug das EBITDA im dritten Quartal 671 T EUR gegenüber einem EBITDA von 113 T EUR im Jahr 2018.

Der berichtete Periodenverlust im dritten Quartal 2019 belief sich auf 205 T EUR im Vergleich zu 519 T EUR im Vorjahreszeitraum.

Ausblick 2019:

Das Unternehmen erwartet ein starkes Schlussquartal im aktuellen Geschäftsjahr und bekräftigt seine kürzlich angepasste Prognose aus dem Oktober 2019: Auf Basis des weiteren starken Wachstums rechnet Expedeon mit einem anhaltend zweistelligen Umsatzwachstum bei einem bereinigten EBITDA in Höhe von 2,5 bis 3 Mio. EUR für das Gesamtjahr.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Expedeon AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO/CSO
T: +44 1223 873 364
Email: heikki.lanckriet@expedeon.com

MC Services AG (Investor Relations und International Media Relations)
Raimund Gabriel
Managing Partner
T: +49 89 210228 0
Email: expedeon@mc-services.eu

Über die Expedeon AG: www.expedeon.com
Expedeon ermöglicht mit seinen Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Die innovativen Technologien, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden weltweit in Forschungslabors eingesetzt und ermöglichen es Wissenschaftlern, die Grenzen von Forschung und Produktentwicklung aufzubrechen und einen wesentlichen Beitrag zur Markteinführung neuer Diagnoseinstrumente zu leisten. Mit Anwendungen, die die gesamten Arbeitsabläufe in der Genomik, Proteomik und Immunologie abdecken, beschleunigen und vereinfachen die von Expedeon entwickelten Technologien die Forschung und ermöglichen sowohl biopharmazeutischen als auch diagnostischen Unternehmen und Organisationen die Einführung neuer und kosteneffizienter Prozesse. Damit unterstützt Expedeon die Entwicklungs- und Vermarktungsziele seiner Kunden. Die Produkte von Expedeon werden über Direktvertrieb und mehrere Vertriebspartner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die Expedeon AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, USA und Singapur. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: EXNN; ISIN: DE000A2YN801).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der Expedeon AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. Expedeon verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ##

/

EXPEDEON AG, Heidelberg, Deutschland

Konzern-Zwischenabschluss für die ersten neun Monate bis zum 30. September 2019

 

Expedeon AG

Konzernbilanz

EUR Tausend   30. September 2019   31. Dezember 2018
             
AKTIVA          
  Sachanlagen   2.015   1.999
  Geschäfts-oder Firmenwert   34.534   33.906
  Sonstige immaterielle Vermögenswerte 14.354   15.584
  Sonstige Langfristige Vermögenswerte 726   319
    Langfristige Vermögenswerte 51.628   51.808
             
  Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 2.687   2.627
  Vorräte   2.504   1.966
  Sonstige Vermögenswerte   1.777   1.538
  Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente 3.292   6.238
    Kurzfristige Vermögenswerte 10.260   12.369
             
Summe Aktiva   61.888   64.177
             
PASSIVA          
  Gezeichnetes Kapital   51.560   51.411
  Kapitalrücklage   21.356   19.753
  Gewinnrücklagen   (25.593)   (23.603)
  Erfolgsneutrale Veränderungen des Eigenkapitals (336)   (1.059)
    Eigenkapital   46.987   46.502
             
  Latente Steuerschulden   2.163   2.440
  Finanzielle Schulden   5.062   7.476
    Langfristige Schulden   7.225   9.916
             
  Finanzielle Schulden   3.965   3.488
  Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 899   1.181
  Sonstige Schulden   2.812   3.090
    Kurzfristige Schulden   7.676   7.759
             
Summe Passiva   61.888   64.177
             
 


Expedeon AG

Konzerngesamtergebnisrechnung

            1. Januar - 30. September
EUR Tausend         2019   2018
                 
                 
Umsatzerlöse         11.457   9.281
                 
Herstellungskosten vom Umsatz       (3.010)   (2.576)
                 
Aufwendungen:              
  Vertrieb         (1.781)   (2.117)
  Verwaltung         (6.747)   (5.561)
  Forschung und Entwicklung       (1.214)   (609)
  Sonstige betriebliche (Aufwendungen) Erträge     28   5
Gesamte betriebliche Aufwendungen       (12.724)   (10.858)
                 
Ergebnis der betrieblichen Geschäftstätigkeit     (1.268)   (1.577)
                 
  Finanzaufwendungen       (515)   (85)
                 
                 
Ergebnis vor Steuern       (1.782)   (1.662)
  Ertragsteuern         (207)   270
                 
Ergebnis der Periode       (1.990)   (1.392)
                 
  Wechselkursanpassungen       721   318
Erfolgsneutrale Veränderung des Eigenkapitals (nach Steuern)     721   318
- in der Folgeperiode gegebenenfalls umzugliedern in die Gewinn - und Verlustrechnung          
Gesamtergebnis der Periode       (1.269)   (1.074)
Ergebnis je Aktie              
> Unverwässerter Ergebnis je Aktie (EUR / Stammaktie)     (0,04)   (0,03)
> Verwässerter Ergebnis je Aktie (EUR / Stammaktie)     (0,03)   (0,03)
 

 



Expedeon AG

Konzern-Kapitalflussrechnung

        1. Januar - 30. September
EUR Tausend   2019   2018
             
Laufende Geschäftstätigkeit:      
Ergebnis der Periode (1.990)   (1.392)
Überleitung des Periodenergebnisses zum Mittelabfluss aus      
laufender Geschäftstätigkeit:      
  Abschreibungen auf Sachanlagen 474   219
  Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte 1.739   1.494
  Latente Steuern   (145)   (270)
  Nicht zahlungswirksames Ergebnis aus Aktienoptionen 204   282
  Finanzaufwendungen 515   85
  Steueraufwedungen 309   0
  Sonstige nicht zahlungswirksame Erträge und Aufwendungen 1.092   66
Veränderung der betrieblichen Vermögenswerte und Schulden:      
  Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige kurzfristige Vermögenswerte (385)   (589)
  Schulden aus Lieferungen und Leistungen (599)   (872)
  Vorräte   (510)   (406)
    Mittelzufluss/-abfluss aus laufender Geschäftstätigkeit (vor Zinszahlungen) 704   (1.383)
    Gezahlte Zinsen (476)   (76)
    Gezahlte Ertragsteuern (294)   0
    Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit (66)   (1.459)
Investitionstätigkeit:      
Auszahlungen für Unternehmensakquisitionen, abzüglich erworbener Zahlungsmittel (0)   (5.656)
Auszahlungen für den Erwerb von Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (422)   (445)
Auszahlungen für aktivierte Entwicklungskosten (275)   (322)
    Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit (697)   (6.423)
Finanzierungstätigkeit:      
Einzahlungen aus der Aufnahme Finanzkredite (2.177)   5.662
Einzahlungen aus Kapitalerhöhung gegen Bareinlage (33)   4.514
    Mittelzufluss aus Finanzierungstätigkeit (2.210)   10.176
             
Nettoveränderung des Finanzmittelbestands (2.972)   2.295
Wechselkursanpassungen 26   (13)
Finanzmittelfonds zu Beginn der Periode 6.238   1.954
Finanzmittelfonds am Ende der Periode 3.292   4.236
 

 

Expedeon AG

Entwicklung des Eigenkapitals des Konzerns

 

          Erfolgsneutrale Veränderungen    
          des Eigenkapitals    
          Wechselkurs differenzen aus der Umrechnung von Fremdwährungsabschlüssen Wechselkurs differenzen auf langfristige Vermögenswerte   Gesamtes Eigenkapital      
EUR tausend (außer Anzahl) Stammaktien     Summe    
für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30 September 2018 Anzahl Gezeichnetes Kapital Kapital-rücklage Gewinn rücklage              
Stand 1. Januar 2018 46.934.087 46.934 16.644 (23.460) 93 (1.144) (1.051) 39.066      
Erstanwendung IFRS 15       178       178      
                       
                       
Stand 1. Januar 2018 (angepasst) 46.934.087 46.934 16.644 (23.282) 93 (1.144) (1.051) 39.243      
Umgliederung der Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen 443.171 443 (443)         0      
Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen 2.995.298 2.995 1.198         4.193      
Kapitalerhöhungskosten     (379)         (379)      
Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen 285.714 286 314         600      
Kapitalerhöhung Innova earn out     1.076         1.076      
Anteilsbasierte Vergütungen     282         282      
Summe des direkt im Eigenkapital erfassten Ergebnisses         (12) 330 318 318      
Periodenfehlbetrag       (1.392)       (1.392)      
Gesamtes Periodenergebnis       (1.392) (12) 330 318 (1.074)      
30. September 2018 50.372.556 50.372 17.616 (24.674) 81 (814) (733) 43.941      
                       
für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. September 2019                      
Stand 1. Januar 2019 51.411.323 51.411 19.753 (23.603) 64 (1.121) (1.057) 46.502      
Kapitalerhöhungskosten     (33)         (33)      
Anteilsbasierte Vergütungen     204         204      
Summe des direkt im Eigenkapital erfassten Ergebnisses         4 717 721 721      
Umgliederung der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen 148.458 148 (148)         0      
Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen Innova Earn out     757         757      
Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen TGR Earn out     717         717      
Zinsen auf Pflichtwandelanleihen     105         105      
Periodenfehlbetrag       (1.990)       (1.990)      
Gesamtes Periodenergebnis       (1.990) 4 717 721 (1.269)      
30. September 2019 51.559.781 51.560 21.355 (25.593) 68 (404) (336) 46.985      
                       

 

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=VGIOWOLTHX
Dokumenttitel: Q3_Ger


07.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Expedeon AG
Waldhofer Str. 102
69123 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6221 3540 125
Fax: +49 (0) 6221 3540 127
E-Mail: investors@expedeon.com
Internet: www.expedeon.com
ISIN: DE000A2YN801
WKN: A2YN80
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 906663


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this