Deutsche Märkte geschlossen

Expedeon AG: Expedeon AG und Abcam plc schließen Transaktion über 120 Mio.EUR ab (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Expedeon AG / Schlagwort(e): Verkauf
02.01.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

02. Januar 2020

 

 

Expedeon AG und Abcam plc schließen Transaktion über 120 Mio.

EUR ab

Abschluss der Transaktion löst Zahlung von 120 Mio. EUR aus

Expedeon AG plant die Namensänderung in 4basebio AG und die Änderung des   Tickers zu 4BSB
Künftiger Unternehmensfokus auf DNA-Herstellung und Enzyme in der Diagnostik

Heidelberg, Deutschland, und Cambridge, Großbritannien, 02. Januar 2020 - Die Expedeon AG (Frankfurt: EXNN; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) gab heute den Abschluss der Transaktion mit Abcam plc (London Stock Exchange: ABC; ISIN: GB00B6774699; AIM MTF), Cambridge, Großbritannien, über den Verkauf des Proteomik- und Immunologie-Geschäfts des Unternehmens bekannt, der am 11. November 2019 angekündigt und durch eine außerordentliche Hauptversammlung am 19. Dezember 2019 genehmigt worden war. Der Abschluss der Transaktion löst eine Zahlung über 120 Millionen Euro durch Abcam an Expedeon aus, wovon 105,6 Millionen EUR sofort fällig und 14,4 Millionen Euro für zwei Jahre auf ein Treuhandkonto gebucht werden, wie vertraglich vereinbart.

Nach Abschluss der Transaktion und dem in Kürze erwarteten Eintrag ins Handelsregister wird die Expedeon AG den Firmennamen zu 4basebio AG und entsprechend das Börsenkürzel zu 4BSB ändern. Die Aktie des Unternehmens wird weiterhin an der Deutschen Börse in Frankfurt gehandelt und die WKN-Nr. der Aktie bleibt unverändert (A2YN80).

"Basierend auf einem exzellenten Verkaufserlös schlagen wir nun ein neues Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte auf - mit einem neuen Namen, einem neuen Geschäftsfokus und einer sehr guten Finanzausstattung. Unser neuer Name 4basebio nimmt Bezug auf die vier Grundbausteine, aus denen sämtliches genetisches Material besteht, und steht für unsere Fokussierung auf unser neues, DNA-basiertes Geschäftsmodell. Zudem werden wir unsere erfolgreiche Buy & Build-Strategie fortsetzen", sagte Dr. Heikki Lanckriet, CEO von Expedeon.

Unter dem künftigen Unternehmensnamen 4basebio wird Expedeon die Aktivitäten im Feld der Genomik bündeln, basierend auf der Expertise der spanischen Geschäftseinheit Expedeon S.L.U. in Madrid. Das Unternehmen wird sich auf die Herstellung von DNA-Produkten für Therapien und andere Anwendungen, welche große Mengen hoch-reiner DNA benötigen, fokussieren. Beispiele hierfür sind die schnell wachsenden Märkte für neuartige Gentherapien und Genvakzine.

Der hohe Bedarf an DNA, hervorgerufen durch die weitläufige Anwendung von Gentherapien und Genvakzinen wird den Markt der synthetischen Biologie bis 2020 auf 38,7 Mrd. USD mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 44,2% anwachsen lassen. Neben der Herstellung von DNA strebt 4basebio an, Produkte für Forschung und Diagnostik auf Basis seiner RNA reverse Transkriptase-, DNA Polymerase- und DNA Primase-Enzyme bereitzustellen. So kann der Reagenzien- und Diagnostikmarkt weiterhin erreicht werden. Der Markt für reverse Transkriptasen verzeichnet derzeit ein jährliches Umsatzvolumen von 280 Mio. USD. Das Marktsegment der isothermalen DNA-Amplifikation hatte 2015 einen Wert von 266 Mio. USD und eine Wachstumsrate (CAGR) von 13,5%.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Expedeon AG

Dr. Heikki Lanckriet
CEO
T: +44 1223 873 364
Email: heikki.lanckriet@expedeon.com
Investoren-Website: www.investors.expedeon.com/de

MC Services AG (Investor Relations und International Media Relations)

Raimund Gabriel
Managing Partner
T: +49 89 210228 0
Email: expedeon@mc-services.eu

Über die Expedeon AG: www.expedeon.com

Expedeon ermöglicht mit seinen Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Die innovativen Technologien, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden weltweit in Forschungslabors eingesetzt und ermöglichen es Wissenschaftlern, die Grenzen von Forschung und Produktentwicklung aufzubrechen und einen wesentlichen Beitrag zur Markteinführung neuer Diagnoseinstrumente zu leisten. Nach dem Verkauf der Proteomics- und Immunologie- Geschäftsbereiche wird sich das Unternehmen künftig auf die Herstellung hochreiner DNA für den Einsatz in Gentherapien und Genvakzinen konzentrieren. Die Expedeon AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien und USA. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: EXNN; ISIN: DE000A2YN801).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der Expedeon AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. Expedeon verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ##


 

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=AYSOYAJTNV
Dokumenttitel: Abcam_Ger


02.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Expedeon AG
Waldhofer Str. 102
69123 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6221 3540 125
Fax: +49 (0) 6221 3540 127
E-Mail: investors@expedeon.com
Internet: www.expedeon.com
ISIN: DE000A2YN801
WKN: A2YN80
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 945259


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this