Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 47 Minuten

Exasol AG veröffentlicht Eckdaten für Q3 2020: Stabiles Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsätze (ARR) setzt sich fort

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: EXASOL AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/9-Monatszahlen
13.11.2020 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Exasol AG veröffentlicht Eckdaten für Q3 2020: Stabiles Wachstum der jährlich wiederkehrenden Umsätze (ARR) setzt sich fort

Nürnberg, 13. November 2020 - Exasol AG (ISIN DE000A0LR9G9; www.exasol.com), ein globales Technologieunternehmen und Anbieter einer hochleistungsfähigen Analyse-Datenbank, gibt einen Überblick zur Umsatzentwicklung (auf Basis ungeprüfter Zahlen) für die ersten neun Monate 2020.

Eine der wesentlichen Finanzkennzahlen von Exasol, die jährlich wiederkehrenden Umsätze (ARR - Annual Recurring Revenue), stieg in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 um 35,2 % auf 21,5 Mio. Euro (9M 2019: 15,9 Mio. Euro). Der Konzernumsatz lag mit 17,8 Mio. Euro um 12,0 % über dem Vorjahreswert (9M 2019: 15,9 Mio. Euro).

Im dritten Quartal 2020 steigerte Exasol den Konzernumsatz um 57,1 % auf 7,7 Mio. Euro (Q3 2019: 4,9 Mio. Euro). Das starke Umsatzwachstum im dritten Quartal 2020 ist teilweise auf den im Vergleich zum Vorjahreszeitraum höheren Anteil einmaliger Lizenzvereinbarungen zurückzuführen.

"Seit unserem Börsengang im Mai hat das Unternehmen eine anhaltend starke Performance gezeigt. Die Zahlen für das dritte Quartal 2020 sind positiv und ich bin mit der aktuellen Entwicklung des Unternehmens sehr zufrieden. Wir sind auf dem richtigen Weg und ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Wachstumsplan für das Jahr vollumfänglich erfüllen werden", so Michael Konrad, CFO der Exasol AG.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2020 konnte Exasol 20 neue Kunden in verschiedenen Branchen und Regionen gewinnen, darunter zwei große Versicherungsunternehmen mit Sitz in Europa, vier E-Commerce-Unternehmen sowie zwei Unternehmen aus dem Bereich Energieversorgung.

Seit dem erfolgreichen Börsengang Ende Mai 2020 hat sich Exasol auf die Umsetzung seiner Wachstumsstrategie konzentriert. Im dritten Quartal 2020 setzte das Unternehmen seinen Kurs der personellen Verstärkung im Rahmen der Wachstumspläne in den Kernmärkten fort und erhöhte die Zahl der Mitarbeiter von 154 zum 30. Juni 2020 auf insgesamt 181 per Ende September 2020. Der Großteil der neuen Positionen wurde in den umsatzrelevanten Schlüsselbereichen Vertrieb und Marketing geschaffen.

Das Management bestätigt seine Prognose für 2020 und erwartet jährlich wiederkehrende Umsätze (ARR) von mehr als 24 Mio. Euro zum Jahresende, was einer Steigerung von über 36 % im Vergleich zum Stand Ende 2019 entspricht. Darüber hinaus beabsichtigt Exasol, das ARR-Wachstum im Jahr 2021 durch eine Steigerung der Umsätze mit bestehenden Kunden, die Fortsetzung der regionalen Expansion insbesondere in den USA sowie den Ausbau seines Marktanteils in der DACH-Region und Großbritannien weiter zu beschleunigen.

##

Pressekontakt Exasol
Carla Gutierrez, Head of Global Communications
carla.gutierrez@exasol.com


Investor Relations Kontakt Exasol
Jochen Reichert
+49 911 23991 454
jochen.reichert@exasol.com

Über Exasol
Exasol bietet eine leistungsstarke und hoch performante In-Memory-Analytics-Datenbank. Dank ihrer Performance, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit lassen sich Milliarden von Zeilen in wenigen Sekunden analysieren, hochleistungsfähige Analysen sicher in der Cloud oder On-Premises ausführen sowie reibungslose Analysen mit Self-Indexing durchführen, die die Performance automatisch optimiert. Die Kosten für Datenanalysen sind dabei immer transparent. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.exasol.com/de


13.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this