Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    15.534,96
    -192,71 (-1,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.114,03
    -44,11 (-1,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.792,00
    +17,20 (+0,97%)
     
  • EUR/USD

    1,1892
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    31.498,97
    -1.358,57 (-4,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    926,61
    -43,26 (-4,46%)
     
  • Öl (Brent)

    70,29
    -0,75 (-1,06%)
     
  • MDAX

    34.166,62
    -56,07 (-0,16%)
     
  • TecDAX

    3.505,72
    -2,24 (-0,06%)
     
  • SDAX

    16.040,31
    -130,04 (-0,80%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.057,17
    -96,26 (-1,35%)
     
  • CAC 40

    6.611,18
    -55,08 (-0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Ex-Berater: Johnson hat zweiten Lockdown wochenlang verzögert

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Wegen der Weigerung des britischen Premierministers Boris Johnson ist nach Aussage seines früheren Top-Beraters ein zweiter Corona-Lockdown um Wochen verzögert worden. Dominic Cummings sagte am Mittwoch vor Parlamentsabgeordneten, er habe Mitte September 2020 gemeinsam mit wissenschaftlichen Beratern bei Johnson mit Nachdruck für einen mindestens zweiwöchigen Lockdown geworben. Doch der Premier habe nicht gehandelt. Erst Ende Oktober verhängte die Regierung neue Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen.

Auch nach dem Entschluss zu neuen Beschränkungen im Herbst habe Johnson noch gegen Schließungen des öffentlichen Lebens gewettert. Medienberichten zufolge sagte Johnson damals, lieber nehme er in Kauf, dass sich "die Leichen zu Tausenden auftürmen". Cummings bestätigte die Aussage, die der Premier wiederholt dementiert hat.

Gegner werfen Cummings, der einst als mächtigster Mann in der Regierung von Johnson galt, vor, sich dafür zu rächen, dass er die Downing Street im November 2020 im Streit verlassen musste.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.