Deutsche Märkte geschlossen

EVOTEC: CYPROTEX ERHÄLT ERNEUT FÜNF-JAHRES-AUFTRAG VON DER US ENVIRONMENTAL PROTECTION AGENCY ('EPA')

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
03.06.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 03. Juni 2020: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihr Tochterunternehmen Cyprotex US, LLC einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency ("EPA") erhalten hat. Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts ("CompTox"), mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren.

Der 2007 initiierte Toxicity Forecaster ("ToxCast") ist ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen der EPA, neue methodische Ansätze zur Bewertung von Chemikalien zu fördern. Diese Initiative verwendet in-vitro-Hochdurchsatz-Screening-Assays, um das Sicherheitsprofil einer großen Anzahl von Chemikalien schnell und effizient zu bewerten und damit den Bedarf an Tierversuchen zu verringern. Bis zum vergangenen Jahr hatte ToxCast in über 700 Hochdurchsatz-Assays insgesamt 3.800 Chemikalien, darunter Industriechemikalien, Konsumgüter und Lebensmittelzusatzstoffe bewertet. Der Standort von Cyprotex in Watertown, MA, USA unterstützte diese Projekte von 2013 bis 2018 erfolgreich mit Hochdurchsatz in-vitro-ADME-Daten für hochdurchsatz-toxikokinetische ("HTTK") Vorhersage der Exposition dieser Chemikalien in vivo.

Der aktuelle Vertrag hat ein Volumen von insgesamt bis zu 13 Mio. $ über fünf Jahre.

Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, dass die EPA einmal mehr Cyprotex zur Unterstützung ihres wichtigen Projekts ausgewählt hat. Die Verbesserung der Vorhersagen über chemische Sicherheit und toxikologische Risiken ist von großer Bedeutung für die gesamte Life Science-Branche. Wir sind froh, einen Beitrag zu einer Initiative zu leisten, die das Potenzial hat, die Nachhaltigkeit zu fördern und sowohl zur menschlichen Gesundheit als auch zum Umweltschutz beizutragen."


ÜBER DIE US ENVIRONMENTAL PROTECTION AGENCY
https://www.epa.gov/aboutepa
https://www.epa.gov/aboutepa/about-center-computational-toxicology-and-exposure-ccte


ÜBER EVOTEC SE
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 3.000 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen, Fibrose, seltene Krankheiten und Frauengesundheit ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Bristol-Myers Squibb, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.evotec.com und folgen Sie uns auf @Evotec.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.


Kontakt Evotec SE:
Gabriele Hansen, SVP Corporate Communications, Marketing & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com


03.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Evotec SE

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 560 81-0

Fax:

+49 (0)40 560 81-222

E-Mail:

info@evotec.com

Internet:

www.evotec.com

ISIN:

DE0005664809

WKN:

566480

Indizes:

MDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1061495


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this