Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.370,72
    +106,16 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.942,62
    +21,35 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    33.476,46
    -305,02 (-0,90%)
     
  • Gold

    1.809,40
    +7,90 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    -0,0014 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    16.243,07
    -189,62 (-1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,11
    -4,14 (-1,02%)
     
  • Öl (Brent)

    71,59
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    25.604,18
    +139,53 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.043,52
    +0,03 (+0,00%)
     
  • SDAX

    12.326,40
    +35,02 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    27.901,01
    +326,58 (+1,18%)
     
  • FTSE 100

    7.476,63
    +4,46 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.677,64
    +30,33 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,62
    -77,39 (-0,70%)
     

Everbridge beauftragt Stefica Divkovic mit der Leitung des Unternehmenswachstums in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA)

Die Vertriebs- und Kundenbeziehungsmanagerin verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Unternehmenswachstum und kultureller Wandel, u.a. In Führungspositionen bei Verizon, T-Systems und Wipro

MÜNCHEN, January 18, 2022--(BUSINESS WIRE)--Everbridge, Inc. (NASDAQ: EVBG), der weltweit führende Anbieter von CEM- (Critical Event Management) und nationalen Public-Warning-Lösungen, gab heute die Ernennung von Stefica Divkovic zum Senior Vice President für die EMEA-Region bekannt. Sie wird die Geschäfte des Unternehmens im Bereich Enterprise Resilience und landesweite Bevölkerungsalarmierung in der gesamten Region leiten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220118005497/de/

Everbridge Appoints Stefica Divkovic to Lead Company’s Growth Across Europe, the Middle East and Africa (EMEA) (Graphic: Business Wire)

„Wir schätzen uns glücklich, Top-Führungskräfte als Teil unserer fortlaufenden internationalen Expansion zu gewinnen, mit der wir Unternehmens- und Regierungsorganisationen in der gesamten EMEA-Region unterstützen", so Vernon Irvin, Co-CEO und Chief Revenue Officer von Everbridge. „Mit ihrer umfassenden Erfahrung im globalen Unternehmensvertrieb wird Stefica maßgeblich dazu beitragen, die Kunden- und Partnerbeziehungen von Everbridge in Europa, dem Nahen Osten und Afrika auszubauen. Ihre beeindruckende Erfahrung im Management von Großprojekten, ihr Erfolg bei Partnerschaften und ihre Erfolgsbilanz beim Aufbau von Beziehungen zu multinationalen Unternehmen in Verbindung mit ihren beeindruckenden mehrsprachigen Fähigkeiten machen Stefica zu einer idealen Ergänzung unserer internationalen Bridger Community."

Divkovic war zuletzt Vizepräsidentin der Verizon-Gruppe für EMEA. Ihre berufliche Erfahrung umfasst mehrere Führungspositionen bei T-Systems und Wipro, neben anderen globalen Unternehmen. Divkovic hat einen MBA der University of Wales, Cardiff. Seit 28 Jahren arbeitet sie ehrenamtlich für eine Nichtregierungsorganisation (NRO), die kriegstraumatisierten Frauen und Kindern Hilfe und Unterstützung anbietet.

„Noch nie war es für Unternehmen und Regierungen so wichtig wie heute, Risiken zu managen, mit Arbeitnehmern und Bürgern zu kommunizieren und den Menschen zu helfen, sicher an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren", erklärte Divkovic. „Everbridge unterstützt eine beeindruckende Liste weltweit führender Unternehmen mit seinen Resilienzlösungen und ist der weltweit führende Anbieter von landesweiten öffentlichen Warnsystemen. 2022 wird ein aufregendes Jahr für uns als Unternehmen, und ich freue mich darauf, unseren Kunden dabei zu helfen, das Beste aus den technologischen Innovationen herauszuholen, damit ihre Mitarbeiter sicher sind und ihre Organisationen funktionieren."

Mit der Einführung seiner Critical Event Management-Plattform in Europa im Jahr 2020 hat Everbridge die Widerstandsfähigkeit weltweit führender Unternehmen verbessert, darunter kürzlich CEM-zertifizierte Unternehmen wie Siemens, Takeda, Goldman Sachs, dentsu international, Dow und Finastra, und schützt inzwischen über zwei Milliarden Menschen in 200 Ländern und Gebieten.

Everbridge unterstützt Behörden und Unternehmen dabei, die wahrscheinlichen Auswirkungen digital und physisch riskanter Ereignisse (z. B. Überschwemmungen, Waldbrände, Erdbeben, Krankheitsausbrüche, Ernteausfälle, Cyberangriffe und Industrie- oder Chemieunfälle) einzuschätzen und ihre operativen Maßnahmen zu beschleunigen, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten, kritische Infrastrukturen zu schützen und den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

Everbridge baut seine Position als weltweit führender Anbieter von bevölkerungsweiten Lösungen für öffentliche Warnungen weiter aus. Diese werden von über 1.500 Gemeinden, Landkreisen, Städten, Bundesstaaten und Ländern in allen wichtigen Regionen der Welt genutzt, darunter Europa, Asien, Ozeanien, der Nahe Osten, Afrika sowie Nord- und Südamerika. Everbridge ermöglicht den Betrieb des öffentlichen Warnsystems für viele der technisch fortschrittlichsten Länder, einschließlich Estland, Schweden, Norwegen, Island, Griechenland, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Singapur, Neuseeland, Australien, Peru sowie zahlreiche Länder im Nahen Osten und Afrika.

Über Everbridge

Everbridge, Inc. (NASDAQ: EVBG) ist ein globaler Anbieter von Unternehmens-Software-Anwendungen, mit denen Organisationen ihre Maßnahmen zur Reaktion auf kritische Ereignisse automatisieren und beschleunigen können. Dadurch gewährleisten sie die Sicherheit von Personen und die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs in Krisensituationen: Keep People Safe and Organisation Running™. Wenn die öffentliche Sicherheit beispielsweise durch Schießereien, Terroranschläge oder Unwetter bedroht ist bzw. kritische Unternehmensabläufe durch IT-Ausfälle, Cyber-Attacken, Produktrückrufe oder Unterbrechungen der Lieferkette gestört werden, verlassen sich über 6.000 Kunden weltweit darauf, dass die Critical Event Management Platform von Everbridge schnell und zuverlässig Bedrohungsdaten sammelt und auswertet, gefährdete Personen und einsatzbereite Helfer lokalisiert, die sichere Ausführung vordefinierter Kommunikationsprozesse über mehr als 100 verschiedene Kommunikationsmodalitäten automatisiert und den Fortschritt bei der Umsetzung von Reaktionsplänen überwacht. Everbridge betreut 8 der 10 größten Städte in den USA, 9 der 10 größten Investmentbanken in den USA, 47 der 50 größten nordamerikanischen Flughäfen, 9 der 10 weltweit größten Beratungsfirmen, 8 der 10 weltweit größten Autohersteller, 9 der 10 größten Gesundheitsdienstleister in den USA und 7 der 10 größten Technologieunternehmen in der Welt. Everbridge unterhält seinen Hauptsitz in Boston sowie weitere Niederlassungen in 25 Städten rund um den Globus. Weitere Informationen sind verfügbar unter https://www.everbridge.com/

Hinweise auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der „Safe-Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995, darunter insbesondere Aussagen bezüglich der erwarteten Chancen und Trends für das Wachstum in unseren kritischen Kommunikations- und Unternehmenssicherheitsanwendungen und in unserem Gesamtgeschäft, unserer Marktchancen, unserer Erwartungen im Hinblick auf den Umsatz unserer Produkte, unseres Ziels, die Führungsposition in unserem Markt aufrechtzuerhalten und die Märkte zu erweitern, in denen wir um Kunden konkurrieren, sowie bezüglich der erwarteten Auswirkungen auf unsere Finanzergebnisse. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten für den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Projektionen sowie auf den derzeitigen Einschätzungen und Annahmen der Geschäftsleitung. Begriffe wie „erwarten", „voraussichtlich", „sollten", „überzeugt sein", „anstreben", „projektieren", „Ziele", „schätzen", „potenziell", „Prognosen", „können", „werden", „könnten", „beabsichtigen" sowie Variationen dieser Begriffe oder ihre Verneinungen sowie Synonyme sollen derartige zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, von denen viele Faktoren oder Umstände beinhalten, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren maßgeblich von den ausdrücklichen oder impliziten Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderen insbesondere die Fähigkeit unserer Produkte und Leistungen, bestimmungsgemäß zu funktionieren und die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen; unsere Fähigkeit, gegebenenfalls übernommene Geschäftsbereiche und Vermögenswerte erfolgreich zu integrieren; unsere Fähigkeit, neue Kunden zu gewinnen und zu binden und den Umsatz mit Bestandskunden zu erhöhen; unsere Fähigkeit, den Umsatz mit unserer Anwendung Mass Notification und/oder anderen Anwendungen zu steigern; Entwicklungen auf dem Markt für gezielte und kontextrelevante kritische Kommunikation oder in dem zugehörigen regulatorischen Umfeld; eventuell ungenaue Einschätzungen der Marktchancen und Prognosen bezüglich des Marktwachstums unsererseits; in der Vergangenheit war unsere Rentabilität nicht durchgängig stabil und Rentabilität wird auch in Zukunft möglicherweise nicht erreicht oder gewahrt; die langwierigen und unvorhersehbaren Vertriebszyklen bei Neukunden; die Art der inhärenten Haftungsrisiken unseres Geschäfts; unsere Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, zu integrieren und zu binden; unsere Fähigkeit, erfolgreiche Beziehungen zu unseren Vertriebs- und Technologiepartnern zu unterhalten; unsere Fähigkeit, unser Wachstum effektiv zu steuern; unsere Fähigkeit, mit dem Wettbewerbsdruck umzugehen; potenzielle Haftpflicht im Zusammenhang mit der Vertraulichkeit und Sicherheit personenbezogener Daten; unsere Fähigkeit, unser geistiges Eigentum zu schützen sowie andere Risiken, die in den Unterlagen näher beschrieben sind, die wir bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission („SEC") eingereicht haben, einschließlich unseres Jahresberichts auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2020 beendete Geschäftsjahr, der am 26. Februar 2021 bei der SEC eingereicht wurde. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen unsere Ansichten am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung dar. Wir verpflichten uns in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht als Darstellung unserer Ansichten zu einem Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressemitteilung angesehen werden.

Alle Everbridge-Produkte sind Warenzeichen von Everbridge, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Produkt- oder Unternehmensnamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220118005497/de/

Contacts

Ansprechpartner bei Everbridge:

Jeff Young
Media Relations
jeff.young@everbridge.com
781-859-4116

Jim Gatta
Media Relations
jim.gatta@everbridge.com
215-290-3799