Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 42 Minuten
  • DAX

    15.495,23
    +20,76 (+0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.163,52
    +12,12 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    35.258,61
    -36,15 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.780,70
    +15,00 (+0,85%)
     
  • EUR/USD

    1,1662
    +0,0043 (+0,37%)
     
  • BTC-EUR

    53.402,32
    +671,16 (+1,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,96
    +3,32 (+0,23%)
     
  • Öl (Brent)

    83,36
    +0,92 (+1,12%)
     
  • MDAX

    34.505,10
    +115,45 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    3.726,80
    +5,14 (+0,14%)
     
  • SDAX

    16.733,63
    +72,99 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    29.215,52
    +190,06 (+0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.208,00
    +4,17 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.676,12
    +3,02 (+0,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.021,81
    +124,47 (+0,84%)
     

Eva D. aus Tübingen ist der milliardste Airbnb-Gast — und hat einen Reisegutschein von 50.000 Dollar bekommen

·Lesedauer: 1 Min.

Eigentlich wollte Eva D. nur nach Griechenland in den Urlaub fahren – dann bekam sie eine unglaubliche Überraschung. Eva ist der milliardste Gast, der eine Unterkunft über die Reiseplattform Airbnb bucht. Zur Feier dieses besonderen Aufenthalts überrascht Airbnb-Gründer und CEO Brian Chesky sie mit einem Guthaben von 50.000 US-Dollar.

„Ich dachte zunächst, das wäre ein Scherz und konnte es erst wirklich glauben, als ich drei Tage später die offizielle Pressemitteilung von Airbnb gesehen habe“, erzählt Eva D. Business Insider. Im nächsten Jahr kann sie die Welt bereisen und dank ihres Guthabens kostenfrei in Airbnb-Unterkünften übernachten. Nur die Flüge, Transport- und Reise-Nebenkosten muss sie zahlen.

Konkrete Ziele für 2022 hat sie sich noch gar nicht ausgesucht, erzählt die Tübingerin. „Ich überlege, den Gutschein für eine mir schon lang erträumte Reise nach New York, Hawaii oder auch Island zu nutzen.“ Außerdem will sie einmal in einem der Baumhäuser übernachten, die auf der Plattform angeboten werden. Eva D.s Rat an alle zukünftigen Gäste: "Seid glücklich und erkundet weiter!"

14 Jahre nach der Gründung 2007 hat Airbnb mehr als vier Millionen Gastgeberinnen und Gastgeber weltweit. Nach hohen Verlusten in der Corona-Pandemie verbessern sich die Zahlen in diesem Jahr wieder. Der Umsatz im zweiten Quartal 2021 stieg auf 1,33 Mrd. US-Dollar an, nach 815 Mio. Dollar im ersten Quartal.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.