Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 23 Minuten

Eurozone: Wirtschaftsstimmung stagniert

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat ihre Erholung vom Corona-Einbruch im Oktober nicht fortgesetzt. Der von der EU-Kommission erhobene Economic Sentiment Indicator (ESI) betrug wie im Vormonat 90,9 Zähler, wie die Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Analysten hatten im Schnitt aber mit einem Rückgang auf 89,6 Punkte gerechnet. In der Europäischen Union (EU) stagnierte die Stimmung ebenfalls.

In den Monaten zuvor war der Konjunkturindikator noch spürbar gestiegen, nachdem er im Frühjahr während der ersten Corona-Welle eingebrochen war. Im Oktober verbesserte sich die Stimmung in Deutschland und Italien. In Frankreich und den Niederlanden trübte sie sich dagegen ein. Mittlerweile haben viele Euroländer wieder starke Corona-Gegenmaßnahmen beschlossen.